Spätzli an Honigrahmsauce

Diese Tortellini und Gnocchi oder Spätzli aus dem Kühlregal sind immer sehr verlockend. Da muss einfach nur noch eine leckere Sauce her. Hier ist sie.

 

Natürlich kann man die Spätzli auch selber machen. Das dauert gar nicht mal so lange und ich mag die Selbstgemachten schon lieber, klar. Aber es kommt hin und wieder vor, bei mir vorallem kurz vor Mittag der Fall, dass das Kühlregal im Supermarkt zu meinem besten Freund wird. Ich fröhlich darauf zurenne, es lieb begrüsse und herze und entspannt lächelnd ein paar dieser zusammengeschweissten Aktionen in den Einkaufswagen staple und innerlich jubelnd ein „Ich haaaaaan es eaaasy Zmittttaaaag“ vor mich hin summe.

Halb selbstgemacht ist auch irgendwie selbstgemacht, nicht?

 

Hinzu kommt: Diese Sauce geht superschnell. Ich empfehle euch einfach, danach a) niemanden zu küssen b) niemandem zu viele Worte mit H zuzuflüstern und c) am besten einfach auch mit niemandem zu reden. Ihr wisst schon. Der Knoblauch. Der wird roh reingequetscht, das merkt man dann halt.

Aber der macht sich in dieser Sauce einfach so gut. Manchmal muss man Prioritäten setzen. Knoblauch vs. sozialer Austausch. Und manchmal tuts der Knoblauch auch.

 

 

IMG_5209

Spätzli an Honigrahmsauce

 

 

Tipp: Falls ihr ganz generell immer wieder einfache Alltagsrezepte sucht, dann schaut doch auch mal beim digitalen Foodmagazin Kids am Tisch rein. Das Angebot ist gratis und gibts auch als App, dann habt ihr die Rezeptideen auch unterwegs immer dabei, was praktisch ist, wenn ihr mal planlos im Laden steht.

 

 

 

Rezept drucken
Spätzli an Honigrahmsauce
Portionen
Zutaten
Spätzli
Sauce
Portionen
Zutaten
Spätzli
Sauce
Anleitungen
  1. Alle Saucenzutaten miteinander vermischen und beiseite stellen.
  2. Spätzli in einer beschichteten Pfanne in wenig Butter anbraten. Gefrorene Erbsen dazu geben, vermischen und wenige Minuten weiterbraten.
  3. Die Sauce unter die Spätzli mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren.
Rezept Hinweise

Tipp: Darauf achten, dass das Gericht nicht zu trocken wird. Es kann allenfalls noch etwas Rahm oder Milch hinzugefügt werden.

Dieses Rezept teilen

 

 

 

Beiträge die Sie interessieren könnten:

10 Rezepte für den Alltag

So. Das sind meine liebsten 10 Alltagsgerichte des letzten Jahres.

Weiterlesen

5 Minuten Rezepte

Meine liebe Bloggerfreundin Andrea Jansen reist lieber, als dass sie kocht. Aber mit drei kleinen Kindern kommt sie dennoch nicht ums Essenmachen rum. Mit ihren 5 Minuten Rezepten macht sie das aber mit Links.

Weiterlesen

Bramata mit Ofengemüse

Genaugenommen ist Bramata ja ein Maisgriessbrei. Klingt nicht sehr sexy. Wir bleiben daher beim Ausdruck Bramata und essen ihn trotzdem. 

Weiterlesen

Buchweizen mit Grillgemüse

Meine ich das nur, oder wird hierzulande nicht sehr oft mit Buchweizen gekocht? Ich werfe dies deshalb hier mal in die Runde.

Weiterlesen

Erbsen-Brotaufstrich

Vor einigen Jahren kostete ich diesen Erbsen-Brotaufstrich bei einer Freundin. Sie reichte ihn zum Apéro. Und er liess mich nie mehr los. 

Weiterlesen

Federkohlsalat mit Äpfeln

Und Granatäpfeln. Genaugenommen. Ein wahnsinnig gesunder Salat, dieser Federkohlsalat mit Äpfeln. Und richtig richtig gut.

Weiterlesen

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.