Alle Jahre wieder: Adventskalender Ideen

Der Dezember rückt näher und Adventskalenderfreunde werden langsam unruhig, wenn die Planung noch nicht unter Dach und Fach ist. Hier sind vier Ideen für euren Adventskalender.

 

 

4 Ideen für den Adventskalender

 

 

Adventskalender Erlebnisse schenken

Ja muss den Adventskalender nicht zwingend mit materiellen Dingen füllen. Oder nicht nur. Hier sind ein paar Anregungen für kostengünstige Erlebnisse mit den Kleinen.

 

  1. Gemeinsam einen schönen Brief ans Christkind schreiben.
  2. Picknick im Wohnzimmer.
  3. Schlittschuhlaufen gehen.
  4. Ein Piratenessen. Wild, laut und schmatzend. Ohne Besteck.
  5. DVD-Abend mit Popcorn und Sirup.
  6. Kerzen ziehen.
  7. Besuch auf dem Weihnachtsmarkt.
  8. Spieleabend.
  9. Wir basteln einen Winterblumenstrauss.
  10. Ein Glace nach dem Znacht.
  11. Eine persönlich verfasste Weihnachtsgeschichte, in welcher das Kind vorkommt.
  12. Kinobesuch. In diesem Jahr: Papa Moll.
  13. Frühstück im Bett.
  14. Wir basteln Weihnachtskarten und versenden sie.
  15. Eine Fussmassage.
  16. Ein Weihnachtsfilm mit heisser Schokolade und Marshmallows.
  17. Gemeinsames Grittibänz-Backen.
  18. Wir bemalen gemeinsam Geschenkpapier (grosse Rolle Packpapier und wild drauf los malen und gestalten).
  19. Extralange Vorleserunde beim Zubettbringen. Oder ein Leseabend. Mit Snacks und Getränken.
  20. Ein selbstverfasstes, auf das Kind bezogenes Gedicht.
  21. Eine Fahrt im Märlitram.
  22. Kind darf sich für den Folgetag ein Menü wünschen.
  23. Mit vielen Zutaten experimentieren und zusammen einen besonderen Weihnachtsdrink kreieren.
  24. Einen Weihnachtsfilm schauen.

 

All diese Ideen schreiben wir auf ein hübsches, kleines Blatt Papier, rollen manche ein, andere stecken wir in kleine Couverts und so sieht jeder Gutschein ein bisschen anders aus.

Und wem das an Aktivitäten zuviel Action ist, so hats dazwischen auch mal Platz für ein Säcklein Popcorn, ein paar Schöggeli oder etwas Selbstgebackenes, dass das Kind zum Znüni mitnehmen kann.

Ganz unaufgeregt und entspannt.

 

 

 

Adventskalender als Geschichte

Sich jeden Tag ein paar Minuten mit seinem Kindchen unter eine dicke Decke kuscheln und bei einem Tässchen Tee eine Geschichte mit Fortsetzung vorlesen. Jeden Tag gehts weiter. Und in jedem Couvert steckt eine kleine Überraschung zur Geschichte. Die Adventsgeschichte ist ideal für Kinder ab etwa 4 Jahren. Und es gibt sie in verschiedenen Variationen, je nach Interessen des Kindes.

 

www.kleinerstern.ch

 

Adventsgeschichte als Adventskalender

 

 

 

Adventskalender – liebevoll gestaltet, ohne Aufwand

So ein liebevoll gestalteter Adventskalender voller kleiner Geschenke ist etwas ganz Wunderbares und natürlich eine riesen Sache für jeden glücklich Beschenkten. Aber es ist auch eine riesen Sache 24 wirklich tolle Geschenke zu finden. Wer hierzu keine Lust, keine Zeit oder auch einfach nicht so das Händchen dafür hat, der kann das auch in professionelle Hände geben. Die Ladies vom wunderbaren Party- und Bastelshop Pinkfisch stellen für eure Liebsten richtig hübsche Adventskalender zusammen.

 

Es gibt den für Freundinnen, Ehefrauen oder Mütter zum Thema „Feel good – und ein bisschen Wellness im Alltag“. Auf den ersten Blick scheint er vielleicht etwas teuer, aber da sind 24 grossartige, kleine Geschenke drin.

 

Oder solls ein Adventskalender für Teeniegirls zwischen 11 und 17 Jahren sein? Wo jedes Auspacken ein kleiner Jauchzer verspricht? Dann ist der Just for Girls-Adventskalender etwas für euch.

 

Und für Kinder unter 11 Jahren, Jungs und Mädchen, die gerne basteln, gibts einen herzigen Adventskalender voller Bastelsachen, mit Anleitung. Je nach Alter der Kinder sollten sich die Eltern da noch etwas dazu setzen und ca. 15 Minuten mitbasteln. Das Pendant dazu ist der Adventskalender der gefüllt ist mit kleinen Geschenken, für Jungs und Mädels. Und wer eine Kombilösung sucht, der wird sein Glück beim Adventskalender finden, der gefüllt ist mit Bastel- UND Geschenkartikeln.

 

 

Adventskalender gefüllt von Pinkfisch

 

 

 

Und wenn ihr schon gross einkaufen und den Adventskalender selbst befüllen möchtet, dann bietet der Online-Shop von Pinkfisch auch ganz reizende Adventskalenderverpackungen an. Würfel und Beutel und Becher. Ganz herzig.

 

 

Adventskalender Kurzversion

Nein, es müssen nicht zwingend stets 24 Päckchen sein. Anstatt 24 Kleinigkeiten dürfen es auch einfach 4 etwas grössere Geschenke sein. Diese werden dann jeweils am Adventssonntag ausgepackt. So müssen wir weniger planen (gerade diejenigen mit vielen Kindern), weniger einkaufen, geben vermutlich auch weniger Geld aus und es gibt keine allzugrosse Päcklischlacht.

 

Eine hübsche Idee für alle die lieber weniger, dafür Grösser schenken und die Dinge gern im Rahmen halten.

 

 

Adventskalender für 4 Geschenke

 

 

Diesen hübschen 4-er Adventskalender vom dänischen Label Ferm Living gibt es für 63 Franken online bei Stadtlandkind zu bestellen.

 

Und für alle die gerne selber basteln, kann man beim Kindermagazin KILUDO auch eine hübsche Adventskalendervorlage ausdrucken und diesen dann hübsch selbst gestalten.

.

Adventskalendervorlagen

 

 

 

Beiträge die Sie interessieren könnten:

10 Buchtipps für Weihnachten

Wer im Buchladen manchmal ein kleines bisschen überfordert ist, dem wird hier geholfen: 10 Bücher die sich lohnen.

Weiterlesen

11 einfache Apéroideen

Ob für die Festtagszeit oder die vielen netten Gelegenheiten unter dem Jahr; hier sind meine 5 Lieblingsdrinks und 6 Lieblingshäppchen. 

Weiterlesen

4 Weihnachtskekse

„Zimätstern hani gern, Mailänderli au..“. Und Brunsli. Und Spitzbuben. Ich mag sie alle. Und freue mich auch über viele weitere Variationen im Guetzlisäckli. Hier sind vier ganz einfache und sehr köstliche Guetzlirezepte.

Weiterlesen

6 schnelle Dessertideen

Im Laufe des Dezembers fängt man schon mal an, sich langsam und behutsam über mögliche Desserts für die Festtage DEN KOPF ZU ZERBRECHEN. Hier sind 6 schnelle und supereinfache Dessertideen.

Weiterlesen

Warmes Frühstück: Porridge

Porridge klingt ja heutzutage schicker als Haferbrei. „Ich hatte Haferbrei zum Frühstück“. Nä äh. Aber ein Porridge mit Früchten. Oh yes please!

Weiterlesen

Wintergemüse

Da in den Läden vieles das ganze Jahr über verfügbar ist, vergesse ich manchmal, was denn nun wirklich Saison hat und tappe immer wieder mal in die Falle. Dem schaffe ich nun Abhilfe. 

Weiterlesen

Zeit für sich

(Illustration: Sascha Butphaeo Bucchéri)

So zauberhaft unsere kleinen Kinderlein auch sind, manchmal braucht das Mami eine Pause. Drei Wochen Ferien in der Südsee oder eine Woche Wellness in Österreich liegen in der Regel nicht drin, und so muss man sich eben im Alltag Inselchen einbauen. 10 Tipps dafür von einer charmanten Fachfrau für’s Schöne.

Weiterlesen

Zupfpizza mit Gemüse

Ein neuer Versuch Gemüse zu verstecken. Ein ganz köstlicher.

Weiterlesen

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

43 Kommentare

  • Nicole 10. November 2017   Reply

    Finde ich eine ganz herzige Idee!
    Wir machen zwar all diese Sachen auch so… Aber hier wird den Kindern mal wieder richtig schön aufgezeigt, wie wichtig und wertvoll genau diese (fast) alltäglichen Dinge sind!

  • Tina 10. November 2017   Reply

    Das finde ich toll!! Freue mich sobald der Kleine gross genug ist 😉

  • Tamara 12. November 2017   Reply

    Schöne Ideen!
    Ich finde auch, dass ss nicht immer materialistische Sachen sein müssen. Deshalb habe ich mich entschieden einen Foto Erinnerungskalender zu machen. Dh am 1. Tag gibts ein leeres Fotialbum und dann jeden Tag ein Couvert mit einem Foto des vergangenen Jahres drin. Zusätzlich packe ich jeweils noch Kleberli & Stickers dazu und so gibts jeden Abend ein Ritual. Die Fotos sind z.T. collagen oder auch einfach ein einzelnes Foto von Ausflügen, schönen Erlebnissen mit der Familie oder auch Freunden. Ein weiteres Plus, mann hat dann auch gleich das Jahresalbum am Schluss ☺️

  • Stefanie 12. November 2017   Reply

    Liebe Nadja
    Vielen lieben Dank für die wertvollen Tipps. Auch ich zerbrech mir jedes Jahr den Kopf für den Adventskalender unserer Jungs (6 und 8). In den letzten zwei Jahren gab es dann einen Mix mit Aktivitäten (Tachos Abend, Schneekugel basteln, Massenlager im Elternzimmer etc.) und Schokolade. Das kam bei den beiden sehr gut an.

  • darja 15. November 2018   Reply

    liebe nadja, der Kalender wäre für meinen Mann! er hats gerade super streng, auch gesundheitlich nicht so gut und darum habe ich heute entschieden, ihm auch etwas zu liebe zu tun im Advent! Und weil man ihm kein SchiSchi schenken kann, wäre 4x perfekt: 1x guter Krimi, 1x etwas duftiges,… mal sehen! 😊 so oder so: danke für den tollen beitrag, ein paar schöne ideen, was man mit den kids machen kann in dieser schönen zeit! 😃 lg

  • Marion Hanzal-Rosegger 15. November 2018   Reply

    Hallo liebe Nadja
    nicht nur dass mir die Kochrezepte immer wieder mal helfen, dass ich mir nicht den Kopf zerbrechen muss, was ich kochen soll; DER Adventskalender mit nur 4 Fächern ist ideal für meinen Mann ,-) Auf tägliche Süssigkeiten steht er nicht besonders und so kann ich 4 schöne Geschenke machen und der Charakter des Adventskalenders bleibt. Abgesehen davon finde ich er schaut auch hübsch aus.
    Würde mich sehr freuen, wenn ich einen gewinne…
    LG, Marion.

  • Sonja 15. November 2018   Reply

    Danke für die vielen, tollen Ideen Nadja! Dieser schöne 4er-Adventskalender wäre perfekt. Unsere Jungs sind und kommen langsam in ein Alter, wo das tägliche ‚Türchen‘ öffen nicht mehr soo wichtig ist, sie sich aber trotzdem auf 4 grössere Adventsüberraschungen freuen würden.

  • Andrea Elmiger 15. November 2018   Reply

    Ein schönes Ritual für die Familie jeden adventssonntag ein gemütlicher vorweihnachtsabend! Wunderschön Zeit zusammen zu verbringen 😊

  • Jessica 15. November 2018   Reply

    ….da wir fast jeden Tag (typische) Adventsaktivitäten machen, wie Grittibänz backen, Guetzle, Glitzer-Weihnachtskarten basteln, Baum schmücken, wieder Guetzle, Schlittschuh laufen, hoffentlich mal schlitteln gehen, undundund…..
    ….gibt es für jeden Adventssonntag (4 Kerzen) ein kleines Geschenkli, wahrscheinlich ein Legoset in 4 Teilen aufgeteilt!

  • Christine Huntemann 15. November 2018   Reply

    Ich habe vier Kids.
    Punkt.
    🙂

  • Amanda 15. November 2018   Reply

    Weil meine Kinder lieber 4 „grössere“ Geschenke haben als 24 kleine… und es für mich einfacher ist nachhaltig Sachen zu finden welche in den Fächer passen lol

  • Elena 15. November 2018   Reply

    Hallo, ich würde den Adventskalender mit den 4 Türchen gerne gewinnen und ihn immer an den Adventssonntagen öffnen lassen. Und zwar von meinem Mann. Da er sehr viel arbeitet und viel im Ausland unterwegs ist, wäre es schön wenn mein Sohn und ich ihm seine freien Adventssonntage etwas versüßen dürften. Herzlichen Dank. Voradventliche Grüße

  • Sabrina 15. November 2018   Reply

    Auch wenn wir keine Kinder mehr sind, jedes Jahr haben wir einen Adventskalender und wechseln uns täglich ab. Kleine Aufmerksamkeiten, manchmal kleinere Geschenke – ich fühle mich jeweils wieder wie als Kind! Im Januar geht’s auf Reisen, deshalb geben wir unsere Wohnung im Dezember auf. Nebst dem Zügelstress wollten wir nun eigentlich auf den Adventskalender verzichten. Dieser Adventskalender wäre nun aber die perfekte Lösung, um Umziehen und Adventskalender unter einen Hut zu bringen. Nur 4 Tage – und können den Adventskalender auch ganz einfach immer gerade dort aufhängen, wo wir dann wohnen bis Weihnachten. Das wäre wirklich adventskalendrisch schön 🙂

  • Katharina Frank 15. November 2018   Reply

    Toller Beitrag mit tollen Ideen. Erlebnisse zu verschenken, finde ich eine wunderschöne Möglichkeit für einen ganz persönlichen Adventskalender. Zeit gemeinsam zu verbringen ist doch das Wertvollste. Ich bin seit einem Jahr Tante eines bezaubernden Mädchens. Ich sehe meine Nichte jedes Wochenende und der Adentskalender mit den 4 Türchen wäre genau das Richtige. Meine Nichte könnte jedes Wochenende, bei ihrem Besuch, ein Türchen öffnen. Herzlichen Dank für die klasse Verlosung.

  • Fabienne Bringold 15. November 2018   Reply

    Zu jedem Advent gibts ein Geschenk 😀

  • Irene 15. November 2018   Reply

    Für meine Tochter ist es das erste Weihnachten, dass sie richtig wahrnimmt. aber ich glaube die vielen Sachen bzw Geschenke, welche es in dieser Zeit gibt inkl. Samichlaus würden sie überfordern und sie weiß es noch gar nicht richtig zu schätzen. deshalb sind 4 Geschenke genau richtig, auch um ihr die 4 Adventstage besser zu erklären

  • Martina 15. November 2018   Reply

    Weil wir den klassischen Adventskalender abgeschafft haben und das eine tolle Alternative wäre.

    Coole Inputs übrigens!

  • Burk 15. November 2018   Reply

    Weil ich mich dann besonders auf die Sonntage freuen würde.

  • Sarah V. 15. November 2018   Reply

    Ich würde den Kalender dazu nutzen an jedem Adventssonntag einen Gutschein für ein schönes Familienprogramm an meine 2 kleinen Kinder und meinen Mann zu verschenken!

  • Lena 15. November 2018   Reply

    Damit unsere 4jährige Tochter auch auf unserer großen Reise nicht auf den Adventkalender verzichten muss- passt perfekt in unseren Bus. 🤗

  • Cilla 15. November 2018   Reply

    Danke für den tollen Beitrag! Ich plane einen Adventskalender light für meinen Mann. Mit elektronischen Gadgets. 24 würden da zu arg ins Geld gehen 🙈

  • Nadina 15. November 2018   Reply

    Super Tipps! Oh, was für eine tolle Erfindung. Das wäre perfekt für uns: Wir brauchen „nur“ 4 Fächli, weil wir eine 4-köpfige Familie sind. So könnte an jedem Sonntag ein anderer von uns beschenkt werden, niemand kommt zu kurz und alle freuen sich miteinander (hoffentlich) 😉

  • Laura 15. November 2018   Reply

    Hallo Nadja, der Kalender wäre für meine 3 1/2 jährige Tochter. Letztes Jahr hat sie einen von Gotti geschenkt erhalten mit vielen tollen kleinen Geschenken, wunderbar. Aber an Weihnachten gab es dann noch mehr Geschenke, zu viele (Verwandte, Bekannten…wir hätten uns weit weniger gewünscht, weil wir ihr Weihnachten alles andere als Konsumfest näher bringen möchte). Vor 2 Wochen sag ich zu meinem Mann: „ein 4 Adventssontagskalender wär doch eine Idee zusammen mit der Weihnachtsgeschichte als Adventskalender, die jeden Tag weitererzählt wird…“. Da wusste ich noch nicht das es so einen 4 Adventssontagskalender bereits gibt :-).

  • Simmylee 15. November 2018   Reply

    Hej, ich würde den Adventskalender mit 4 Geschenken gerne meiner Mutter schenken um damit Danke zu sagen. Als ich grösser wurde, hab ich jeweils immer ein Geschenk zum Advetssonntag bekommen. Auch lange nachdem ich von zu Hause ausgezogen bin, hab ich mich über die Geschenke gefreut.

    Jetzt bin ich selbst Mutter und bastle einen Adventskalender für meine kleine Tochter.

    Ich bin meiner Mutter dankbar für ihre Hilfe und dass sie mir immer eine bezaubernde Adventszeit beschert hat.

  • Rea 15. November 2018   Reply

    Liebe Nadja
    Herzlichen Dank für die schönen Ideen. Wir machen schon seit drei Jahren einen 4er Adventskalender für unsere Jungs. Weil es das Schischi-Zeugs, das dann kurz nach dem Öffnen in der ganzen Wohnung rumliegt, einfach nicht braucht. Zudem finde ich es eine Überflutung… die Idee mit den gemeinsamen Aktivitäten finde ich ganz schön💕. Den 4er Adventskalender finde ich mega und er würde ganz toll bei uns reinpassen, denn so einer fehlt uns einfach noch.

  • Michèle 15. November 2018   Reply

    Oh, das ist ja mal eine tolle Idee mit dem Adventshäuschen mit 4 Fächern. Der sieht auch so schön aus.
    Den hätte ich eigentlich ganz gerne für mich. ;o) Mein Mann hat momentan auch viel um die Ohren und so würde er „nur“ 4 Ideen für mich brauchen. ;o) Von mir bekommt er einen mit 24 Türchen.

    Der Sternen-Zauberstab vom Foto könnte ich auch glatt gebrauchen. :o)

  • Äli 16. November 2018   Reply

    Ich schenke meiner Schwester dieses Jahr einen Adventskalender, wie zu guten alten Kindertagen. 🙂 Früher gab es jeden Tag eine kleine Süssigkeit. Heute möchte ich ihr etwas grössere, dafür weniger Geschenke machen – dafür gibt’s auch kein Weihnachtsgeschenk mehr. 😉 Dieser Adventskalender wäre perfekt, um ihr zu jedem Advent eine Freude zu bereiten!

  • Nadine 16. November 2018   Reply

    Ohder wäre echt super um für meinen Mann einen zu kreieren. Würde mich riesig freuen.

  • Valerie 16. November 2018   Reply

    Wär ein tolles sonntagsritual für unsere kleine family… würden uns freuen!!

  • Regula 16. November 2018   Reply

    Weniger ist mehr 😉

  • Irina Micucci 16. November 2018   Reply

    So eine herzige Idee! Für meine Kinder hab ich bereits einen Kalender aber sollte ich diesen süssen Kalender gewinnen würde ich vier tolle Aktivitäts Ideen von dir umsetzen für meinen Göttibueb. Das würde ihn sicherlich sehr freuen.

    Deine Adventskalender Ideen finde ich übrigens grossartig! Sehr toll!

  • Ekua 16. November 2018   Reply

    Den Kalender mit 4 gefüllten Fächern würde ich meiner Mama schenken. Als kleines Dankeschön, weil sie immer für uns da ist!

  • Seraina 16. November 2018   Reply

    Ich finde die vier Fächer super und würde ihn sehr gerne zu Hause füllen. Jeder der Familie erhält so an einem Adventssonntag ein kleines Geschenk. 💖

  • Sonja 16. November 2018   Reply

    Weil ich eine Minimalistin bin!

  • Nicole‘ski 16. November 2018   Reply

    da wir eine 3-köpfige familie sind, wäre ein 4er adventskalender perfekt! jeder kriegt ein eigenes päckli und es gibt ein gemeinsames fach für eine aktivität die wir alle zusammen unternehmen! so kommt keiner zu kurz und der kleine lernt zu teilen und anderen eine freude zu bereiten! ausserdem; weniger päckli gibt nicht nur weniger stress so dern auch weniger abfall <3

  • Sarina 16. November 2018   Reply

    4 Fächer reichen doch! Eine liebe Freundin von mir hat 4 supersüsse Kinder-mit dem Kalender würd ich ihnen bestimmt eine riesige Freude machen. 4 Fächer für 4 x glückliche Kinderaugen!

  • Katrin 16. November 2018   Reply

    Weil de Adventssonntag immer erwas ganz besonderes ist! Mit kleiner Überraschung noch viel mehr.

  • Loretta 17. November 2018   Reply

    Vier Fächer sind perfekt für die Idee, die ich heute grad hatte: An jedem Andventssonntag möchte ich die neue Adventskerze mit farbigem Wachs verzieren – das liesse sich wunderbar in diese Fächer packen. Und jeden Advent darf ein Familienmitglied auspacken und ddn Lead übernehmen.

  • Maria 17. November 2018   Reply

    Wir haben vier Kinder, da ich krank bin kann ich dieses Jahr keinen „grossen“ Adventskalender basteln, die Kinder würden sich aber bestimmt über einen Lichtblick freuen, da es au für sie im Moment nicht einfach ist mit einer kranken Mama. Und 4 Geschenke würden wir noch hinkriegen:-)

  • katja 17. November 2018   Reply

    ich wütde mich mega über den kalender für unsere zwei jungs (3 & 5) freuen. warum die 4 fächer perfekt wären: weil sie zusammen schon einen von den grosseltern erhalten & wir eltern somit bisher darauf verzichtet haben. 4x am sonntag strahlende aufen zu sehen, wäre aber doch toll 😊❣️

  • Janett Fischer 17. November 2018   Reply

    Weil ich die vier 4 Fächer gern nur für die Adventssonntage nutzen würde. Sonntags unternehmen wir nämlich fast immer mit der ganzen Familie (also wir 4 plus Hund) und Oma und Opa einen Ausflug. So haben an dem Tag alle etwas davon und jeder darf in den Adventskalender schauen und gespannt sein.
    Danke für die tolle Verlosung.

  • […] Wenn es ein selbstgemachter ist: Er muss nicht schon am 1. Dezember ganz fertig sein, im Fall. Er kann auch laufend ergänzt werden – nicht jedes Säckli, Schublädli, Fensterchen oder Söcklein muss schon von Anfang an gefüllt sein! Wer noch ein paar tolle Husch-husch-Ideen für den Inhalt sucht, ist hier gut beraten: Adventskalender-Ideen […]

  • […] Wenn es ein selbstgemachter ist: Er muss nicht schon am 1. Dezember ganz fertig sein, im Fall. Er kann auch laufend ergänzt werden – nicht jedes Säckli, Schublädli, Fensterchen oder Söcklein muss schon von Anfang an gefüllt sein! Wer noch ein paar tolle Husch-husch-Ideen für den Inhalt sucht, ist hier gut beraten: Adventskalender-Ideen […]