Rüeblitorten Rezept

Rüeblitorten Rezept

Rezept drucken
Rüeblitorten Rezept
Menüart Gebäck
Küchenstil Klassiker, Süsses
Portionen
Menüart Gebäck
Küchenstil Klassiker, Süsses
Portionen
Anleitungen
  1. Eigelb und Wasser schaumig rühren. 2/3 des Zuckers dazugeben und weiterschlagen, bis die Masse schön cremig ist. Rum, Zitronenschale, Zimt und Nägelipulver zum Eigelb mischen.
  2. Eiweiss zu steifem Schnee schlagen. Dabei nach und nach den Rest des Zuckers dazu geben.
  3. Den sehr steifen Schnee auf die Eigelb-Zuckermasse geben und das Backpulver darüber sieben.
  4. Die gemahlenen Mandeln, das Mehl sowie die Rüebli vermischen und vorsichtig unter die Masse heben.
  5. Den Teig in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Springform geben. Bei etwa 180°-200° (je nach Ofen) in der untersten Rille (Oben- und Unterhitze) rund 60 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.
  6. Mit Puderzucker bestreuen und mit Marzipanrüebli belegen.
Dieses Rezept teilen

Apfelkuchen Rezept

Rezept drucken
Apfelkuchen Rezept
Menüart Gebäck
Portionen
Zutaten
Menüart Gebäck
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Springform mit Butter einfetten.
  2. Zucker, Butter und Eier mit dem Mixer zu einer Masse mischen. Mehl und Backpulver in einer separaten Schüssel vermengen und mit der Milch und etwas abgeriebener Zitronenschale unter die Zucker-Butter-Eier-Masse mischen.
  3. Teig auf der Springform gleichmässig verteilen.
  4. Äpfel schälen, vierteln und mehrmals einritzen. Äpfel rundherum auf dem Teig verteilen und in den Teig drücken.
  5. Bei 180° rund 40-Minuten (je nach Ofen) backen. Herausnehmen, abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.
Dieses Rezept teilen

Kaiserschmarrn Rezept

Rezept drucken
Kaiserschmarrn Rezept
Menüart Süsses
Küchenstil schnell und einfach
Portionen
Menüart Süsses
Küchenstil schnell und einfach
Portionen
Anleitungen
  1. Eigelb von Eiweiss trennen.
  2. Eigelb mit dem Magerquark und dem Roh- und Vanilleextrakt verrühren. Die Schale der Bio-Zitrone dazuraffeln und die Masse mit einer Prise Salz und dem Mehl gut verrühren bis der Teig geschmeidig ist.
  3. Das Eiweiss mit einer Prise Salz steif schlagen und unter den Teig heben. Fein geschnittene Cranberries miteinrühren.
  4. Butter in einer weiten, beschichteten Pfanne erhitzen und Teig gleichmässig einfüllen. Bei kleiner Hitze ein paar Minuten anbraten, bis die Unterseite fest und gebräunt ist. Anschliessend den Teig vierteln, wenden und die Rückseite anbraten, bis diese ebenfalls fest und gebräunt ist. Mit dem Pfannenwender den Teig auflockern und in grosse Stücke teilen.
  5. Kaiserschmarrn auf Teller anrichten und grosszügig mit Puderzucker bestreuen.
Dieses Rezept teilen

Frittierte Mozzarellakugeln Rezept

Rezept drucken
Frittierte Mozzarellakugeln Rezept
Menüart Apéro, Snack
Portionen
Zutaten
Menüart Apéro, Snack
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Paniermehl in einen tiefen Teller geben. Zitrone hineinraspeln. Kräuter waschen, trocken schütteln und klein schneiden und zum Paniermehl mischen. Mit Salz & Pfeffer würzen.
  2. Mehl in einen anderen und die verquirlten Eier in einen weiteren tiefen Teller geben.
  3. Mozzarellakugeln abgiessen, trocken tupfen und erst im Mehl, dann im Ei tauchen und schliesslich im Paniermehl wälzen.
  4. Öl in eine hohe Pfanne giessen (soviel dass die Kugeln knapp bedeckt sind), sehr heiss werden lassen und die Kugeln portionenweise und nur ganz kurz goldbraun frittieren. Mit einer Schaumkelle aus dem Öl nehmen und auf Haushaltspapier abtropfen lassen.
  5. Noch warm mit den Dips servieren.
Dips
  1. Dip 1: Kräuter fein hacken und unter die Crème Fraîche mischen. Mit Kräutersalz abschmecken.
  2. Dip 2: Tomatenpaste und Sauerrahm zu gleichen Teilen vermischen. Je nach Geschmack mehr Paste oder sauren Halbrahm dazu geben.
Dieses Rezept teilen