Ratatouille Focaccia mit Tahini
Ratatouille Focaccia mit Tahini
Zutaten
Ratatouille Focaccia
  • 800g Kugel Pizzateig fixfertigoder 2 x 400 g
  • 120g Auberginen
  • 120g Zucchetti
  • 1 Peperoni
  • 2 Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 3EL Olivenöl
  • 3EL Tomatenmark
  • 2KL Italienische Kräuter, getrocknet
  • 1KL Salz
  • 1-2Prisen Zucker
  • etwas grober, schwarzer Pfeffer
Tahini Sauce
  • 3EL Tahini (Sesampaste)
  • 5EL Wasser
  • 1Stk. Knoblauchzehe, gepresst
  • 1/2 Zitrone (Saft)
  • 1KL Ahornsirup
Anleitungen
  1. Pizza-Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und diesen mit den Händen ca. 2 cm dick zu einem Rechteck flach drücken und bei Raumtemperatur beiseite stellen.
  2. Zwiebel grob hacken und in Olivenöl anbraten. Auberginen, Zucchetti, Peperoni und Tomate in Würfel schneiden, zu den Zwiebeln geben und kurz mitbraten. Tomatenmark, Salz, Zucker, Kräuter und Pfeffer hinzufügen und alles ca. 5 Minuten dünsten.
  3. In der Zwischenzeit Tahini/Sesampaste mit Wasser, Zitronensaft, Knoblauch, Salz und Ahornsirup zu einer Sauce verrühren. Falls Sauce zu dick ist, noch etwas Wasser und/oder Zitronensaft hinzugeben und laufend abschmecken.
  4. Vorbereitetes Ratatouille-Gemüse auf den Teig flach verteilen (nur eine Schicht) und gut andrücken. Focaccia nun für ca. 20-25 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 220 °C backen.
  5. Nach dem Backen ca. die Hälfte der Tahini-Sauce noch auf die heisse Focaccia träufeln. Focaccia kurz abkühlen lassen und mit der restlichen Sauce als Dip servieren.