Schokokopf Mousse mit Orangenfilets Rezept

Rezept drucken
Schokokopf Mousse mit Orangenfilets Rezept
Menüart Dessert
Küchenstil schnell und einfach
Portionen
Zutaten
  • 4 dl Vollrahm
  • 240 g Schoggichöpfli ideal 12 x 20 g - kleine Böden sind schöner für Deko
  • 2 TL Zimt
  • 2 Prisen Salz
  • 4 grosse Orangen
  • 1 Pack Schlagrahmfestiger optional: Falls das Mousse vorbereitet wird
Menüart Dessert
Küchenstil schnell und einfach
Portionen
Zutaten
  • 4 dl Vollrahm
  • 240 g Schoggichöpfli ideal 12 x 20 g - kleine Böden sind schöner für Deko
  • 2 TL Zimt
  • 2 Prisen Salz
  • 4 grosse Orangen
  • 1 Pack Schlagrahmfestiger optional: Falls das Mousse vorbereitet wird
Anleitungen
  1. Schoggiköpfli auspacken und die Waffelböden vorsichtig wegschneiden. Je zwei Waffelböden mit der klebrigen Seite zusammensetzen.
  2. Für die Mousse den Rahm mit dem Mixer steif schlagen. Falls die Mousse mehrere Stunden vor dem Servieren vorbereitet werden muss, gibt man während dem Mixen noch ein Päckli Schlagrahmfestiger hinzu. Nun die Schoggiköpfli (ohne Waffelboden), Zimt und Salz zum geschlagenen Rahm geben und alles nochmals gut durchmixen. Die Schokoladen-Stücke dürfen ruhig etwas grösser sein. Mousse in den Kühlschrank stellen.
  3. Für das Orangenkörbchen die Orangen waschen und das obere Drittel der spitzeren Seite abschneiden. Die flache Seite benötigt man zum Aufstellen der Orange. Mit einem spitzen Messer das ganze Fruchtfleisch entlang dem inneren Schalenrand herausschneiden. Das Fruchtfleisch zwischen den Trennhäuten filetieren und in Stücke schneiden. Wer mag, kann die Trennhäute aber auch dran lassen. Die weissen Fäden müssen jedoch unbedingt entfernt werden.
  4. Nun die Orangenstücke in die Orangenkörbchen füllen (einige Filets für die Deko übriglassen) und dann die Mousse mit einem Löffel oder einem Spritzsack mit grosser Tülle darüber verteilen. Die Mousse mit den Waffelböden und den restlichen Orangenfilets dekorieren. Wer es noch schneller mag, verzichtet auf die Orangenkörbchen und serviert die Mousse einfach mit den Orangenstücken in einem Dessertglas.
Dieses Rezept teilen