Bananen-Schokoladen Muffins Rezept

Bananen-Schokoladen Muffins Rezept

Rezept drucken
Bananen-Schokoladen Muffins
Portionen
12 Stück
Zutaten
  • 80 g Rapsöl oder 120 g weiche Butter)
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Zucker
  • 2 Eier
  • 2 Bananen
  • 100 g Schokolade hell oder dunkel
  • 200 g helles Dinkelmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Packung Schokoglasur
Portionen
12 Stück
Zutaten
  • 80 g Rapsöl oder 120 g weiche Butter)
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Zucker
  • 2 Eier
  • 2 Bananen
  • 100 g Schokolade hell oder dunkel
  • 200 g helles Dinkelmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Packung Schokoglasur
Anleitungen
  1. Ofen auf 180° vorheizen.
  2. Öl, Salz, Zucker und Eier schaumig rühren, bis die Masse hell ist.
  3. Bananen zerdrücken (zB mit einem Kartoffelstampfer) und zur Masse geben. Anschliessend Schokolade grob zerhacken.
  4. Mehl und Backpulver vermischen und Schokolade unterrühren. Mit der Masse zu einem homogenen Teig vermischen und in die Muffinförmchen füllen. Das geht wunderbar mit einem Eisportionierer.
  5. Muffins rund 25 Minuten backen. Abkühlen lassen.
  6. Schokoglasurpackung in heissem Wasser erwärmen, mit Ofenhandschuhen durchkneten und mit der Schere ganz wenig an der Ecke aufschneiden. Schokolade über die Muffins ziehen und trocknen lassen.
Dieses Rezept teilen

Dörrbohnensalat mit Birnen und Kartoffeln an Kräuterdressing Rezept

Rezept drucken
Dörrbohnensalat mit Birnen und Kartoffeln an Kräuterdressing Rezept
Menüart Salat
Küchenstil vegan
Portionen
Zutaten
Salat
  • 100 g Dörrbohnen, getrocknet
  • 500 g Baby-Kartoffeln
  • 1 grosse Zwiebel
  • 400 g Birnen aus der Dose abgetropft (Alternativ frische, sehr reife und weiche Birnen)
  • wenig Öl zum Anbraten
Dressing
  • 30 g Kräuter zB Schnittlauch, Petersilie..
  • 0.75 dl Rapsöl
  • 0.75 dl Essig, hell
  • 0.5 dl Wasser
  • 2 EL Senf
  • 2 KL Salz
  • schwarzer Pfeffer zum Abschmecken
Menüart Salat
Küchenstil vegan
Portionen
Zutaten
Salat
  • 100 g Dörrbohnen, getrocknet
  • 500 g Baby-Kartoffeln
  • 1 grosse Zwiebel
  • 400 g Birnen aus der Dose abgetropft (Alternativ frische, sehr reife und weiche Birnen)
  • wenig Öl zum Anbraten
Dressing
  • 30 g Kräuter zB Schnittlauch, Petersilie..
  • 0.75 dl Rapsöl
  • 0.75 dl Essig, hell
  • 0.5 dl Wasser
  • 2 EL Senf
  • 2 KL Salz
  • schwarzer Pfeffer zum Abschmecken
Anleitungen
  1. Dörrbohnen in 2-3 Liter Wasser mit 2 KL Salz ca. 45 Minuten bei grosser Hitze kochen. Babykartoffeln waschen, halbieren und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Kartoffeln mit etwas Öl und Salz vermischen und bei 180 Grad Umluft im Ofen ebenfalls ca. 45 Minuten backen. Nach der Garzeit die Dörrbohnen abgiessen und zusammen mit den Kartoffeln ca. 25 Minuten abkühlen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen, würfeln und in der Pfanne glasig braten. Die Birnen aus der Dose in mundgerechte Würfel schneiden (Saft wegschütten). Falls frische Birnen verwendet werden, diese schälen und ebenfalls in Würfel schneiden. Birnen zu den Zwiebeln geben und ca. 6 Minuten mitbraten. Diese dürfen auch leicht anbräunen. Birnen und Zwiebeln Beiseite stellen und abkühlen lassen.
  3. Für das Dressing Öl, Essig, Wasser, Senf, Salz und die Kräuter mit einem Stabmixer fein pürieren.
  4. Die vorbereiteten Dörrbohnen, Kartoffeln, Birnen, Zwiebeln und das Dressing miteinander vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Dieses Rezept teilen

Sauerkraut-Linsen-Bowl Rezept

Rezept drucken
Sauerkraut-Linsen-Bowl Rezept
Menüart Hauptgericht
Küchenstil vegetarisch
Portionen
Zutaten
  • 500 g Sauerkraut gut abgetropft
  • 400 g Kartoffeln geschält
  • 200 g Karotten geschält
  • 250 g grüne Linsen getrocknet
  • 1-2 Zwiebeln
  • 120 g Tomatenmark aus der Tube
  • 6 dl Wasser
  • 5 EL Rapsöl
  • 10 g Zucker
  • 10 g Salz
  • 4 Eier
  • 4 EL Wasser für Eier
  • Salz, Pfeffer und Chilipulver zum Abschmecken
  • Muffinform und wenig Öl zum Bepinseln
  • Kräuter, gerösteter Sesam und/oder Sauerrahm als Topping optional
Menüart Hauptgericht
Küchenstil vegetarisch
Portionen
Zutaten
  • 500 g Sauerkraut gut abgetropft
  • 400 g Kartoffeln geschält
  • 200 g Karotten geschält
  • 250 g grüne Linsen getrocknet
  • 1-2 Zwiebeln
  • 120 g Tomatenmark aus der Tube
  • 6 dl Wasser
  • 5 EL Rapsöl
  • 10 g Zucker
  • 10 g Salz
  • 4 Eier
  • 4 EL Wasser für Eier
  • Salz, Pfeffer und Chilipulver zum Abschmecken
  • Muffinform und wenig Öl zum Bepinseln
  • Kräuter, gerösteter Sesam und/oder Sauerrahm als Topping optional
Anleitungen
  1. Linsen ca. 6 Stunden oder über Nacht in Wasser einlegen. (optional, Linsen können ansonsten auch vorher etwa 10 Minuten vorgekocht werden)
  2. Kartoffeln und Rüebli schälen und in 1 x 1cm grosse Würfel schneiden. Diese zusammen mit den Linsen in gesalzenem Wasser ca. 15-20 Minuten bissfest kochen. Gemüse abgiessen und mit etwas Öl verfeinern.
  3. In der Zwischenzeit die Zwiebeln halbieren, in feine Streifen schneiden und mit 5 EL Öl anbraten. Abgetropftes Sauerkraut, Tomatenmark, Zucker, Salz und Wasser hinzufügen und ca. 25 Minuten garen bis nur noch wenig Flüssigkeit übrig ist. Die Linsen, Kartoffeln und die Karotten darunter mischen. Mit Salz, Pfeffer und Chilipulver abschmecken und beiseite stellen.
  4. Pochiertrick: Vier Mulden einer Muffinform mit Öl bepinseln und in jede Mulde ein EL Wasser geben. Dann die Eier aufschlagen und je eines vorsichtig in eine Mulde gleiten lassen. Die Muffinform für 11-14 Minuten (je nach bevorzugtem Weichheitsgrad) in den 180 Grad vorgeheizten Ofen schieben.
  5. Die Bowl anrichten, die Eier aus dem Ofen nehmen, diese mit einem Messer vom Rand lösen und mit einem Löffel herausheben und auf das Gemüse legen. Optional mit geröstetem Sesam, Kräutern und Sauerrahm garnieren. Falls man die Eier nicht pochieren möchte, schmecken ganz einfach auch Spiegeleier dazu. Lauwarm schmeckt die Bowl am besten.
Dieses Rezept teilen

Vegane Muffins ohne Zucker Rezept

Rezept drucken
Vegane Schokoladen Muffins Rezept
Menüart Gebäck
Küchenstil schnell und einfach, vegan
Portionen
Zutaten
Trockene Zutaten
  • 300 g helles Dinkelmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 70 g dunkle Schokolade grob gehackt
  • 150 g Beeren TK oder frisch
Feuchte Zutaten
  • 1 1/2 Bananen Alternativ: 100g Apfelmus
  • 1,5 dl Hafer- oder Hirsemilch
  • 1 dl Zuckerrüben- oder Ahornsirup Alternativ: 80 g Zucker
  • 1 dl Rapsöl
Menüart Gebäck
Küchenstil schnell und einfach, vegan
Portionen
Zutaten
Trockene Zutaten
  • 300 g helles Dinkelmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 70 g dunkle Schokolade grob gehackt
  • 150 g Beeren TK oder frisch
Feuchte Zutaten
  • 1 1/2 Bananen Alternativ: 100g Apfelmus
  • 1,5 dl Hafer- oder Hirsemilch
  • 1 dl Zuckerrüben- oder Ahornsirup Alternativ: 80 g Zucker
  • 1 dl Rapsöl
Anleitungen
  1. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen. Die Schokoladen- und Beerenstücke darunter mischen. Dann alle feuchten Zutaten in einer zweiten Schüssel vermischen und unter die trockenen Zutaten rühren. Den Teig gut vermengen.
  2. Teig mit einem Eisportionierer in Muffinförmchen füllen und bei 180° in der Ofenmitte rund 20-25 Minuten backen.
Dieses Rezept teilen

Veganer Zwetgschgenkuchen

Rezept drucken
Veganer Zwetgschgenkuchen
Menüart Süsses
Küchenstil schnell und einfach, vegan
Portionen
Zutaten
  • 180 g Rapsöl
  • 200 g Zucker
  • 1 TL Vanillepaste
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 1 veganes Vanille-Joghurt
  • 1 1 Bio-Zitrone, Schale
  • 250 g Apfelmus
  • 400 g helles Dinkelmehl
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • ca. 600 g Zwetschgen
  • 2 EL Mandelscheibchen zum Bestreuen
Menüart Süsses
Küchenstil schnell und einfach, vegan
Portionen
Zutaten
  • 180 g Rapsöl
  • 200 g Zucker
  • 1 TL Vanillepaste
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 1 veganes Vanille-Joghurt
  • 1 1 Bio-Zitrone, Schale
  • 250 g Apfelmus
  • 400 g helles Dinkelmehl
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • ca. 600 g Zwetschgen
  • 2 EL Mandelscheibchen zum Bestreuen
Anleitungen
  1. Alle Zutaten von Rapsöl bis Vanillejoghurt miteinander vermischen. In einer zweiten Schüssel alle trockenen Zutaten (ohne die Mandelscheibchen) vermengen und dann alles zusammen vermischen.
  2. Eine Backform mit Backpapier auslegen und den Teig hineingeben und glatt streichen.
  3. Zwetschgen (oder andere Frucht) halbieren, entkernen und auf dem Teig verteilen. Die Mandelscheibchen darüber streuen und bei 180° rund 40-45 Minuten auf dem untersten Gitter backen.
Dieses Rezept teilen

Ovo Rocks Brötchen Rezept

Rezept drucken
Ovo Rocks Brötchen Rezept
Menüart Gebäck
Küchenstil schnell und einfach
Portionen
Zutaten
  • 250 g helles Dinkelmehl oder Halbweissmehl
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
  • 100 g Ovo Rocks
  • 80 g Beeren frisch oder getrocknet, Alternativ: Birnen- oder Apfelstücke
  • 25 g Rapsöl
  • 2.5 dl Buttermilch
Menüart Gebäck
Küchenstil schnell und einfach
Portionen
Zutaten
  • 250 g helles Dinkelmehl oder Halbweissmehl
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
  • 100 g Ovo Rocks
  • 80 g Beeren frisch oder getrocknet, Alternativ: Birnen- oder Apfelstücke
  • 25 g Rapsöl
  • 2.5 dl Buttermilch
Anleitungen
  1. Mehl, Natron und Salz vermischen. Ovo Rocks und Beeren darunter rühren. Eine Mulde machen und Buttermilch und Rapsöl hineingiessen. Mit einem grossen Löffel alles gut vermengen.
  2. Teig in Förmchen geben (zB Muffinform oder Brötchenform) oder etwa 1-2 EL Teig in Form eines Häufchens auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben.
  3. Im vorgeheizten Ofen bei 220° rund 20 Minuten backen.
Rezept Hinweise

Alternative zu den frischen Beeren: Rosinen, Cranberries, getrocknete Aprikosen oder kandierte Orangen. Für letzteres noch etwas Orangenschale in den Teig raffeln.

Dieses Rezept teilen

Aprikosen Blechkuchen mit Schokolade Rezept

Rezept drucken
Aprikosen Blechkuchen mit Schokolade Rezept
Menüart Gebäck
Küchenstil schnell und einfach
Portionen
Zutaten
  • 180 g Rapsöl
  • 200 g Zucker
  • 1 TL Vanillepaste
  • 4 Eier
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Vanillejoghurt
  • 400 g Halbweissmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • ca. 800 g Aprikosen
  • 2 EL Ovo Rocks
  • 2 EL Mandeln
Menüart Gebäck
Küchenstil schnell und einfach
Portionen
Zutaten
  • 180 g Rapsöl
  • 200 g Zucker
  • 1 TL Vanillepaste
  • 4 Eier
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Vanillejoghurt
  • 400 g Halbweissmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • ca. 800 g Aprikosen
  • 2 EL Ovo Rocks
  • 2 EL Mandeln
Anleitungen
  1. Rapsöl, Zucker und Vanillepaste gut verrühren und ein Ei nach dem anderen hinzufügen. Solange mixen (oder mit dem Schwingbesen verrühren), bis die Masse heller wird.
  2. Die Mandeln hinzufügen, die Schale der Zitrone in die Masse raffeln, sowie den Joghurt unterrühren.
  3. In einer separaten Schüssel das Mehl mit dem Backpulver vemischen und zur Masse geben. Den Teig in ein mit Backpapier ausgelegtes Blech oder Blechkuchenblech geben.
  4. Die Aprikosen waschen, halbieren, entkernen und in den Teig drücken. Die Ovo Rocks in die Zwischenräume ebenfalls in den Teig hineindrücken (so dass sie noch sichtbar sind). Mandeln darüber streuen. Bei 180° rund 35 Minuten backen.
Rezept Hinweise

Sind keine frischen Aprikosen da, einfach TK-Aprikosen verwenden.

Varianten: Birnen mit Ovo Rocks. Oder Äpfel mit Ovo Rocks.

Dieses Rezept teilen

Gebratene Wassermelone mit Feta-Crème Rezept

Rezept drucken
Gebratene Wassermelone mit Feta-Crème Rezept
Menüart Dessert, Vorspeise
Küchenstil schnell und einfach
Portionen
Zutaten
  • 1/2 Wassermelone
  • 200 g Feta aus Schafs- oder Ziegenmilch
  • 150 g Frischkäse nature
  • 1 Stk. Knochblauchzehe
  • 10 EL Wasser
  • wenig Puderzucker
  • Salz, Pfeffer und Olivenöl zum Abschmecken
  • Rapsöl zum Anbraten
  • Frische Minze oder glatte Petersilie
Menüart Dessert, Vorspeise
Küchenstil schnell und einfach
Portionen
Zutaten
  • 1/2 Wassermelone
  • 200 g Feta aus Schafs- oder Ziegenmilch
  • 150 g Frischkäse nature
  • 1 Stk. Knochblauchzehe
  • 10 EL Wasser
  • wenig Puderzucker
  • Salz, Pfeffer und Olivenöl zum Abschmecken
  • Rapsöl zum Anbraten
  • Frische Minze oder glatte Petersilie
Anleitungen
  1. Für die Feta-Crème den Feta in Stücke schneiden und zusammen mit Frischkäse, Knoblauchzehe und dem Wasser entweder mit dem Mixer oder dem Pürierstab mixen (mit einer Gabel zerdrücken und verrühren geht auch). Dabei dürfen in der Crème ruhig auch noch kleinere Feta-Stücke vorhanden sein. Die Crème mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Wassermelone waschen und mit der Schale zu handlichen Dreiecken oder ohne Schale in Stücke schneiden. Die Melonenstücke vor dem Anbraten mit Küchenpapier abtupfen und auf allen Seiten mit etwas Puderzucker bestäuben.
  3. In einer beschichteten Bratpfanne Rapsöl erhitzen und die Melonenstücke kurz auf allen Seiten scharf anbraten (dunkle Bratstellen erwünscht). Grillieren geht auch.
  4. Die gebratenen Melonenstücke zusammen mit der Feta-Crème servieren. Nach Belieben Feta-Crème mit kleingeschnittener Minze oder glatter Petersilie und etwas Olivenöl dekorieren und verfeinern.
Dieses Rezept teilen

Gebackener Tomme mit Balsamico-Kirschen Rezept

Rezept drucken
Gebackener Tomme mit Balsamico-Kirschen
Portionen
Zutaten
  • 4 Stk. Tomme-Käse ca. je 100 g
  • 500 g frische Kirschen, entsteint
  • 3 KL Zucker
  • 1/2 KL Salz
  • 6 KL Balsamico-Creme
  • 2 KL gehackter, frischer Rosmarin
  • grober schwarzer Peffer
  • wenig Rapsöl zum Bepinseln des Tomme
Portionen
Zutaten
  • 4 Stk. Tomme-Käse ca. je 100 g
  • 500 g frische Kirschen, entsteint
  • 3 KL Zucker
  • 1/2 KL Salz
  • 6 KL Balsamico-Creme
  • 2 KL gehackter, frischer Rosmarin
  • grober schwarzer Peffer
  • wenig Rapsöl zum Bepinseln des Tomme
Anleitungen
  1. Kirschen waschen, die Stiele entfernen, alle entsteinen und ca. die Hälfte halbieren. Frische Rosmarin-Nadeln fein hacken.
  2. Die Kirschen zusammen mit Rosmarin, Balsamico-Crème, Zucker, Salz und Pfeffer ca. 10 Minuten in einer Pfanne bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Tommes mit Öl bepinseln, auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und in den kalten Ofen schieben. Bei 180 Grad Umluft ca. 12-15 Minuten backen (die Tommes können auch in der Pfanne mit Öl gebraten werden, ca. 2-3 Minuten pro Seite).
  4. Die gebackenen Tommes zusammen mit den Balsamico-Kirschen, Baguette oder geröstetem Brot servieren.
Dieses Rezept teilen

Erdnussbutter Cookies mit Rhabarber Rezept

Rezept drucken
Erdnussbutter Cookies mit Rhabarber Rezept
Menüart Gebäck
Küchenstil schnell und einfach, vegan
Portionen
Zutaten
  • 100 g Haferflocken fein
  • 100 g Hirseflocken
  • 50 g Dinkelmehl
  • 100 g Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 40 g Backschokolade
  • 50 g Rhabarber
  • 50 g Erdnussbutter weich
  • 50 g Hafermilch
  • 30 g Rapsöl
Menüart Gebäck
Küchenstil schnell und einfach, vegan
Portionen
Zutaten
  • 100 g Haferflocken fein
  • 100 g Hirseflocken
  • 50 g Dinkelmehl
  • 100 g Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 40 g Backschokolade
  • 50 g Rhabarber
  • 50 g Erdnussbutter weich
  • 50 g Hafermilch
  • 30 g Rapsöl
Anleitungen
  1. Den Rhabarber schälen und in sehr kleine Stücke schneiden. Hierfür den Rhabarber der Länge nach 1-2 Mal durchschneiden und dann quer in kleine Würfel schneiden. Schokolade ebenfalls in kleine Stücke hacken. Ofen auf 180° vorheizen.
  2. Erst alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen, den Rhabarber und die Schokolade darunter mischen und dann die Erdnussbutter, Hafermilch und das Rapsöl hinzufügen und zu einem homogenen Teig vermischen.
  3. Jeweils ein gut gefüllter TL Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und flach drücken. Mit Hilfe eines kleinen Ausstechrings, werden die Cookies alle in etwa gleich gross.
  4. Cookies etwa 15-20 Minuten backen und anschliessend gut abkühlen lassen, da sie anfangs noch weich sind.
Rezept Hinweise

Menge reicht für ein Blech.

Dieses Rezept teilen

Rhabarber-Muffin Rezept

Rezept drucken
Rhabarber-Muffin Rezept
Menüart Gebäck
Küchenstil schnell und einfach
Portionen
Zutaten
  • 250 g Dinkelmehl
  • 1 EL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Zucker
  • 150 g Rhabarber
  • 2-3 Reihen Backschokolade
  • 1 Ei
  • 80 g Rapsöl
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2 Bananen
Menüart Gebäck
Küchenstil schnell und einfach
Portionen
Zutaten
  • 250 g Dinkelmehl
  • 1 EL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Zucker
  • 150 g Rhabarber
  • 2-3 Reihen Backschokolade
  • 1 Ei
  • 80 g Rapsöl
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2 Bananen
Anleitungen
  1. Mehl, Backpulver, Salz und Zucker in eine Schüssel geben. Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden. Schokolade grob hacken, 1/3 davon beiseite stellen. 2/3 der Schokolade und den Rhabarber unter die Mehlmischung mischen.
  2. Bananen zerdrücken und zusammen mit dem Vanilleextrakt, Rapsöl und dem Ei hinzufügen und den Teig gut vermischen.
  3. Teig in Muffinförmchen füllen, die restliche Schokolade darüber rieseln und bei 200° rund 15-20 Minuten backen.
Dieses Rezept teilen
 

Heidelbeer-Muffins Rezept

Rezept drucken
Heidelbeer-Muffins Rezept
Portionen
Ergibt 12 Stück
Zutaten
  • 1 Becher Himbeerjoghurt
  • 3 Becher Mehl
  • 2 Becher Rohrzucker
  • 3 Eier
  • 1 Pack Backpulver
  • 1 Becher Rapsöl
  • 1 EL Vanillezucker
  • 4 Handvoll Heidelbeeren
Portionen
Ergibt 12 Stück
Zutaten
  • 1 Becher Himbeerjoghurt
  • 3 Becher Mehl
  • 2 Becher Rohrzucker
  • 3 Eier
  • 1 Pack Backpulver
  • 1 Becher Rapsöl
  • 1 EL Vanillezucker
  • 4 Handvoll Heidelbeeren
Anleitungen
  1. Die trockenen und die feuchten Zutaten getrennt mischen. Also in Schüssel 1 das Himbeerjoghurt mit dem Zucker, den Eiern und dem Öl zu einer homogenen Masse mixen.
  2. In Schüssel 2 Mehl, Backpulver und Vanillezucker miteinander vermischen und Heidelbeeren einrühren.
  3. Anschliessend alles zusammenfügen und gut vermengen. Bei 180 Grad rund 20 Minuten in den Ofen.
Rezept Hinweise

Als Masseinheit dient der Joghurtbecher.

Dieses Rezept teilen
 

Banana Fritters Rezept

Rezept drucken
Banana Fritters Rezept
Banana Fritters Rezept
Küchenstil schnell und einfach
Portionen
Zutaten
  • 3 reife Bananen
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 110 g Dinkelmehl, hell
  • Rapsöl zum Braten
Küchenstil schnell und einfach
Portionen
Zutaten
  • 3 reife Bananen
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 110 g Dinkelmehl, hell
  • Rapsöl zum Braten
Banana Fritters Rezept
Anleitungen
  1. Bananen mit einer Gabel zerdrücken, Salz, Vanille und Mehl hinzufügen und vermischen.
  2. In einer weiten beschichteten Pfanne Rapsöl erwärmen, den Teig portionenweise mit einem Esslöffel in die Pfanne geben und beidseitig goldbraun braten. Auf einem Haushaltspapier abtropfen lassen.
Rezept Hinweise

Tipp: Die Banana Fritters am Besten noch warm essen. Einfach so oder mit Glace.

Sie können mit Ahornsirup zusätzlich gesüsst werden, ist aber nicht unbedingt nötig.

Dieses Rezept teilen

Schokomuffin mit Himbeerfüllung Rezept

Rezept drucken
Schokomuffin mit Himbeerfüllung Rezept
Schokomuffin Rezept
Portionen
10 Stück
Zutaten
  • 200 g helles Dinkelmehl
  • 1 Pack Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 4 EL Kakaopulver
  • 200 g Backschokolade
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Vanillepaste
  • 1,1 dl Rapsöl
  • 1 Vanillejoghurt (alternativ etwa 1,5 dl Milch)
  • 1 Glas Jam Jam Lovely Raspberry
Portionen
10 Stück
Zutaten
  • 200 g helles Dinkelmehl
  • 1 Pack Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 4 EL Kakaopulver
  • 200 g Backschokolade
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Vanillepaste
  • 1,1 dl Rapsöl
  • 1 Vanillejoghurt (alternativ etwa 1,5 dl Milch)
  • 1 Glas Jam Jam Lovely Raspberry
Schokomuffin Rezept
Anleitungen
  1. Mehl, Backpulver, Salz und Kakao vermischen. Schokolade hacken und 2/3 darunter mischen.
  2. In einer separaten Schüssel Eier, Zucker und Vanillepaste schaumig rühren. Joghurt (oder Milch) und Rapsöl unterrühren und gut vermischen. Mehl- und Eiermischung zu einem homogenen Teig vermengen.
  3. 1 grosszügiger EL Teig in die Muffinförmchen füllen, 1 EL "Jam Jam Lovely Raspberry" auf dem Teig verteilen und mit einem weiteren EL Teig abschliessen. Den letzten Drittel der gehackten Schokoladen auf den Muffins verteilen.
  4. Bei 180 Grad knapp 30 Minuten backen.
Dieses Rezept teilen

Apfel-Kartoffelstock mit geröstetem Rosenkohl Rezept

Rezept drucken
Apfel-Kartoffelstock mit geröstetem Rosenkohl Rezept
Kartoffelstock mit Apfel
Menüart Hauptgericht
Küchenstil vegetarisch
Portionen
Zutaten
  • 1,5 kg Kartoffel mehlig kochend
  • 800 g Pink Lady Äpfel
  • 2 EL Salz für Kochwasser
  • 2,5 dl Halbrahm
  • 800 g Rosenkohl frisch
  • 2 Zwiebeln
  • 1-2 TL Zucker
  • wenig Rapsöl
  • Salz & Pfeffer
  • Zimt
  • Muskatnuss
Menüart Hauptgericht
Küchenstil vegetarisch
Portionen
Zutaten
  • 1,5 kg Kartoffel mehlig kochend
  • 800 g Pink Lady Äpfel
  • 2 EL Salz für Kochwasser
  • 2,5 dl Halbrahm
  • 800 g Rosenkohl frisch
  • 2 Zwiebeln
  • 1-2 TL Zucker
  • wenig Rapsöl
  • Salz & Pfeffer
  • Zimt
  • Muskatnuss
Kartoffelstock mit Apfel
Anleitungen
  1. Kartoffeln und Äpfel schälen und in Würfel schneiden. Die Hälfte der Äpfel beiseite stellen.
  2. In einem Topf mit Salzwasser (bis ca 2cm fingerbreit alles abgedeckt ist) die Kartoffeln und die Hälfte der Äpfel ca. 15-20 Minuten weich kochen.
  3. In der Zwischenzeit Rosenkohl putzen und vierteln. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden.
  4. Rapsöl in einer beschichteten Pfanne heiss werden lassen und erst den Rosenkohl scharf anbraten (es darf ruhig dunkle Röststellen geben), dann 5 Minuten auf mittlerer Stufe weiter rösten. Die Zwiebeln, Zucker, etwas mehr Rapsöl und die beiseite gestellten Äpfel hinzufügen, umrühren und weitere 5 Minuten fertig rösten. Mit Salz, Pfeffer und 4 Prisen Zimt abschmecken.
  5. Die gekochten Kartoffeln und Äpfel abgiessen, kurz ausdampfen lassen, mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken und soviel Halbrahm dazu geben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Salz und Muskat abschmecken.
Dieses Rezept teilen

Tortiglioni mit Bohnen und Edamame Rezept

Rezept drucken
Tortiglioni mit Bohnen und Edamame
Vegan Pasta Rezept
Menüart Hauptgericht
Küchenstil vegan
Portionen
Zutaten
  • 400 g Tortiglioni aus Hartweizengriess (oder andere vegane Pasta)
  • Rapsöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Brechbohnen tiefgekühlt
  • 100 g Edamame tiefgekühlt
  • 140 g Frischkäse zB vegane Variante von Soyananda
  • 100 g Meerettichcreme zB vegan von Soyananda
  • 150 ml Haferrahm
  • Kräutersalz
  • Preffer
Menüart Hauptgericht
Küchenstil vegan
Portionen
Zutaten
  • 400 g Tortiglioni aus Hartweizengriess (oder andere vegane Pasta)
  • Rapsöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Brechbohnen tiefgekühlt
  • 100 g Edamame tiefgekühlt
  • 140 g Frischkäse zB vegane Variante von Soyananda
  • 100 g Meerettichcreme zB vegan von Soyananda
  • 150 ml Haferrahm
  • Kräutersalz
  • Preffer
Vegan Pasta Rezept
Anleitungen
  1. Tortiglioni nach Packungsanleitung al dente kochen.
  2. Zwiebel fein hacken und in Rapsöl anbraten. Knoblauchzehe dazu pressen, umrühren und tiefgekühlte Bohnen und Edamame hinzufügen. Solange garen lassen, bis das Gemüse aufgetaut ist.
  3. Pasta zum Gemüse geben, Frischkäse, Meerrettich und Haferrahm unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. - Sofort servieren.
Dieses Rezept teilen

Maissuppe Rezept

Rezept drucken
Maissuppe Rezept
Maissuppe Rezept
Menüart Suppe
Küchenstil schnell und einfach, vegan
Portionen
Zutaten
  • 1 Zwiebel
  • Rapsöl
  • 450 g TK-Mais
  • ca. 3 dl Gemüsebouillon
  • 2 dl Kokosnussmilch
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
Menüart Suppe
Küchenstil schnell und einfach, vegan
Portionen
Zutaten
  • 1 Zwiebel
  • Rapsöl
  • 450 g TK-Mais
  • ca. 3 dl Gemüsebouillon
  • 2 dl Kokosnussmilch
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
Maissuppe Rezept
Anleitungen
  1. Zwiebeln fein hacken und in wenig Rapsöl kurz anbraten.
  2. Gefrorenen Mais hinzufügen, andünsten und mit Gemüsebouillon ablöschen. ca. 15 Minuten köcheln lassen. Je nach Geschmack und Konsistenzwunsch mehr oder weniger Bouillon verwenden.
  3. Wenn die Maiskörner weich sind mit dem Mixer pürieren. Mit Kokosmilch abschmecken und allenfalls noch etwas salzen und pfeffern.
Rezept Hinweise

Dazu passt: Getoastes, knuspriges Brot. Plus einen Salat.

Dieses Rezept teilen

Spicy Apfel-Tomaten Suppe Rezept

Rezept drucken
Spicy Apfel Tomaten-Suppe Rezept
Tomatensuppe Rezept
Menüart Suppe
Küchenstil schnell und einfach, vegan
Portionen
Zutaten
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 4 EL Rapsöl
  • 3 Äpfel, mittelgross, gewürfelt
  • 1 Dose gehackte Tomaten 400 g
  • 40 g Tomatenmark
  • 3 dl Wasser
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 2,5 dl Kokosmilch
  • 2 TL Kurkuma oder Curry
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • Pfeffer
  • 1 Bund Koriander optional
Menüart Suppe
Küchenstil schnell und einfach, vegan
Portionen
Zutaten
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 4 EL Rapsöl
  • 3 Äpfel, mittelgross, gewürfelt
  • 1 Dose gehackte Tomaten 400 g
  • 40 g Tomatenmark
  • 3 dl Wasser
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 2,5 dl Kokosmilch
  • 2 TL Kurkuma oder Curry
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • Pfeffer
  • 1 Bund Koriander optional
Tomatensuppe Rezept
Anleitungen
  1. Gehackte Zwiebeln udn Knoblauch in Öl anbraten. Apfelwürfel hinzugeben und ca. 2 Minuten mitbraten.
  2. Dosentomaten, Tomatenmark, Wasser, Salz und Zucker hinzufügen und ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen.
  3. Kokosmilch, Kreuzkümmel, Kurkuma (oder Curry) und Chilipulver beifügen und nun alles mit dem Stabmixer pürieren. Nicht zu fein, denn die Suppe soll schön sämig sein.
  4. Mit Pfeffer abschmecken und Suppe nach Belieben mit Apfelschnitzen und frischem, gehacktem Koriander (oder optional Petersilie) garnieren.
Rezept Hinweise

Dazu frisches oder geröstetes Brot servieren.

Dieses Rezept teilen

Blumenkohl an Bohnenvinaigrette Rezept

Rezept drucken
Blumenkohl an Bohnenvinaigrette Rezept
Blumenkohl Rezept
Portionen
Zutaten
  • 2 grosse Blumenkohl
Pale Ale Glasur
  • 20 g Melasse
  • 50 g Apfelsaft
  • 10 g Bieressig oder Apfelessig
  • 300 g Pale Ale Bier 300g = ca. 3 dl
Vadouvan-Rub
  • 50 g Salz
  • 50 g brauner Zucker
  • 10 g Pfeffer
  • 10 g Zwiebelgranulat
  • 50 g Vadouvan fermentiertes, indisches Gewürz, Alternativ: zB Ras el Hanout
Bohnenvinaigrette
  • 250 g breite Schnibbelbohnen
  • 10 g Traubenkernöl
  • 20 g Rapsöl
  • Zitronensaft
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
Eingelegte rote Zwiebeln
  • 100 ml Wasser
  • 50 ml Weissweinweinessig
  • 50 g Zucker
  • 10 g Ingwer
  • 2 Stk. Lorbeerblätter
  • 2 Stk. Piment
  • 1 TL Pfefferkörner, weiss, ganz
  • 1 TL Gelbe Senfkörner
  • 1 Stk. Sternanis
Butterbrösel
  • 100 g Butter
  • 5 Handvoll Paniermehl
Portionen
Zutaten
  • 2 grosse Blumenkohl
Pale Ale Glasur
  • 20 g Melasse
  • 50 g Apfelsaft
  • 10 g Bieressig oder Apfelessig
  • 300 g Pale Ale Bier 300g = ca. 3 dl
Vadouvan-Rub
  • 50 g Salz
  • 50 g brauner Zucker
  • 10 g Pfeffer
  • 10 g Zwiebelgranulat
  • 50 g Vadouvan fermentiertes, indisches Gewürz, Alternativ: zB Ras el Hanout
Bohnenvinaigrette
  • 250 g breite Schnibbelbohnen
  • 10 g Traubenkernöl
  • 20 g Rapsöl
  • Zitronensaft
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
Eingelegte rote Zwiebeln
  • 100 ml Wasser
  • 50 ml Weissweinweinessig
  • 50 g Zucker
  • 10 g Ingwer
  • 2 Stk. Lorbeerblätter
  • 2 Stk. Piment
  • 1 TL Pfefferkörner, weiss, ganz
  • 1 TL Gelbe Senfkörner
  • 1 Stk. Sternanis
Butterbrösel
  • 100 g Butter
  • 5 Handvoll Paniermehl
Blumenkohl Rezept
Anleitungen
  1. Optional und am Vortag vorzubereiten: Eingelegte rote Zwiebeln. Alle Zutaten in eine Pfanne geben, aufkochen und noch heiss in ein Weck-Glas füllen und sofort luftdicht verschliessen. Die Zwiebeln geben dem Gericht eine knackige, leicht scharfe Säure.
  2. Blumenkohl waschen und Strunk entfernen (kann wie jeglicher Gemüseabfall für einen Gemüsefond verwendet werden). In ein Behältnis mit etwas Wasser geben und bei 180° im Ofen rund 20 Minuten garen.
  3. Pale Ale Glasur: Alle Zutaten in einen Topf geben, kochen lassen und bis auf die Hälfte reduzieren.
  4. Vadouvan-Rub: Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einer homogenen Mischung vermengen. Falls was übrig bleibt: In dunkle und trockene Behälter abfüllen.
  5. Bohnenvinaigrette. Den Saft einer Zitrone auspressen. Bohnen säubern und grob zerteilen, in Salzwasser eine Minute köcheln lassen und sofort in Eiswasser abschrecken, damit die grüne Farbe bleibt. Ein paar Stücke für die Garnitur aufbewahren. Rest in einen Entsafter geben. Alternativ: Mixen und den Saft durch ein Sieb pressen. Bohnensaft mit Zitronensaft, Pfeffer, Meersalz und den Ölen gut vermischen (zB mit Schwingbesen). Nicht zu kräftig abschmecken.
  6. Den Blumenkohl mit dem Vadouvan-Rub rundherum gut einreiben, mit der Glasur bepinseln und im Ofen bei 180° nochmal 6 Minuten garen.
  7. Vinaigrette in eine Schüssel geben. Zwiebeln und Garnitur-Bohnen darin verteilen, den Blumenkohl darauf drapieren und sofort servieren.
Rezept Hinweise

Dazu passen: Pommes, Süsskartoffelpommes oder Kartoffelstock.

Dieses Rezept teilen

Glupschaugen Muffins Rezept

Rezept drucken
Stielaugen Muffins Rezept
Halloween Muffin
Portionen
Ergibt 12 Stück
Zutaten
Muffins
  • 1 Becher Schokoladenjoghurt 180 g
  • 3 Becher Dinkelmehl, hell
  • 1 Pack Backpulver
  • 2 Birnen
  • 60 g Ovo Rocks
  • 1 Becher Rohrohrzucker
  • 3 Eier
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Becher Rapsöl
Deko
  • 24 Zuckeraugen
  • 2 EL Puderzucker
  • 1 Zitrone Saft
  • 6 Ovomaltine Branchli
  • 1 Packung Mini Marshmallows aus der Backabteilung
  • 12 hohe Muffinformen oder aus Backpapier Quadrate zuschneiden, die in die Muffinform platziert werden