Ausflug auf den Bächlihof

Wir Stadtmenschen begeben uns immer wieder gern in die Natur. Jetzt in diesem Fall zwar nicht so mittenrein in den Wald, oder auf den Berg. Aber immerhin mit viel Grün und einer Mission.

 

Heidelbeeren.

 

Heidelbeeren sind meine liebsten Beeren. Und wenn diese blühen und wachsen und gedeihen, dann zieht es mich auf die Felder. Der Bächlihof in Jona ist einer dieser Orte, wo man diese wunderbaren Beeren in Ruhe und in angenehmem Ambiente pflücken kann. Und zwar von Juli bis September.

 

Bächlihof Jona Heidelbeeren pflücken Jucker Farm Beeren pflücken

 

 

Man bezahlt im Hofladen einen Eintrittsbetrag, kriegt dafür ein Eintrittsbändeli und kann dann lospflücken. Dabei darf man soviel pflücken und direkt vom Strauch essen, wie man mag. Und für den ganzen Rest, den man nach Hause nehmen möchte, für Confi oder Kuchen oder Muffins oder zum Einfrieren oder zum Verschenken liegen jede Menge Kartonschalen in verschiedenen Grössen bereit.

 

Ein grosser, gefüllter Karton entspricht ungefähr einem Kilo.

 

 

Jucker Farm selber pflücken

Heidelbeeren selbst pflücken

 

 

Doch im Bächlihof kann man auch einfach Nichtstun. Sich im Selbstbedienungsrestaurant was zu Essen holen. Oder Hasen bestaunen. Oder im Schatten bei einem Glas des himmlischen und total süffigen Apfel-Kräuter-Eistees Zeitung lesen. Oder im Geisslipark Geissli streicheln. Oder sie auch nur von Weitem angucken. So wie das meine beiden Mädchen bevorzugten.

 

Geisslipark Bächlihof Jona

 

 

Der Bächlihof kann auch für grössere und kleinere Anlässe gebucht werden, es gibt viele Räume, Tische, Separées. Man kann aber auch EINFACH NUR SEIN, mit den Kindern einen kleinen Familienausflug hierhin machen, frische Luft schnuppern. Es hat einen hübschen Kletterspielplatz, einen überdimensionalen Sandkasten sowie einen Traktor und Strohpäckli zum drauf rumturnen.

 

Bächlihof Rapperswil-JonaBächlihof Jona

 

 

Ich persönlich finde auch den Hofladen sehr hübsch. Nach einem gemütlichen Nachmittag mit Spielplatz und Rumhängen und Beeren pflücken und leckerem Essen kann man sich da noch ganz entspannt das Abendessen einkaufen und muss nicht mehr in einen Laden rennen.

Zumal alle, die im Laufe des Tages wieder zurück nach Zürich müssen, ohnehin immer auf dem Damm im Stau stehen, um ans andere Züriseeufer rüber zu gelangen.

 

 

Jucker Farm Jona

Hofladen Bächlihof Jona

 

 

 

Informationen Bächlihof Jona

 

Der Bächlihof in Jona hat von April bis Oktober von 9 Uhr bis 19 Uhr geöffnet. Von November bis März von 10 Uhr bis 17 Uhr. Am Wochenende auch schon früher.

 

Eintrittspreise für die Pflückzone:

6-15 Jahre: CHF 3.-

ab 16 Jahre: CHF 5.-

 

Kilopreise:

1 Kilo Heidelbeeren: CHF 12.-

 

 

Jucker Farm Bächlihof

 

 

 

Beiträge die Sie interessieren könnten:

Räum! Endlich! Auf!

Hat jeder von uns schon gesagt. Mal total entspannt. Mal nicht so. Das Bild da oben ist übrigens nicht gestellt. Es ist die nackte Realität. Ein Schnappschuss aus unserem Alltag. Schauen wir also mal, was Elterncoach Annamaria Fisler zum Thema „Aufräumen“ sagt. 

Weiterlesen

Selfmade Fotosession

Ein Fotostudio ohne Fotograf. Aber mit drei Kameras und selbst zu bedienenden Knöpfen. Für alle, die schon lange mal wieder ein paar tolle und lustige Aufnahmen von sich, seiner Familie oder seinen Freunden machen wollen. 

Weiterlesen

Sportnami mit Kind und Kegel

Nicht nur Familie & Beruf sind schwierig vereinbar. Auch Familie & Sport. Oft fehlt es einfach an der Zeit. Und mitnehmen kann man die Kinder ins Karatetraining oder in die Yogastunde ja irgendwie auch nicht. Mitnehmen kann man sie aber zum nächsten Vitaparcours. Waldausflug, frische Luft, Familienzeit und Sport in einem. Was will man mehr.

Weiterlesen

Städtetrips mit Kids

Auch mit kleinen Kindern kann ein Städtetrip ganz fabelhaft sein. In diesen 3 Städten gefällts auch den Kindern. Ehrenwort.

Weiterlesen

Wandern mit Kind

Nicht alle Kinder brechen bei der Aussicht auf eine ausgedehnte Wanderung in Freudentränen aus. Absolut verständlich. Tat ich als Kind auch nicht. Aber es gibt ja einige kinderfreundliche Routen und Tricks, wo die Kinder sich einer Wanderung wohlwollend entgegenstellen.

Weiterlesen

Warum nicht mal: Minigolf

Sonntagnachmittag. Halbwarmes Wetter. Lust was zu unternehmen. Aber bitte nichts Anstrengendes. Das schreit förmlich nach MINIGOLF!

Weiterlesen

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.