Kardamom-Schnecken mit Quitten

Schnecken mal etwas anders. Kleine Kalorienbömbchen, die jedes Kaloriechen sowas von wert sind.

Quitten sind eigenwillige Früchtchen und haben ihren Wild-Frucht-Charakter bewahrt. Die Quitte ist eine sehr alte Frucht, die meist mit einem pelzartigen Flaum bedeckt ist und aromatisch-süss duftet. In der Küche wird sie oft vernachlässigt. Roh kann man sie nicht essen – der Geschmack ist zu herb-säuerlich und das Fruchtfleisch zu hart. Doch warm verarbeitet werden Quitten zur Delikatesse.

Kardamom gehört zu den Ingwergewächsen, wobei nur die Samen verwendet werden. Kardamom hat eine verdauungsfördernde Wirkung und ist Bestandteil von vielen Currymischungen, Lebkuchen- und Glühweingewürzen. Im Gegensatz zu Zimt ist das Aroma viel zurückhaltender und leicht süss- scharf.

Der Hefeteig wird aus Zopfmehl und der doppelten Menge Hefe als üblich (Zopf z.B.) gemacht, so wird der Teig schön fluffig. Der Puderzucker macht den Teig noch zarter und weicher.

Dass der Teig sehr weich ist und auch an den Händen kleben kann, ist richtig so. Beim Ausrollen einfach Mehl an Hände und auf Fläche verteilen, so klebt bei der Weiterverarbeitung nichts mehr.

Die Schnecken sind geschmacklich sehr ausgewogen, fast elegant, da Quitten, Kardamom und die weisse Schokolade perfekt harmonieren und keine der Zutaten dominiert (anders als bei Apfel & Zimt). 

Ihr könnt die Schnecken auch einzeln im Muffinblech backen oder – sehr cool – in einer Tasse. Dabei kann man die Schnecke heraus zu löffeln, als schönes Dessert.

In einer Auflaufform, wo sich die Schnecken aneinanderreihen, ist die Zubereitung eher klassisch. Hier muss man darauf achten, dass etwas Abstand zwischen den Schnecken besteht, damit sie in der Mitte nicht zu teigig werden. Also eine möglichst grosse Auflaufform verwenden, so dass sich die Schnecken schön ausdehnen können.

Das Rezept funktioniert übrigens auch vegan. Milch und Butter werden dabei einfach mit Sojamilch und Margarine ausgetauscht und statt der Glasur mit weisser Schokolade kann man eine Puderzuckerglasur machen.

Kardamom-Schnecken mit Quitten

Rezept drucken
Quitten-Kardamom Schnecken Rezept
Küchenstil Gebäck, Süsses
Portionen
Zutaten
Für den Teig
  • 550 g Zopfmehl
  • 80 g Butter Zimmertemperatur
  • 70 g Puderzucker
  • 3 dl Milch Zimmertemperatur
  • 14 g Trockenhefe
  • 1/2 KL Kardamom, gemahlen
  • 1 Prise Salz
Für die Füllung
  • 2 Stk. Quitten geschält und entkernt ca. 400 g
  • 20 g Butter
  • 5 EL Rohzucker normaler Zucker geht auch
  • 1/2 KL Kardamom, gemahlen
  • 2 EL Zitronensaft
Zum Bestreichen
  • 80 g Butter weich, Zimmertemperatur
  • 3 EL Rohzucker
  • 1 KL Kardamom, gemahlen
Für die Glasur
  • 100 g weisse Schokolade
  • 5 EL Halbrahm
Küchenstil Gebäck, Süsses
Portionen
Zutaten
Für den Teig
  • 550 g Zopfmehl
  • 80 g Butter Zimmertemperatur
  • 70 g Puderzucker
  • 3 dl Milch Zimmertemperatur
  • 14 g Trockenhefe
  • 1/2 KL Kardamom, gemahlen
  • 1 Prise Salz
Für die Füllung
  • 2 Stk. Quitten geschält und entkernt ca. 400 g
  • 20 g Butter
  • 5 EL Rohzucker normaler Zucker geht auch
  • 1/2 KL Kardamom, gemahlen
  • 2 EL Zitronensaft
Zum Bestreichen
  • 80 g Butter weich, Zimmertemperatur
  • 3 EL Rohzucker
  • 1 KL Kardamom, gemahlen
Für die Glasur
  • 100 g weisse Schokolade
  • 5 EL Halbrahm
Anleitungen
  1. Für den Teig Trockenhefe, Milch, Puderzucker, Vanillezucker, Kardamom-Pulver, Salz und Butter in ein hohes Gefäss geben und mit dem Handmixer vermischen. Dabei entsteht ein krümmeliges Milch-Butter-Gemisch. Dieses zum Zopfmehl geben und alles ca. 10 Minuten gut durchketen (von Hand oder Maschine). Dabei entsteht ein sehr weicher Teig. Diesen nun zugedeckt ca. 1 Stunde bei Zimmertemperatur aufgehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit für die Füllung die Quitten schälen und das Gehäuse entfernen. Mit einem scharfen Messer die Quitte in kleine, feine Würfel schneiden. Diese mit Butter und Zucker ca. 12 Minuten dünsten. Mit Zitronensaft und Kardamom-Pulver würzen. Füllung auf Raumtemperatur abkühlen lassen.
  3. Den Teig auf eine mit Mehl bestäubten Fläche legen und mit einem mit Mehl bestäubten Wallholz auf eine Grösse von ca. 36 x 36 cm auswallen. Die weiche Butter mit einem Messer auf den ausgewallten Teig streichen und gut verteilen. Zucker mit dem Kardamom vermischen und gleichmässig über den Teig streuen. Nun die abgekühlte Quittenfüllung auf den Teig verteilen (am Rand ca. 1 cm aussparen). Den Teig wie bei einem Strudel fest aufrollen und in ca. 4 cm dicke Stücke schneiden.
  4. Als Backform können entweder eine grosse, flache und eingefettete Auflaufform oder ein eingefettetes Muffinblech (für separate Schnecken) verwendet werden. Die Teigschnecken mit etwas Abstand nebeneinander in die Auflaufform geben oder einzeln ins Muffinblech setzen. Schnecken ca. 25-30 Minuten bei 175 Grad Umfluft backen und dann etwas abkühlen lassen.
  5. Weisse Schokolade zerbröckeln und mit dem Rahm in eine kleinen Pfanne geben und bei geringer Hitze schmelzen. Den Guss auf die Schnecken verteilen, abkühlen lassen, reinbeissen und geniessen.
Dieses Rezept teilen

Beiträge die Sie interessieren könnten:

5 einfache Backrezepte

Man muss kein Meisterbäcker und auch keine Meisterbäckerin sein um was Tolles aus dem Ofen zu zaubern. Hier sind meine 5 liebsten einfachen Backrezepte.

Weiterlesen

Adventskranz aus Blätterteig

Ein Adventskranz zum Essen. Herzhaft gefüllt und in Blätterteig gehüllt. Für viel Adventsstimmung auf Tisch und Teller.

Weiterlesen

6 schnelle Dessertideen

Im Laufe des Dezembers fängt man schon mal an, sich langsam und behutsam über mögliche Desserts für die Festtage DEN KOPF ZU ZERBRECHEN. Hier sind 6 schnelle und supereinfache Dessertideen.

Weiterlesen

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

E-Mail-Adresse eingeben, um Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.