Pilzragout an Miso-Kokosmilch Sauce Rezept

Pilzragout an Miso-Kokosmilch Sauce Rezept

Rezept drucken
Pilzragout an Miso-Kokosmilch Sauce Rezept
Champignonsauce mit Miso Rezept
Menüart Hauptgericht
Küchenstil glutenfrei, vegan
Portionen
Zutaten
Menüart Hauptgericht
Küchenstil glutenfrei, vegan
Portionen
Zutaten
Champignonsauce mit Miso Rezept
Anleitungen
  1. In einer Bratpfanne oder Wok Öl heiss machen. Die Pilze in die Pfanne geben und 2 Minuten anbraten. Mit Kokosmilch ablöschen.
  2. Mit Green Umami oder Kräutersalz würzen. Thymian zu den Pilzen geben. Sojasauce hinzufügen und vermischen. 1 Minute ziehen lassen.
  3. Mit Kokosmilch ablöschen. Misopaste in die Kokosmilch einrühren, noch etwas köcheln lassen und zum Schluss mit etwas Petersilie garnieren.
Rezept Hinweise

Wem die Sauce zu cremig ist, einfach etwas Wasser dazugeben. Das Pilzragout schmeckt zu Reis oder einem Stück Toast.

Dieses Rezept teilen

Rotkabissalat mit Äpfeln Rezept

Rezept drucken
Rotkabissalat mit Äpfeln Rezept
Rotkabis mit Äpfeln Salatrezept
Menüart Salat
Küchenstil schnell und einfach, vegan
Portionen
Menüart Salat
Küchenstil schnell und einfach, vegan
Portionen
Rotkabis mit Äpfeln Salatrezept
Anleitungen
  1. Den Rotkabis waschen, in feine Scheiben schneiden und diese nochmal zerkleinern.
  2. Apfel waschen, in kleine Würfel schneiden oder raffeln und unter den Rotkabis mischen.
  3. Mit Olivenöl, Essig und Kräutersalz abschmecken.
Rezept Hinweise

Dazu passt: Geröstetes Brot.

Dieses Rezept teilen

Quiche mit Birnen und Lauch Rezept

Rezept drucken
Quiche mit Birnen und Lauch Rezept
Quiche mit Birnen und Lauch Rezept
Portionen
Zutaten
Guss
Portionen
Zutaten
Guss
Quiche mit Birnen und Lauch Rezept
Anleitungen
  1. Ofen auf 220° vorheizen.
  2. Birne schälen und grob würfeln. Lauch waschen und in feine Ringe schneiden. Käse raffeln.
  3. Teig in eine runde Backform legen, Birnen, Lauch und Käse darauf verteilen.
  4. Alle Gusszutaten (wenn möglich in einem Schüttelbecher) vermischen und gleichmässig darüber giessen. Seiten einklappen. Rund 40 Minuten backen.
Rezept Hinweise

Tipp: Je nach Saison kann auch anderes Gemüse verwendet werden.

Dieses Rezept teilen

Penne all’arrabbiata Rezept

Rezept drucken
Penne all'arrabbiata Rezept
Anleitungen
  1. Olivenöl in einer Pfanne warm werden lassen. Zwei Knoblauchzehen dazu pressen und andünsten.
  2. Peperoncini (oder Chili) in feine Scheiben schneiden (Kerne entfernen) und mit dem Knoblauch mitdünsten.
  3. Nach 2-3 Minuten mit Rotwein ablöschen, Tomaten dazu geben, alle Kräuter ebenfalls und auf kleiner Flamme rund 20 Minuten köcheln lassen.
  4. Penne nach Packungsanleitung kochen.
  5. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken.
  6. Sugo mit Kräutersalz abschmecken und unter die Penne mischen. Mit Petersilie garnieren, wenn gewünscht etwas Pfeffer darüber streuen. Frischen Parmesan darüber raspeln.
Dieses Rezept teilen

Hirse Bowl mit Spinat und Pilzen Rezept

Rezept drucken
Hirse-Bowl mit Spinat und Pilzen Rezept
Menüart Hauptgericht
Küchenstil glutenfrei, vegan
Portionen
Zutaten
Hirse-Bowl
Topping: Geröstete Kichererbsen
Menüart Hauptgericht
Küchenstil glutenfrei, vegan
Portionen
Zutaten
Hirse-Bowl
Topping: Geröstete Kichererbsen
Anleitungen
Hirse-Bowl
  1. Hirse in Bouillon etwa 8 Minuten garen. Restwasser abgiessen und abkühlen lassen.
  2. Spinat waschen. Champignons waschen und in grosszügige Stücke schneiden. Lauch in Rädchen schneiden. Getrocknete Tomaten in feine Streifen schneiden.
  3. In einer hohen, beschichteten Pfanne erst den Lauch anbraten und anschliessend den Spinat und die Champignons hinzu geben. Wenige Minuten garen, bis der Spinat zusammengefallen ist (ev. etwas Bouillon hinzufügen). Am Schluss getrocknete Tomaten unterrühren.
  4. Die abgekühlte Hirse in eine kleine Schüssel geben und das Gemüse darüber verteilen.
Geröstete Kichererbsen
  1. Kichererbsen abtropfen lassen, in eine Schüssel geben und wenig Olivenöl darüber träufeln. Alle Gewürze hinzufügen, gut vermischen und im Ofen bei 200° rund 30 Minuten rösten.
Rezept Hinweise

Die Bowl funktioniert auch mit Dinkel, Quinoa, Couscous usw. als Basis.

Dieses Rezept teilen

Thunfischsaucen Rezept

Rezept drucken
Thunfischsaucen Rezept
Küchenstil schnell und einfach
Portionen
Küchenstil schnell und einfach
Portionen
Anleitungen
  1. Cherrytomaten vierteln. Oliven in feine Scheiben schneiden.
  2. Thunfisch mit Mayonnaise vermischen und mit allen Zutaten vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Rezept Hinweise

Tipp: Zum Pitabrot grünen Blattsalat servieren oder Blattsalat ins Brötchen geben.

Dieses Rezept teilen

Falafel Wrap Rezept

Rezept drucken
Falafel Wrap Rezept
Portionen
Zutaten
Avocadocreme
Ricottacreme
Portionen
Zutaten
Avocadocreme
Ricottacreme
Anleitungen
  1. Teigfladen in Alufolie eingepackt im Ofen erwärmen (bei rund 60°). Cashews in einer beschichteten Pfanne ohne Zugabe von Fett goldbraun rösten. Federkohl waschen, trocken schütteln und zerzupfen. Getrocknete Tomaten in feine Streifen schneiden. Falafel in einer Pfanne mit wenig Öl erwärmen.
  2. Avocadofleisch mit einer Gabel zerdrücken, den Saft der Limetten hinzufügen und mit Kräutersalz abschmecken.
  3. Ricotta mit Olivenöl verrühren und mit Pfeffer abschmecken.
  4. Teigfladen je zu einer Hälfte mit Avocado und Ricotta bestreichen. Alle weiteren Zutaten darauf verteilen, ein Ende einklappen und satt einrollen.
Dieses Rezept teilen

Pouletsalat Rezept

Rezept drucken
Pouletsalat Rezept
Menüart Salat
Portionen
Zutaten
Dressing
Menüart Salat
Portionen
Zutaten
Dressing
Anleitungen
  1. Salat waschen und trocken schleudern.
  2. Poulet waschen und in grosszügige Stücke schneiden. In Öl beidseitig scharf anbraten und mit einem kleinen Gutsch Wasser durchgaren.
  3. Granatapfel entkernen.
  4. Mango pürieren und mit dem Olivenöl vermischen. Mit Kräutersalz und Essig abschmecken.
Rezept Hinweise

Tipp: Schmeckt auch köstlich mit Mangowürfeln.

Dieses Rezept teilen

Bramata mit Ofengemüse Rezept

Rezept drucken
Bramata mit Ofengemüse Rezept
Menüart Hauptgericht
Küchenstil glutenfrei, vegetarisch
Portionen
Zutaten
Menüart Hauptgericht
Küchenstil glutenfrei, vegetarisch
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Gemüse rüsten, in feine Streifen schneiden, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, Kräuter zerzupfen und darüber streuen und Olivenöl darüber träufeln. Bei 180° rund 20 Minuten in den Ofen.
  2. Bouillon aufkochen, Bramata einrühren und auf kleiner Stufe etwa 30 Minuten köcheln lassen. Immer wieder umrühren, damit es nicht anbrennt.
  3. Salbei in feine Streifen schneiden und in einer hohen Pfanne frittieren (ca. 1cm Öl). Auf einem Haushaltspapier abtropfen lassen.
  4. Bramata mit Halbrahm und Pfeffer abschmecken und auf Teller anrichten. Wenn gewünscht Trüffelöl darüber träufeln, sowie knusprigen Salbei darüber streuen.
  5. Gemüse aus dem Ofen nehmen, mit Kräutersalz bestreuen und neben oder auf Bramata anrichten. Sofort servieren.
Rezept Hinweise

Tipp 1: Etwas cremiger wird die Bramata mit wenig Halbrahm. Wer mag, gibt noch etwas Käse hinzu.

Tipp 2: Beim Gemüse kann variiert werden. Auch zB. Pilze, Karotten, Kürbis, Sellerie, Zucchetti oder Auberginen passen gut.

Dieses Rezept teilen

Pesto Tortelloni Rezept

Rezept drucken
Pesto Tortelloni Rezept
Tortellini mit Pesto
Portionen
Zutaten
Portionen
Zutaten
Tortellini mit Pesto
Anleitungen
  1. Basilikum waschen und trocken schütteln. Zerzupfen und Blätter in ein hohes Gefäss geben. Zusammen mit der Knoblauchzehe pürieren. Parmesan und grosszügig Olivenöl hinzufügen, gut vermischen und mit Kräutersalz abschmecken.
  2. Pinien ohne Zugabe von Fett in einer beschichteten Pfanne goldbraun rösten.
  3. Wasser aufkochen und salzen. Tortelloni ins siedende (nicht kochende) Wasser geben und wenige Minuten garen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen.
  4. Pesto unter die Tortelloni mischen, im Teller anrichten, mit Pinien bestreuen und sofort servieren. Am Tisch allenfalls noch etwas mehr Parmesan darüber streuen.
Dieses Rezept teilen

Frittierte Mozzarellakugeln Rezept

Rezept drucken
Frittierte Mozzarellakugeln Rezept
Menüart Apéro, Snack
Portionen
Zutaten
Menüart Apéro, Snack
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Paniermehl in einen tiefen Teller geben. Zitrone hineinraspeln. Kräuter waschen, trocken schütteln und klein schneiden und zum Paniermehl mischen. Mit Salz & Pfeffer würzen.
  2. Mehl in einen anderen und die verquirlten Eier in einen weiteren tiefen Teller geben.
  3. Mozzarellakugeln abgiessen, trocken tupfen und erst im Mehl, dann im Ei tauchen und schliesslich im Paniermehl wälzen.
  4. Öl in eine hohe Pfanne giessen (soviel dass die Kugeln knapp bedeckt sind), sehr heiss werden lassen und die Kugeln portionenweise und nur ganz kurz goldbraun frittieren. Mit einer Schaumkelle aus dem Öl nehmen und auf Haushaltspapier abtropfen lassen.
  5. Noch warm mit den Dips servieren.
Dips
  1. Dip 1: Kräuter fein hacken und unter die Crème Fraîche mischen. Mit Kräutersalz abschmecken.
  2. Dip 2: Tomatenpaste und Sauerrahm zu gleichen Teilen vermischen. Je nach Geschmack mehr Paste oder sauren Halbrahm dazu geben.
Dieses Rezept teilen

Fenchelsalat mit Äpfeln Rezept

Rezept drucken
Fenchelsalat mit Äpfeln Rezept
Anleitungen
  1. Fenchel und Apfel in feine Scheiben schneiden.
  2. Joghurt mit Zitrone, Olivenöl, gehackter Petersilie und Zitronensaft vermischen und würzen.
  3. Alles miteinander vermengen und servieren.
Rezept Hinweise

Tipp: Mit wenig Honig (oder Kokosblütensirup oder Agavendicksaft) süssen.

Dieses Rezept teilen

Ofengemüse Rezept

Rezept drucken
Ofengemüse Rezept
Portionen
Zutaten
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Das ganze Gemüse schälen und in schmale Streifen schneiden.
  2. Portionenweise in eine Schüssel geben, mit wenig Olivenöl vermischen, nach Belieben würzen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.
  3. Die Menge für 4 Personen ergibt rund 2 Bleche. Diese bei etwa 180° ca. 25 Minuten backen.
Rezept Hinweise

Je nach Geschmack können beim Würzen auch Gewürzmischungen verwendet werden (bei Pommes und Süsskartoffel oder auch den Pastinaken zum Beispiel eine Pommeswürzmischung).

Dazu Crème Fraîche mit Kräutern zum Dippen servieren.

Dieses Rezept teilen

Süsskartoffel-Feigen-Salat Rezept

Rezept drucken
Süsskartoffel-Feigen-Salat Rezept
Portionen
Zutaten
Dressing
Portionen
Zutaten
Dressing
Anleitungen
  1. Süsskartoffeln waschen, in Schnitze schneiden mit Ingwer-Lemon-Kokosöl beträufeln und im Ofen bei 190° rund 30 Minuten backen.
  2. Feigen waschen und in Schnitze schneiden.
  3. Alle Dressingzutaten miteinander vermischen und mit Dukkah, Kräutersalz und Yacon Sirup abschmecken.
Rezept Hinweise

Tipp: Ziegenkäse dazu servieren.

Dieses Rezept teilen

Buchweizensalat mit Grillgemüse Rezept

Rezept drucken
Buchweizensalat mit Grillgemüse Rezept
Anleitungen
  1. Buchweizen nach Packungsanleitung in Gemüsebouillon kochen, Wasser abgiessen und abkühlen lassen.
  2. Gemüse waschen, in grosszügige Stücke schneiden, mit wenig Olivenöl beträufeln (zB in einer Schale vermischen) und im Ofen bei rund 200 Grad etwa 15 Minuten weich garen. Mit Kräutersalz würzen.
  3. Buchweizen mit Kräutern und Gemüse vermengen. Mit dem Saft beider Limetten und Olivenöl vermischen, Fetakäse darüber bröseln und allenfalls mit Kräutersalz noch etwas nachwürzen.
  4. Basilikum waschen, trocken schütteln und in feine Streifen schneiden. Spinat ebenfalls waschen, Blätter aber ganz lassen. Unter den Salat mischen.
Dieses Rezept teilen

Hörnliauflauf Rezept

Rezept drucken
Hörnliauflauf
Portionen
Zutaten
Guss
Portionen
Zutaten
Guss
Anleitungen
  1. Hörnli nach Packungsanleitung kochen.
  2. Rosenkohl waschen, die äusseren Blätter entfernen und fein hacken.
  3. Lauch waschen und in feine Scheiben schneiden. Erbsen kurz auftauen lassen.
  4. Ofen auf 220° vorheizen.
  5. Butter in einer weiten Pfanne erwärmen, erst Lauch und Rosenkohl rund 5 Minuten anbraten und dann Erbsen dazu geben und nur noch kurz erwärmen. Mit Kräutersalz abschmecken.
  6. Hörnli und Gemüse in einer Gratinform gut vermengen.
  7. Alle Gusszutaten gut vermischen (im Schüttelbecher kräftig schütteln) und darüber giessen. Geraffelten Käse darüber geben und im oberen Backofendrittel rund 20 Minuten backen, bis der Käse golden-knusprig ist.
Dieses Rezept teilen

Zoodles Rezept

Rezept drucken
Zoodles an Zitronen-Ricotta-Sauce
Küchenstil vegetarisch
Portionen
Zutaten
Küchenstil vegetarisch
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Zucchini waschen und durch einen Spiralschneider drehen. Falls ihr keinen habt, nehmt ihr einen Sparschäler und schält die Zucchini in feine Streifen.
  2. Champignons waschen, in Scheiben schneiden.
  3. Zwiebel fein hacken und in etwas Ghee anbraten. Champignons dazu geben und andünsten.
  4. Sobald die Champignons etwas eingefallen sind, Ricotta einrühren und mit den Gewürzen abschmecken.
  5. Am Schluss wenig Zitronensaft und etwas Zitronenschale dazu geben. Sauce über die Zucchinistreifen geben und sofort (mit der Sauce werden auch die Zucchini lauwarm) servieren.
Dieses Rezept teilen

Cream & Sour-Linsensalat Rezept

Rezept drucken
Cream & Sour-Linsensalat
Menüart Hauptgericht, Salat
Küchenstil vegan, vegetarisch
Portionen
Zutaten
Dressing
Menüart Hauptgericht, Salat
Küchenstil vegan, vegetarisch
Portionen
Zutaten
Dressing
Anleitungen
  1. Die Linsen in einem Sieb durchspülen und in Bouillon rund 20 Minuten kochen. Darauf achten, dass sie bissfest bleiben. Abkühlen lassen. Rausnehmen. Abkühlen lassen.
  2. Blumenkohl rüsten und waschen. Zwiebel in Streifen schneiden. Beides vermischen, etwas (erhitzteres) Olivenöl darüber träufeln und bei etwa 180 Grad ca. 20 Minuten im Ofen backen. Entweder auf einem Backblech oder in einer Backschale.
  3. Johannisbeeren waschen und die Beeren vom Stiel puhlen.
  4. Alle Dressing-Zutaten zusammen vermischen und mit Honig, Salz und Dukkah abschmecken.
  5. Linsen und Blumenkohl vermengen, Dressing darunter mischen und grosszügig mit Johannisbeeren garnieren (Je mehr, desto besser).
Dieses Rezept teilen

Salat-Turm Rezept

Rezept drucken
Salat-Türmchen
Menüart Salat
Küchenstil vegetarisch
Portionen
Zutaten
Menüart Salat
Küchenstil vegetarisch
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Tomate und Gurke separat klein schneiden.
  2. Erst die Gurken in den Servierring geben, gut andrücken und dann die Tomatenstücke darauf füllen und ebenfalls gut andrücken.
  3. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und mit dem Hüttenkäse vermischen. Mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken und in den Servierring füllen.
  4. Servierring vorsichtig abheben.
Rezept Hinweise

Tipp: Mit Sprossen dekorieren.

Dieses Rezept teilen