Karotten-Ingwer Suppe Rezept

Karotten-Ingwer Suppe Rezept

Rezept drucken
Karotten-Ingwer Suppe Rezept
Anleitungen
  1. Zwiebel, Ingwer und Knoblauch schälen und zerkleinern und in etwas Rapsöl anbraten. Karotten schälen, halbieren, vierteln und anrösten. Mit Gemüsebouillon ablöschen und rund 45 Minuten köcheln lassen, bis die Karotten weich sind. Währenddessen Lauchzwiebeln waschen und fein schneiden.
  2. Suppe mit dem Mixstab pürieren und mit Salz und Pfeffer, sowie der Kokosmilch abschmecken. Nach Wunsch garnieren und servieren.
Dieses Rezept teilen

Nussgranola Rezept

Rezept drucken
Nussgranola Rezept
Anleitungen
  1. Nüsse grob hacken und mit allen Flocken und Samen vermischen. Öl und Ahornsirup dazu geben und gut vermischen.
  2. Auf zwei mit Backpapier belegte Bleche geben, Vanille darüber mahlen und beide Bleche zusammen bei 140 Grad auf der untersten Rille rund 25 Minuten knusprig backen. Währenddessen Schokolade grob hacken.
  3. Abkühlen lassen, mit Schokolade vermischen und danach sofort in einen luftdichten Behälter füllen, damit das Granola schön knusprig bleibt. (Tipp unten beachten)
Rezept Hinweise

TIPP: Herrlich schmecken dazu getrocknete Erdbeeren.

Dieses Rezept teilen

Rauchmandel Risotto Rezept

Rezept drucken
Rauchmandel Risotto Rezept
Anleitungen
  1. Wurzelgemüse schälen, in mundgerechte Stücke schneiden, mit Olivenöl, Salz und Pfeffer vermischen und im Ofen bei 180 Grad ca. 30 Minuten rösten.
  2. Zwiebeln klein hacken und in etwas Olivenöl (oder Butter) anschwitzen, Risottoreis hinzufügen, kurz anbraten und mit Weisswein ablöschen. Anschliessend mit einem Teil der Bouillon aufgiessen. Immer wieder rühren und mit der Bouillon nachgiessen, ca. 15-20 Minuten lang. Der Reis sollte noch bissfest sein.
  3. Mandeln grob hacken. Federkohlblatt vom Stiel entfernen und fein hacken.
  4. Am Schluss Mandelmus unterrühren (der Risotto sollte schön schlotzig sein), sowie den Parmesan. Einen Teil der Mandeln ebenfalls unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Risotto in tiefen Teller servieren und mit Wurzelgemüse und Mandeln und wenn gewünscht mit fein gehacktem Federkohl toppen.
Dieses Rezept teilen

Suppe aus Röstgemüse Rezept

Rezept drucken
Suppe aus Röstgemüse Rezept
Portionen
Portionen
Anleitungen
  1. Gemüse waschen und rüsten und in grobe Stücke teilen. Knoblauch schälen. Alles auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit Olivenöl beträufeln und mit Oregano würzen. Bei 200 Grad rund 25 Minuten backen.
  2. Geröstetes Gemüse in einen Topf geben, mit Bouillon auffüllen (je nach Gemüsemenge mehr oder weniger, Wasser sollte das Gemüse knapp bedecken) und aufkochen. Herd abschalten, mit dem Mixstab die Suppe pürieren und mit Kokosmilch und Salz und Pfeffer abschmecken.
Rezept Hinweise

Herbst/Winter: Rosenkohl, Kohlrabi, Karotten, Kürbis, Chinakohl, Broccoli oder Blumenkohl aus dem Tiefkühler, Tomaten/Pelati aus der Dose.
Ab Frühling: Frische Tomaten, Peperoni und Zucchetti.

Dazu passt: Geröstetes Brot, Blätterteigstangen, Flûtes.

Garnitur: Chiliflocken, gehackte Erdnüsse, Koriander, Petersilie.

Dieses Rezept teilen

Raclette Flammkuchen Rezept

Rezept drucken
Raclette Flammkuchen Rezept
Anleitungen
  1. Flammkuchenteig ausbreiten, Pfännchengrösse ungefährt abmessen und in 15 gleich grosse Stücke schneiden. Raclettekäse grob raffeln. Birnen vierteln, entkernen und in grobe Würfel schneiden. Lauchzwiebel waschen und in feine Streifen schneiden. Crème Fraîche mit allen weiteren Zutaten bereit stellen.
  2. Flammkuchenstücke in das Raclettepfännchen geben und ein paar MInuten anknuspern. Mit Créme Fraîche bestreichen, geriebenen Raclettekäse darüber streuen, Birnen dazu geben und warten bis der Käse geschmolzen und der Flammkuchen fest ist. Anschliessend würzen und am Schuss etwas Sprossenmix darüber geben.
Rezept Hinweise

Tipp: Ihr könnt auch den ganzen Flammkuchenteig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, alle Toppings auf den Teig geben und bei Temperatur gemäss Verpackung (idR sehr hoch, zwischen 220 und 240 Grad, Ober-/Unterhitze) auf der untersten Rille etwa 10 Minuten backen, bis der Teig knusprig ist.

Dieses Rezept teilen

Pastinakenpüree mit glasierten Karotten Rezept

Rezept drucken
Pastinakenpüree mit glasierten Karotten Rezept
Anleitungen
  1. Olivenöl in Federkohl einmassieren, salzen und entweder im Ofen bei 100 Grad rund eine Stunde trocknen oder im Airfryer bei 160 Grad rund 10 Minuten frittieren und beiseite stellen. (Alternativ im Backofen bei 90° rund 1 Stunde trocknen)
  2. Pastinaken schälen, grob schneiden und ca. 45 Minuten in Gemüsebouillon weich kochen (je nach Konsistenzwunsch noch etwas Wasser abgiessen). Anschliessend pürieren und mit den anderen Zutaten abschmecken. (allenfalls noch etwas kaltes Wasser zufügen, das macht es noch cremiger)
  3. Petersilie waschen und fein hacken. Karotten schälen und in lange Streifen schneiden. Butter in einer Pfanne zergehen lassen, Karotten kurz andünsten und mit Gemüsebouillon ablöschen und ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis das Wasser aufgesogen ist. Ahornsirup unterrühren. Wenige Minuten auf kleiner Flamme einköcheln lassen. Petersilie darüber streuen.
  4. Püree in einen Teller streichen und mit Karotten und Federkohl belegen.
Rezept Hinweise

Alternativ: als Püree eignen sich auch Blumenkohl oder Kartoffeln mit Topinambur. Als Gemüse schmeckt auch Broccoli oder Cima di Rapa. Gedämpft oder mit Zwiebeln und Knoblauch in etwas Öl angebraten, mit Weisswein abgelöscht, noch einige Minute geköchelt und nach Gusto gewürzt.

Dieses Rezept teilen

Knödelsuppe Rezept

Rezept drucken
Knödelsuppe Rezept
Portionen
Zutaten
Knödel
Suppe
Portionen
Zutaten
Knödel
Suppe
Anleitungen
  1. Spinat waschen (oder auftauen lassen) und fein hacken. Mit gehackter Zwiebel in Öl anrösten und beiseite stellen.
  2. Toastbrot in kleine Würfel schneiden, dann Eier mit Milch verquirlen und alles miteinander verkneten. 10 Minuten stehen lassen.
  3. Brotmasse mit abgekühltem Spinat vermengen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Aus der Knödelmasse ca. 10 Knödel formen.
  4. In einem grossen, breiten Topf Wasser mit Bouillon aufkochen (die Bouillon soll kräftig sein), Temperatur reduzieren und die Knödel ca. 15 Minuten darin sieden lassen (immer wieder mal drehen) bis sie an die Oberfläche steigen.
Dieses Rezept teilen

Bananenbrot mit Birnen und Schokolade Rezept

Rezept drucken
Bananenbrot mit Birnen und Schokolade Rezept
Menüart Gebäck
Portionen
Zutaten
Schüssel 1
Schüssel 2
Menüart Gebäck
Portionen
Zutaten
Schüssel 1
Schüssel 2
Anleitungen
  1. Bananen zermantschen. Alle restlichen Zutaten aus Schüssel 1 damit vermischen.
  2. Schokolade grob hacken. 2 Reihen beiseite stellen. Birnen schälen, vierteln, entkernen und in Würfel schneiden. Alle Zutaten in Schüssel 2 vermengen.
  3. Inhalt von Schüssel 1 und Schüssel 2 gut vermischen, in eine mit Backpapier ausgelegte Cakeform geben und die beiseite gelegten zwei Reihen Schokolade nach Wunsch auf dem Kuchen drapieren.
  4. Bei 180° rund 45 Minuten backen. (Unteres Drittel, Ober- und Unterhitze)
Dieses Rezept teilen

Chai Porridge Rezept

Rezept drucken
Chai Porridge Rezept
Anleitungen
  1. Milch erwärmen (auf kleiner Flamme), Leinsamen und Haferflocken hinzufügen, Birne würfeln und unterrühren und mit den Gewürzen würzen (siehe unten "schneller gehts"). Je nach Konsistenzwunsch noch etwas mehr Milch hinzufügen.
  2. Porridge mit Khakischnitzen (allenfalls Bananen, siehe Tipp unten) und Kakaonibs servieren. Ahornsirup dazu reichen.
Rezept Hinweise

Schneller gehts mit 1 Chai-Teebeutel (anstelle von Kardamom, Zimt, Ingwer, Muskatnuss und Vanille).

Tipp: Banane halbieren und längs nochmal halbieren und in etwas Kokosöl anbraten und über das Porridge geben.

Dieses Rezept teilen

Birnen-Karamell Wähe

Rezept drucken
Birnen-Karamell Wähe
Portionen
Zutaten
Guss
Portionen
Zutaten
Guss
Anleitungen
  1. Für eine Form von 11x35 reicht die Hälfte eines regulären, rechteckigen Teigs (reicht also für 2x). Teig längs halbieren und in die Form legen. Mit einer Gabel Löcher im ganzen Teig einstechen und mit Haselnüssen bestreuen.
  2. Birnen vierteln, entkernen und in schmale Schnitze schneiden (Birnen kann man schälen, muss man aber nicht, in diesem Fall Bio-Variante wählen). Birnen den Teig entlang in der Form nach Wunsch arrangieren.
  3. Alle Gusszutaten in einem Schüttelbecher vermischen und gleichmässig über die Birnen giessen. Gehobelte Mandeln darüber streuen und bei 220° rund 35 Minuten backen.
Rezept Hinweise

Optional kann Karamell darüber geträufelt werden. 2 EL Karamellcreme aus dem Supermarkt mit etwas Rahm aufkochen und mit dem Schwingbesen verrühren (Konsistenz flüssig). Nach dem Backen über die ganze Wähe träufeln.

Dieses Rezept teilen

Kaki Creme Rezept

Rezept drucken
Kaki Creme Rezept
Portionen
Zutaten
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Das weiche Fruchtfleisch der Kaki in eine Schüssel geben und mit allen Zutaten vermischen. Falls nötig (Kakis und Mascarpone sind schon sehr süss) mit etwas Puderzucker abschmecken. Creme in eine Schale geben und mindestens 1 Stunde kalt stellen.
  2. Für die Garnitur den Rahm schlagen. Ausserdem eine Bio Kaki Persimon gut waschen und mit einem Zestenschneider feine Späne aus der Schale schneiden. Die Creme mit Rahm und Kaki- und allenfalls Schokoladen-Spänen garnieren.
Dieses Rezept teilen

Kürbispolenta mit Pilz-Tomatensauce Rezept

Rezept drucken
Kürbispolenta mit Pilz-Tomatensauce Rezept
Portionen
Zutaten
Kürbispolenta
Pilz-Tomatensauce
Portionen
Zutaten
Kürbispolenta
Pilz-Tomatensauce
Anleitungen
  1. Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in einer Pfanne mit reichlich Olivenöl anschwitzen. Pilze putzen oder waschen, in Scheiben schneiden und kurz mit den Zwiebeln anrösten.
  2. Pilze in eine Gratinform geben und mit Tomatensugo vermischen. Cherrytomaten waschen und halbieren, ebenfalls hinzufügen und alles mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Für ca. 30 Minuten bei 180 Grad backen.
  3. Kürbis schälen, würfeln und in kräftiger Gemüsebouillon rund 20 Minuten weich kochen. Kürbis mit Schaumkelle herausnehmen und im Mixer pürieren. Restliche Bouillon wird für die Polenta benötigt.
  4. Polenta in die Gemüsebouillon einrühren und auf kleiner Flamme rund 5 Minuten köcheln lassen, bis die Konsistenz stimmt. Währenddessen Petersilie waschen, trocknen und fein hacken.
  5. Kürbispüree mit Polenta vermengen, Rahm hinzufügen und vermischen. Einige Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Ein Stück Butter einrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  6. Polenta in einen tiefen Teller geben, ein Loch in der Mitte formen und die Sauce als Seeli mittendrin servieren. Petersilie darüber streuen.
Dieses Rezept teilen

Gefüllte Blätterteigstangen Rezept

Rezept drucken
Gefüllte Blätterteigstangen Rezept
Portionen
ca. 32 Stück
Zutaten
Portionen
ca. 32 Stück
Zutaten
Anleitungen
  1. Ofen auf 220 Grad vorheizen. Basilikum waschen und trocken schütteln. Eingelegte Tomaten in einen Behälter geben und Basilikum darüber legen. Mit dem Stabmixer fein pürieren. Saurer Halbrahm darunter mischen.
  2. Blätterteig auslegen und eine Hälfte gleichmässig mit der Füllung bestreichen. Die zweite Hälfte des Teigs darüber klappen. Mittig mit einem Pizzaschneider oder Messer durchschneiden und schliesslich die Streifen quer einschneiden (ca. 2 cm breit).
  3. Streifen einrollen, mit Ei bestreichen und mit Rosmarin bestreuen. Ca. 20 Minuten goldbraun backen.
Dieses Rezept teilen

Kandierte Orangen in Schokolade Rezept

Rezept drucken
Kandierte Orangen in Schokolade Rezept
Portionen
2 Blech voll
Zutaten
Orangen
Schokolade
Portionen
2 Blech voll
Zutaten
Orangen
Schokolade
Anleitungen
  1. Orangen in etwa 5-7 mm dünne Scheiben schneiden und für 15 Minuten in heissem Wasser kochen.
  2. In einen Topf ca. 5dl Wasser und 600 g Zucker, sowie Vanille (oder andere Gewürze) füllen, aufkochen und die Orangenschalen für rund 1,5 Stunden darin auf kleiner Flamme köcheln lassen.
  3. Orangen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und beidseitig je 30 Minuten bei 100 Grad im Ofen trocknen. Anschliessend gut abkühlen lassen.
  4. Schokolade im Wasserbad schmelzen und die abgekühlten Orangen darin tunken. Mit zerbröselten Mandelblättchen bestreuen und auf Backpapier abkühlen lassen. (oder auf einem Gitter, da kleben sie aber eher fest. Man sollte sie dann einfach vorsichtig ablösen)
Rezept Hinweise

Im Kühlschrank aufbewahren!
Halten ca. 2 Wochen.

Dieses Rezept teilen

Chocolate Date Bark Rezept

Rezept drucken
Chocolate Date Bark Rezept
Portionen
Zutaten
Tafeln
Portionen
Zutaten
Tafeln
Anleitungen
  1. Ofen auf 60 Grad vorheizen. Steine aus den Datteln entfernen, eng aneinandergereit auf eine mit Backpapier belegte flache Platte legen und flachdrücken (z.B. mit einem zusätzlichen Backpapier und Kartoffelstampfer).
  2. Erdnussbutter auf den Datteln verteilen. Die Schokoladentafeln darauf legen und im Ofen ca. 10 Minuten erwärmen (bis die Schokolade flüssig ist). Mit einem Spachtel die Schokolade gleichmässig über Datteln/Erdnussbutter verteilen.
  3. Aus dem Ofen nehmen, garnieren und eine Stunde kühl stellen. Anschliessend Platte in Stücke schneiden. Im Kühlschrank aufbewahren.
Dieses Rezept teilen

Raclette in Chiliöl Rezept

Rezept drucken
Raclette in Chiliöl Rezept
Portionen
1 Glas à 2 dl
Portionen
1 Glas à 2 dl
Anleitungen
  1. Rinde vom Raclettekäse abschneiden. Raclette in Würfel schneiden (kleine oder grosse) Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Chili entkernen und in feine Ringe schneiden.
  2. In ein schönes Glas mit Schraubdeckel oder in ein Einmachglas Käse, Knoblauch, Chili, Kapern, Oliven, Pfefferkörner, Lorbeerblatt, Rosmarin und Thymian schichten. Eine grosss Stück Zitronenzeste dazu geben.
  3. Das Glas 3/4 mit Rapsöl und 1/4 mit Olivenöl füllen (es darf nicht nur Olivenöl sein, da dieses im Kühlschrank fest wird). Glas gut verschlossen mind. 1 Tag im Kühlschrank gut durchziehen lassen. Danach 1-2 Wochen im Kühlschrank haltbar.
Dieses Rezept teilen

Apfeleis Rezept

Rezept drucken
Apfeleis Rezept
Portionen
Portionen
Anleitungen
  1. Äpfel vierteln und in kleine Würfel schneiden (der Apfel muss nicht zwingend geschält werden).
  2. Alle restlichen Zutaten vermischen, Äpfel dazugeben und in eine Eismaschine füllen. Alternativ Masse in einen Behälter füllen und 4-5 Stunden in den Tiefkühler steleln. Dabei alle 30 Minuten umrühren, damit keine Eiskristalle entstehen.
Rezept Hinweise

Tipp: Eis in Eisbecher (z.b. mit Schokoladenkeksen) oder in Cornets servieren. Cornetränder am Vortag in geschmolzene Schokolade tunken und mit gemahlenen Haselnüssen bestreuen.

Dieses Rezept teilen

Raclette Quiche mit Weisskohl und Zwiebeln Rezept

Rezept drucken
Raclette Wähe mit Weisskohl und Zwiebeln Rezept
Anleitungen
  1. Ofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Den Kabiskopf waschen, vierteln und mit dem Gemüsehobel in feine Streifen schneiden. Zwiebeln ebenfalls in feine Streifen schneiden. Anschliesend beides in einer Pfanne mit etwas Rapsöl andünsten. Kümmel und Rahm mit Maizena verrühren und hinzufügen. Köcheln lassen bis der Kabis zusammengefallen ist und mit Salz, Pfeffer, Paprika und Muskatnuss würzen. Abkühlen lassen.
  3. Teig mit dem Backpapier auf ein rundes oder schmal-rechteckiges Backblech legen. Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen.
  4. Raclettekäse reiben. Eier verquirlen. Beides in die erkaltete Kabismasse rühren.
  5. Wähe 30-40 Minuten backen.
Rezept Hinweise

Als Topping schmecken Micro Greens dazu super.

Dieses Rezept teilen

Birnen Schoko Muffins Rezept

Rezept drucken
Birnen Schoko Muffins Rezept
Portionen
Zutaten
Schüssel 2
Portionen
Zutaten
Schüssel 2
Anleitungen
  1. In der ersten Schüssel Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel vermengen. Birnen vierteln, schälen und in Würfel schneiden, darunter mischen. 80 g der Schokolade grob hacken und ebenfalls darunter mischen. Haferflocken unterrühren.
  2. In der zweiten Schüssel Bananen zerstampfen, Eier, Öl, Vanille, Agavendicksaft, Milch und Chiasamen unterrühren und mit dem Mehl vermischen.
  3. Teig (z.b. mit einem Eisportionierer) in Papiermuffinförmchen füllen. Restliche Schokolade hacken und darüber streuen. Im Ofen bei 180° rund 30 Minuten backen.
Dieses Rezept teilen

Knoblauch-Pilz Crostino Rezept

Rezept drucken
Knoblauch-Pilz Crostino Rezept
Anleitungen
  1. Lauch waschen und Pilze putzen und je nach Pilz allenfalls zerkleinern. Lauch nun in feine Ringe schneiden und in Olivenöl anbraten. Pilze dazu geben, 1 Knoblauchzehe dazu pressen, ein paar Zweiglein Thymian dazu geben und kurz dünsten.
  2. Währenddessen Brot halbieren und die Hälften dann nochmal quer halbieren. Die Brote toasten oder im Ofen rösten. Die Schnittflächen grosszügig mit einer Knoblauchzehe einreiben, etwas Olivenöl darüber träufeln und die Pilze darüber verteilen. Nach Wunsch salzen und pfeffern.
Dieses Rezept teilen

Marroni-Trauben Cake Rezept

Rezept drucken
Marroni-Trauben Cake Rezept
Portionen
Zutaten
Schüssel 1
Schüssel 2
Topping
Portionen
Zutaten
Schüssel 1
Schüssel 2
Topping
Anleitungen
  1. Trauben waschen, trocken tupfen und halbieren. Mehl in eine Schüssel geben, Trauben darin verrühren und die restlichen Zutaten darin vermischen.
  2. Alle Zutaten von Schüssel 2 vermischen. Beide Schüsselinhalte vermischen und in eine mit Backpapier ausgelegte oder eingebutterte Cakeform giessen. Bei 180° rund 45 Minuten backen.
  3. Kuchen gut abkühlen lassen. Kuchenglasur in Mikrowelle oder im Wasserbad erwärmen und über den Kuchen träufeln und fest werden lassen.
Dieses Rezept teilen