Bananenbrötchen Rezept

Bananenbrötchen Rezept

Rezept drucken
Bananenbrötchen Rezept
Bananenbrot Rezept
Portionen
8 Stück
Zutaten
Portionen
8 Stück
Zutaten
Bananenbrot Rezept
Anleitungen
  1. Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Bananen mit einer Gabel zerdrücken und mit Cranberries und der Vanillepaste cremig rühren. Hafermilch hinzufügen.
  3. Mehl, Hirseflocken, Backpulver, Salz und Zimt vermischen und alle mit der Bananen-Hafermilch-Mischung zu einem homogenen Teig verrühren.
  4. Je ein EL Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, mit einem zweiten Esslöffel in Form bringen (allenfalls ein Stück Banane in den Teig drücken) und rund 30 Minuten backen.
Dieses Rezept teilen

Erdnussbutter Cookies mit Rhabarber Rezept

Rezept drucken
Erdnussbutter Cookies mit Rhabarber Rezept
Menüart Gebäck
Küchenstil schnell und einfach, vegan
Portionen
Zutaten
Menüart Gebäck
Küchenstil schnell und einfach, vegan
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Den Rhabarber schälen und in sehr kleine Stücke schneiden. Hierfür den Rhabarber der Länge nach 1-2 Mal durchschneiden und dann quer in kleine Würfel schneiden. Schokolade ebenfalls in kleine Stücke hacken. Ofen auf 180° vorheizen.
  2. Erst alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen, den Rhabarber und die Schokolade darunter mischen und dann die Erdnussbutter, Hafermilch und das Rapsöl hinzufügen und zu einem homogenen Teig vermischen.
  3. Jeweils ein gut gefüllter TL Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und flach drücken. Mit Hilfe eines kleinen Ausstechrings, werden die Cookies alle in etwa gleich gross.
  4. Cookies etwa 15-20 Minuten backen und anschliessend gut abkühlen lassen, da sie anfangs noch weich sind.
Rezept Hinweise

Menge reicht für ein Blech.

Dieses Rezept teilen

Cookie Bananeneis Sandwich Rezept

Rezept drucken
Cookie Bananeneis Sandwich Rezept
Cookies Bananeneis Rezept
Menüart Süsses
Küchenstil schnell und einfach
Portionen
Zutaten
Hirse-Quinoa-Cookies
Bananeneis
Menüart Süsses
Küchenstil schnell und einfach
Portionen
Zutaten
Hirse-Quinoa-Cookies
Bananeneis
Cookies Bananeneis Rezept
Anleitungen
  1. Cookies: Erst die trockenen Zutaten vermischen, alle feuchten Zutaten hinzufügen und nochmal gut vermengen. Auf einem mit Backpapier belegten Blech kleine Teighäufchen machen (ev. mit kleinem Servierring), mit einem Löffel plattdrücken und bei 180° rund 15 Minuten goldbraun backen. Abkühlen lassen.
  2. Bananeneis: Bananen in Scheiben einfrieren. Ca. 10 Min. vor Bearbeitung antauen lassen, etwas Zitronensaft hinzufügen (wahlweise auch etwas griechischen Joghurt) und im Mixer zu einer homogenen Masse vermixen.
  3. Ca. 2 TL Bananeneis auf ein Cookie geben und mit einem zweiten Cookie flachdrücken.
Dieses Rezept teilen

Hirse Cookies mit Apfel Rezept

Rezept drucken
Hirse Cookies mit Apfel Rezept
Hirse Cookies mit Apfel Rezept
Menüart Snack, Süsses
Portionen
Zutaten
Schokolade
  • 1 Packung Kuchenglasur oder 1 Tafel schwarze Schokolade über heissem Wasser in einer Chromschüssel schmelzen (Schüssel darf das Wasser nicht berühren)
Menüart Snack, Süsses
Portionen
Zutaten
Schokolade
  • 1 Packung Kuchenglasur oder 1 Tafel schwarze Schokolade über heissem Wasser in einer Chromschüssel schmelzen (Schüssel darf das Wasser nicht berühren)
Hirse Cookies mit Apfel Rezept
Anleitungen
  1. Ofen auf 180° Umluft vorheizen.
  2. Haselnüsse und Walnüsse grob hacken. Apfel in kleine Stücke schneiden (oder raffeln). Butter schmelzen.
  3. Alle Zutaten in einem Behälter vermischen, Nüsse und Apfelstücke dazugeben, alles gut vermengen und mit einem Ess- und Teelöffel runde Fladen (Durchmesser ca 3-4 cm) auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben.
  4. Rund 12 Minuten backen, abkühlen lassen. Währenddessen Schokoladenglasur in heissem Wasser erwärmen.
  5. Schokoladenglasur über die abgekühlten Cookies geben und kalt stellen, so dass die Schokolade fest wird. In einer Keksdose aufbewahren. Halten rund 7 Tage.
Rezept Hinweise

Die obige Menge ergibt rund 1 1/2 Bleche und beide können bei Umluft zusammen gebacken werden. Anstelle von Rapsöl kann auch Butter verwendet werden. 100 g Butter ergeben 80 g Rapsöl.

Dieses Rezept teilen