DIY Geschenk zum Muttertag

Hübsche, geblümte und personalisierte Kerzen. Kann man ganz einfach selber machen. Und sind ein hübsches DIY Geschenk zum Muttertag.

Und ja, auch wenn die meisten von uns derzeit keinen direkten Zugang zu ihren Müttern haben sollten, so gibt es ja noch die Post. Oder den Gang zu Mutters Briefkasten. Und jede Mutter freut sich über ein Päckchen Mitte Mai. Mit einem Geschenk drin, das – wortwörtlich – von Herzen wärmt.

Zudem sind diese Kerzen wirklich sehr einfach, versprochen! Einfach beim nächsten Spaziergang kleine Blümchen von der Wiese oder von Bäumen pflücken und schon habt ihr die meisten Zutaten, die man dazu benötigt.

Für die Blumen- sowie die Fotokerzen braucht es folgende Produkte:

Die verlinkten Artikel sind alle online im Bastelshop von Bau & Hobby erhältlich. Oder direkt im Laden.

Anleitung Blumenkerze

1 // Kleinere Blumen und Blüten aus Garten oder der Natur sammeln. Flache Blumen eignen sich besser zum Pressen als kegelförmige. Deshalb lieber Veilchen, Margeriten etc. sammeln. Bunte Blumen sind für dieses DIY besonders gut geeignet.

2 // Die einzelne Blüten auf einem Haushaltspapier anordnen. Darauf achten, dass sich die Blüten nicht berühren, weil sie sonst später zusammenkleben werden. Wer keine Blütenpresse hat, der legt das Haushaltspapier auf die letzte Seite eines dicken Buches und legt danach ein weiteres Blatt Haushaltspapier darüber. Mehrere schwere Bücher auf dieses Buch stapeln, damit die Blüten richtig gepresst werden können. Bei der Blütenpresse ebenfalls jede Schicht mit einem Haushaltspapier abdecken, bevor die Presse zusammengeschraubt wird.

3 // Nach rund 7 Tagen sollte die Feuchtigkeit der Blüten komplett entzogen und die Blüten getrocknet sein. Die Kerzenproduktion kann starten.

4 // Das Teelicht entzünden und abwarten, bis das Wachs flüssig ist. Nun muss man etwas zügig Arbeiten, denn das Wachs trocknet schnell aus: den Pinsel ins flüssige Wachs tauchen und die getrocknete Blüte bestreichen. Wichtig ist, dass ihr mit dem Pinsel nicht die Flamme berührt, weil sonst die Borsten schmelzen und Russpartikel auf dem Pinsel sind. Zudem sollte die Blüte nicht zu oft mit Wachs bestrichen werden, denn die Stelle wird zu dick und die Blüte kaum noch sichtbar.

5 // Wenn man mit seinen Kerzen zufrieden ist, jedoch sieht, dass es noch ein paar zu dicke Wachsstellen hat, so kann dies leicht mit einem Esslöffel behoben werden.

6 // Die hohle Seite des Esslöffels über einer Kerze erhitzen… 

7 // und mit der gewölbten Seite über die gewünschte Stelle streichen. Das Wachs schmilzt sehr schnell weg, deshalb nicht mit zu viel Druck arbeiten, sonst entblössen sich die Blüten wieder. Merkt euch, dass der Löffel wirklich sehr heiss wird, es herrscht Verbrennungsgefahr!

Anleitung Fotokerze

1 // Wer seinen Liebsten noch einen wachsigen Fotogruss senden will, der kann dies ebenfalls sehr einfach tun. Dazu brauchts einen Haartrockner, normales Druckerpapier, Klebeband, Backtrenn- und Seidenpapier sowie ein passendes Foto.

2 // Das Seidenpapier etwas kleiner als das Druckerpapier ausschneiden und mit der rauhen Seite nach oben auf das Druckerpapier legen. Vorsichtig mit Klebeband ankleben. Das Seidenpapier sollte so glatt wie möglich angeklebt sein.

3 // Nun das gewünschte Foto auf dem Computer aussuchen und die richtige Grösse auswählen. Allenfalls einen Probelauf auf normalem Druckerpapier drucken, um die richtige Grösse einschätzen zu können. Das zusammengeklebte Papier in den Drucker einlegen und das Foto ausdrucken. Je nach Drucker kann es sein, dass das Papier nicht richtig eingezogen wird. Deshalb, sofern möglich, das Format des Papieres beim Drucker ändern, zB. auf „Spezialpapier“.

4 // Das Motiv ausschneiden, auf der Kerze positionieren, Backtrennpapier satt darüber legen und fest halten. Mit heisser Luft des Haartrockners erhitzen.

15. Nach kurzer Zeit sieht man, wie das Wachs schmilzt. Sobald das Bild komplett dunkel bzw. mit dem Wachs verschmolzen ist, kann das Backtrennpapier vorsichtig abgelöst werden. 

Dieser Artikel entstand im Rahmen der Zusammenarbeit mit Coop Bau+Hobby. Das ganze Jahr werden hier regelmässig Bastelideen publiziert. Auch auf dem Instagramfeed @bauundhobby.ch wird es künftig Ideen rund ums Basteln und Gärtnern geben. Die Artikel können online bestellt werden. Gratislieferung auf alle Bastelartikel ab CHF 50.- Warenwert. Die Versandkosten werden im Warenkorb abzogen.