Abenteuer Kunstraub

Nachdem wir en famille Minigolfen waren, picknicken, wandern und durch einen Hochseilgarten kraxelten, raubten wir zur Abwechslung mal ein Kunstmuseum aus.

 

Kein echtes natürlich. Da hätten wir keine Chance. Wir sind echt schlechte Diebe. GROTTENSCHLECHTE DIEBE. Das zeigte sich kürzlich bei unserem Besuch bei snarymary-adventures in Zürich-Altstetten. Gut, dass das nie unser Berufswunsch war. Aber dafür hatten wir es total lustig. Das kommt ja bei echten Kunstdieben in der Regel eher zu kurz, der Spass. Vermute ich mal. Genau weiss ich es ja nicht. Aber man kann nicht alles haben.

 

Die Betreiber hinter Snary Mary liessen ein kleines Kunstmuseum nachbauen. Mit liebevollen Details. Und ausgeklügeltem Alarmsystem. Mister X ist der Auftraggeber und eine kleine Gruppe von Kunstdieben (2-6 Personen) versteckt sich erst in einem Baucontainer vor dem Kunstmuseum. Ausgestattet mit Walkie Talkies und in Verbindung mit Mister X. Der auch ein bisschen hilft, wenn sich die 4-köpfige Räubertruppe als VÖLLIG UNFÄHIG herausstellt.

 

Snary Mary Adventures Altstetten

 

Snary Mary Adventures - Der Kunstraub

Eine mir völlig unbekannte verwirrte und überforderte Familie. Aufgenommen von der Snary Mary Überwachungskamera.

 

 

Denn aus dem Container schafft man es nur mittels Code, den man erst, mit Hilfe von einigen Hinweisen, ermitteln muss. Da gibt es offenbar Leute, die finden das zackzack raus. Und dann gibt es solche wie wir.

 

Wir haben es dann aber erstaunlicherweise doch noch raus geschafft und standen dann erst etwas verloren vor dem Museum und mussten nun rausfinden WIE WIR DA ÜBERHAUPT REIN KOMMEN. Ja, auch das war nicht einfach.

 

Snary Mary Escape Room

 

Snary Mary Adventures - Der Kunstraub

Die verwirrte Familie hat es endlich aus dem Baucontainer geschafft. Aufgenommen von der Snary Mary Überwachungskamera.

 

 

Als wir endlich drin waren, erst im Büro des Wärters, mussten wir nach Hinweisen und Schlüsseln suchen, ein bisschen wie bei einer Schnitzeljagd, und dann mal einen Plan aushecken und mittels erster Hürde versuchen in den Innenraum des Museums zu gelangen.

 

Snary Mary Adventures - Der Kunstraub

Snary Mary Überwachungskamera aus dem Büro des Wärters, wo die Familie rumwuselt und nach Hinweisen sucht.

 

Kunstmuseum ausrauben bei snarymary

 

 

Drinnen hätten wir jetzt einfach alles einsammeln können, was uns zwischen die Finger kam, aber unser Auftraggeber Mister X wollte nicht jedes Kunstwerk haben, nur die ganz wertvollen. Wie in echt.

 

Snarymary Adventures Zürich-Altstetten

Kunstraub spielen als Freizeitidee

 

Und die wertvollen Kunstgegenstände waren allesamt nochmal separat durch ein raffiniertes Alarmsystem geschützt. Diese mussten wir also einzeln austricksen.

 

Kunstraub bei snarymary in Zürich-Altstetten

 

 

Wir fühlten uns ein bisschen wie Sean Connery oder Thomas Crown. Oder Tom Cruise in „Mission Impossible“. Wir schlichen rum, flüsterten, rätselten und schnappten uns hier und dort ein Kunstwerk. Und ich dachte dabei WIR HÄTTEN EINE TASCHE MITNEHMEN SOLLEN. Praktisch gedacht. Als Diebin. Und Mutter.

 

Kunstwerke klauen in Zürich-Alstetten

Freizeitaktivität für Familien und Freunde: Kunstraub

 

 

Hier und dort waren wir etwas überfordert. Es gelang uns NICHT immer, den Alarm NICHT auszulösen. Dann versteckten wir uns, hörten die Schritte des Wärters UND WAREN RICHTIG NERVÖS! Aber als die Luft wieder rein war, klauten wir ungeniert weiter. Wie die Grossen.

 

Kunstraub im Kunstraubmuseum

snarymary-adventures

 

 

Dieser Kunstraub war echt lustig. Wir haben so viel gelacht. Uns als vierköpfige Chaostruppe geoutet. Und irgendwann wurden wir verhaftet. Natürlich. Das war unausweichlich. Unsere Kleine schmuggelte aber doch noch ein kleines, unauffälliges, goldenes Kunstwerk raus. Es hätte fast in ihre Tasche gepasst.

 

Und die Grosse stärkte sich derweil entspannt von den Raubstrapazen. Im Wissen, dass wir doch nicht ins Gefängnis müssen.

 

Ovomaltine Müesli Snack

 

 

Das nachgebaute Kunstmuseum ist klein, ja, es könnte gerne auch ein wenig grösser sein, für etwas mehr Museumfeeling, aber man ist dennoch so stark mit der Lösung seiner Raubprobleme beschäftigt, dass man das in seinem Film völlig vergisst. Die zu lösenden Rätsel sind knifflig, und schon ins Museum überhaupt rein zu kommen ist nicht einfach.

Dieses Kunstraubabenteuer ist tatsächlich sehr amüsant. Wir haben uns wunderbar amüsiert. Eine schöne Sache für Familien oder eine kleine Gruppe von Freunden, für einen Geburtstag oder als lustige Teamevent-Idee.

 

Der Kunstraub eignet sich für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren und dauert rund eine Stunde. Man bucht sich auf der Website von snarymary-adventures.ch seinen Zeitslot und los gehts. Ich kanns nur empfehlen.

 

snarymary adventures Zürich-Altstetten

 

 

Wer lieber aus- als einbricht, findet seine Erfüllung in einem der zahlreichen escaperooms. Solche Adventurerooms gibt es quer über die ganze Schweiz verteilt, in vielen Städten. Zum Beispiel diese hier:

 

Wer er sich einfach machen möchte, klickt auf worldofescapes.ch und sucht dort gezielt in seiner Umgebung nach dem nächstgelegenen Abenteuerraum.

 

Drei weitere tolle Ausflugsmöglichkeiten im Raum Zürich, die ihr vielleicht noch nicht kanntet, findet ihr hier: Urbane Schweiz  – Zürich neu entdecken.

 

 

Dieser Post wurde von Ovomaltine unterstützt. Wir gehören zum erlauchten Kreis der ovofriends und als solche unternehmen wir allerlei lustige Dinge en famille. Wir besuchen Museen, picknicken entspannt im Grünen, bewegen uns an der frischen Luft, entdecken lustige Freizeitaktivitäten, backen schokoladige Köstlichkeiten und manchmal rauben wir auch ein Kunstmuseum aus. Das konnten wir zwar weder besser noch länger, aber wir haben uns den anschliessenden Ovo Müesli Snack trotzdem verdient.

 

 

Ovomaltine Müesli Snack

 

 

Beiträge die Sie interessieren könnten:

Ausflug in den Seilpark

Ein Ausflug en famille. Inmitten wunderbarster Herbstfarben. Die Zimmermanns im Seilpark.

Weiterlesen

Im Verkehrshaus

Lang ists her. Und es wurde wieder mal Zeit. Wir besuchten das Verkehrshaus in Luzern.

Weiterlesen

Wandern mit Kind

Nicht alle Kinder brechen bei der Aussicht auf eine ausgedehnte Wanderung in Freudentränen aus. Absolut verständlich. Tat ich als Kind auch nicht. Aber es gibt ja einige kinderfreundliche Routen und Tricks, wo die Kinder sich einer Wanderung wohlwollend entgegenstellen.

Weiterlesen

Warum nicht mal: Minigolf

Sonntagnachmittag. Halbwarmes Wetter. Lust was zu unternehmen. Aber bitte nichts Anstrengendes. Das schreit förmlich nach MINIGOLF!

Weiterlesen

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.