Leckere Brötchen für Zwischendurch

Wir wollen im Sommer nicht Stunden in der Küche verbringen, nicht wahr? Diese zwei Brötchen sind eine herrliche kleine, leichte Mahlzeit.

 

Es könnte auch ein Zvieri sein. Aber ich mag das entweder zum Frühstück oder auch sehr gerne zum Znacht. Im Garten, auf der Terrasse, auf dem Balkon. Dazu ein gekühltes Glas Weisswein.

Und wenn ich arbeite, dann sind diese Brötchen auch ganz wunderbar über Mittag, vor dem Computer. Obwohl es ja immer heisst MAN SOLLTE VOR DEM COMPUTER NICHT ESSEN! Nicht nur wegen der Brösmeli die sich über der Tastatur verteilen, sondern weil Pausen durchaus sinnvoll sind.

Klar. Aber wer ist schon perfekt.

 

Hier meine aktuellen zwei grünen Lieblings-Brotvarianten. Ganz simpel. Einzig EINE SACHE gilt es zu beachten: IHR SOLLTET DAS BROT VORHER UNBEDINGT TOASTEN!!! So wird es fantastisch knusprig. Daher auch super um nicht mehr allzu frisches Brot weiterzuverwerten und wieder aufzuknuspern. #weischwiefein

 

 

 

Avocado auf Vollkornbrot

Eine zerquetschte frische Avocado und den Saft einer Limette. Pure Harmonie. Dann nur noch mit etwas Kräutersalz und Pfeffer abschmecken, allenfalls noch Paprika. Manchmal auch ein Gutsch Olivenöl oder wenig sauren Halbrahm. Einfach wunderbar. Und für mich auch ein herrliches Frühstück. Also eigentlich kann ich das den ganzen Tag essen.

 

 

Avocado auf Toast

 

 

 

Kresse auf Vollkornbrot

Eigentlich habe ich ein Kresse-Trauma. In der Primarschule hatten wir einen Topf bemalt und Kressesamen reingestreut (die wachsen ja so schnell) um diesen Kressetopf dann am Muttertag dem Mami als Geschenk zu übergeben. Den Topf haben wir schon ein paar Tage früher nach Hause mitgenommen und ich habe ihn unter meinem Pult versteckt, bis er zur grossen Bescherung kam. Aber wer schon mal an Kresse gerochen hat, kann sich vorstellen, wie MEIN ZIMMER tagelang gerochen hat.

Bäh.

 

Nichtsdestrotrotz mag ich Kresse heute sehr. Und sehr gerne mit etwas gesalzener Butter auf einem GETOASTETEN Stück Brot. Himmlisch.

 

 

Kresse auf Toast

 

 

 

Zwei knutschgrüne Brötchen die glücklich machen!

 

Brotzeit

 

 

Beiträge die Sie interessieren könnten:

Kartoffel-Apérohäppchen

Was Cracker können, können Kartoffeln schon lange. Auch die lassen sich belegen. Und dann sind sie erst noch glutenfrei. Und ausserdem eine nette Abwechslung zu den gängigen Apérosnacks. Mehr Argumente brauche ich nicht, oder?

Weiterlesen

Energybites mit Aroniabeeren

Ich bin ein grosser Fan. Ob ich die Lust auf Süsses stillen möchte oder einen Schuss Energie benötige – sie sind einfach und schlicht SUPER. Hier eine neue Variante aus der Energybites-Serie.

Weiterlesen

Avocado Brot mit Radieschen

Eine ganz herrliche Kombination. Ratzfatz gemacht, gesund und erst noch hübsch anzusehen.

Weiterlesen

Gerichte mit viel Eisen

Das mag jetzt nicht so sexy klingen. Gerichte mit viel Eisen. Aber wer wenig Fleisch isst, sollte seine Eisenwerte im Auge behalten. Ich habe hier die Menüs dazu.

Weiterlesen

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.