Fingerfood für Essanfänger #1

Tataaaa… das ist der Auftakt zu einer neuen Serie. Einmal im Monat gibts ab sofort ein leckeres, einfaches und gesundes Rezept für euren kleinen Essanfänger.. und versprochen! – es schmeckt, mit ein-zwei Handgriffen mehr, auch uns Grossen.

 

Es ist ja so, dass man bei der Zubereitung der Speisen unserer noch munzigen Kinderchen noch sehr zurückhaltend würzen sollte. Möglichst ohne Zucker und Salz. Das Kind sollte sich am Essen weder verschlucken können, noch ständig den Löffel durch das Esszimmer werfen. Die Lösung: weicher Fingerfood. So dass das Kleinkind es selbst halten und sich selbst füttern kann. Und auch die verschiedenen Konsistenzen ganz entspannt mit den Fingerchen selbst erforschen darf.

Und wenn man dann mit wenigen Handgriffen sich daraus auch noch selbst was schmackhaftes zaubern kann – umso besser.

 

Den Anfang machen die ..

 

FRITTATA-MUFFINS

 

IMG_8386

IMG_8387

IMG_8377

 

 

Noch bevor alle am Tisch sassen, stürzte sich das Händchen bereits darauf..

 

IMG_8261

 

IMG_8272

 

IMG_8275

 

 

Dann aber schien der Tripp Trapp offensichtlich spannender zu sein. Auch gut. So hatten wir noch Zeit die Elternportion anzurichten, bevor der ganze Frittata-Muffin weggeputzt war. Das mit dem „Wir fangen alle gemeinsam mit Essen an“ üben wir dann zu einem späteren Zeitpunkt.

 

Zur Elternportion. Die ist gewürzt. Natürlich. Es soll uns ja auch schmecken. Neben den gewürzten Mini-Frittatas gabs hier noch einen einfachen, grünen Salat dazu. Mit schlichtem Olivenöl-Zitronensaftdressing, Kräutersalz und etwas Schnittlauch. So haben wir ohne viel Aufwand ein leckeres und leichtes Zmittag oder Znacht auf dem Tisch, mit vielen feinen, gesunden Zutaten.

Mehr Dressingideen gibts hier.

 

IMG_8469

 

 

Rezept drucken
Frittata Muffin Rezept
Menüart Hauptgericht, Snack
Küchenstil Gebäck
Portionen
Zutaten
Menüart Hauptgericht, Snack
Küchenstil Gebäck
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Alle Zutaten gut vermischen und erst die Kleinkinder-Kinderportionen in die Muffinförmchen füllen.
  2. Die restliche Masse – die ist für die Grossen – mit Kräutersalz, Pfeffer und Paprika nachwürzen.
  3. Bei 180° rund 30 Minuten backen.
Dieses Rezept teilen

 

 

Der zweite Teil der Fingerfood für Essanfänger-Serie, präsentiert von Stokke, gibts Mitte Mai.

 

 

sponsored post