Raclette Spätzli mit Trauben Rezept

Rezept drucken
Raclette Spätzli mit Trauben Rezept
Menüart Hauptgericht
Küchenstil schnell und einfach
Portionen
Zutaten
Spätzli
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 1 Msp Muskatnuss
  • 3 Eier
  • 1,5 dl Milchwasser Halb Milch, halb Wasser
Weitere Zutaten
  • 300 g Raclettekäse
  • 150-200 g rote Trauben, kernlos
  • 1 grosse Zwiebel
  • 1,5 EL Mehl
  • Olivenöl
Menüart Hauptgericht
Küchenstil schnell und einfach
Portionen
Zutaten
Spätzli
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 1 Msp Muskatnuss
  • 3 Eier
  • 1,5 dl Milchwasser Halb Milch, halb Wasser
Weitere Zutaten
  • 300 g Raclettekäse
  • 150-200 g rote Trauben, kernlos
  • 1 grosse Zwiebel
  • 1,5 EL Mehl
  • Olivenöl
Anleitungen
  1. Zwiebeln halbieren und in feine Streifen schneiden. Mehl darüber streuen, vermischen und in etwas Öl knusprig braten. Zwiebeln aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Die Pfanne wird für die Spätzli weiterverwendet.
  2. Trauben waschen und halbieren. Raclettekäse grob raffeln.
  3. Alle Spätzlizutaten gut vermengen und über ein Spätzlisieb oder eine Spätzlireibe direkt ins siedende, gesalzene Kochwasser geben. Kurz köcheln lassen, bis die Spätzli oben auf schwimmen und mit einer Schöpfkelle in die Pfanne der Zwiebeln rüber geben.
  4. Sofort den geraffelten Käse sowie 2-3 kleine Schöpflöffel Spätzliwasser über die Spätzli geben, rührend den Raclettekäse schmelzen (dauert 1-2 Minuten), Trauben unterrühren und sofort servieren. Auf den Tellern die Zwiebeln darüber streuen. Je mehr, desto besser. 🙂
Rezept Hinweise

Tipp: Wer mag kann auch noch eine gehörige Portion frisch gemahlenen Pfeffer darüber streuen.

Tipp: Mehr Zwiebeln verwenden.

Tipp: Wenns ganz schnell gehen muss, Fertig-Spätzli verwenden.

Dieses Rezept teilen