Food Zurich: Meine Mezze-Sause

Ja, auch ich habe während des Food Zurich-Festivals den Kochlöffel geschwungen. Hier sind 8 sagenhaft einfache Mezze-Rezepte.

 

Für FOOBY stand ich den ganzen letzten Sonntag in der Food Zurich-Chuchi mitten im Streetfoodfestival und machte zusammen mit Wettbewerbsgewinnern einen kleinen Mezze-Marathon.

 

Von erfrischendem Prosecco mit Rhabarbersirup über Fattoush bis zu Hummus, Falafel und geröstetem Za’atar-Blumenkohl. Wir gaben alles.

Falls ihr mal einen netten, sommerlichen Mezze-Abend plant, so als Alternative zum Grill: Diese Leckereien hier sind allesamt sehr unkompliziert und lassen sich beliebig erweitern.

 

 

Fattoush

Dem italienischen Panzanella-Salat sehr ähnlich, aber nicht weniger lecker. Fattoush ist das perfekte Sommerabendmenü. Geht auch mal einfach so, ganz allein.

 

Hier gehts zum Fattoush-Rezept

 

Fattoush Rezept

 

 

Hummus

Der Klassiker gehört auf jede Mezze-Tafel. Aber man kann ihn auch einfach frischfröhlich in die Badi mitnehmen und mit Pitabrot auftunken. Hummus ist völlig ausbaubar. Mit Koriander, mit Pinien, mit wasauchimmer. Hauptsache kräftig gewürzt.

 

Hier gehts zum Hummus-Rezept

 

Einfaches Hummus Rezept

Falafel

In der Food Zurich-Chuchi stand eine Fritteuse. Und frittiert sind Falafel absolut göttlich. Sie schmecken aber auch wenn man sie, in reichlich Öl, in der Pfanne brät.

 

Hier gehts zum Falafel-Rezept

Mezze Tafel Falafel Rezept

 

Fleischbällchen

Eins der wenigen Rezepte von mir, das – für meine Begriffe – unheimlich viele Zutaten hat. Aber ES LOHNT SICH! Die Kräuter, die Korinthen, die Gewürze… Würkli! Und dazu IMMER meine allerliebste Sauce mit Zitronensaft und Olivenöl und Sumach.

 

Hier geht es zum Fleischbällchen-Rezept.

 

Fleischbällchen Meatballs Frikadellen Orientalisch Rezept

 

 

Za’atar Blumenkohl

In allerlei mariniert und im Ofen geröstet. Dazu eine himmlische Granatapfel-Dattelsalsa. Eine Kleinigkeit die wahre Freude bereitet.

 

Hier gehts zum Za’atar Blumenkohl-Rezept.

 

Blumenkohl Za'atar Rezept Orientalisch Mezze

 

 

 

Fladenbrot mit Safran

Es sieht nicht nur sehr schön aus, wie es da liegt in seinem schönen Gelb, es schmeckt auch fantastisch – sofern man natürlich Safran mag. Auf jedenfall ist dieses Fladenbrot ratzfatz zubereitet. Den Teig muss man natürlich ziehen lassen, aber danach: Ratzfatz.

 

Hier gehts zum Safran-Fladenbrot-Rezept

 

Enlight264

 

 

 

Taboulé

Auch dies ein Klassiker. Und jeder bereitet sein Taboulé anders zu. Ich mag es ganz klassisch und einfach mit Gurken- und Tomatenwürfel, mit Minze und Petersilie, Olivenöl und Zitronensaft. Aber die Taboulé-Zubereitungsarten sind ja sehr vielfältig. Das hier, mit Sellerie und Granatapfel, schmeckt auch sehr gut.

 

Hier gehts zum Taboulé-Rezept.

 

Enlight266

 

 

Das Dessert: Joghurtcreme mit Heidelbeeren

Etwas Leichtes zum Schluss. Die Originalversionen unten im Link kommt mit Trauben daher, ich habe Heidelbeeren verwendet. Saisonhalber. Heidelbeeren haben zwar noch nicht so ganz Saison, aber sind etwas näher dran als Trauben. Aber diese Joghurtcreme geht ja mit fast allen Früchten. Da könnt ihr gut auch hin und her variieren.

 

Hier gehts zum Joghurtcreme-Rezept

 

 

Einfaches Dessert Rezept

 

 

 

Än Guetä.

Beiträge die Sie interessieren könnten:

Blumenkohl Taboulé

Was Couscous und Bulgur können, kann Blumenkohl auch. 

Weiterlesen

Blumenkohl-Quinoa-Traum

Dieser Salat ist das Nonplusultra. Wie lange habe ich das Wort nicht mehr benutzt! Man könnte auch sagen „dä füdliblutti Wahnsinn“! Dieser Salat ist vor allem auch dann eine Wucht WENN MAN BISSCHEN ANGENERVT IST.

Weiterlesen

Bramata mit Ofengemüse

Genaugenommen ist Bramata ja ein Maisgriessbrei. Klingt nicht sehr sexy. Wir bleiben daher beim Ausdruck Bramata und essen ihn trotzdem. 

Weiterlesen

Bulgur mit Mangold und Pilzen

Ich finde ja schon die Farben herrlich. Dieses Erdige, diese Grüntöne. Aber das Menü besticht nicht nur durch seine dezente Farbpalette, sondern ist auch sehr lecker. Und schnell gemacht. 

Weiterlesen

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.