Bananen-Nuss Granola

Ein selbstgemachtes, knuspriges Bananen-Nuss Granola für den nährstoffreichen Start in den Tag. Ganz ohne zugefügtem Zucker. Und im Handumdrehen gemacht.

Ich habe meist ein Glas Granola in der Küche stehen. Für das schnelle Frühstück.

Knuspergranola in die Schale, ein paar Früchte dazu (zum Beispiel Trauben oder Apfel – oder Birnenstückchen) und dann einen Schuss Hafermilch drüber.

Ja, Kuhmilch geht auch. Aber ich habe mich vor einigen Monaten in Hafermilch mit Vanillegeschmack verliebt. Die kommt bei mir auch in den Kaffee.

Granola ist ein Knuspermüsli und wird im Ofen oder in der Pfanne knusprig gebacken, bzw. gebraten. Die Basis bilden meist Haferflocken, die man aber mit Hirse, Quinoaflocken, Leinsamen oder anderen liebgewonnenen Zutaten vermischen kann. Dazu etwas Öl und etwas Klebrig-Süsses. Das kann Honig, Dattelsirup oder Ahornsirup oder Birnendicksaft o.ä. sein, aber auch einfach eine Banane. Wer mag, kann auch noch 1-2 EL Cashewmus oder Tahini (Sesammus) darunter mischen.

Der zeitliche Aufwand eines selbstgemachten Granolas hält sich sehr in Grenzen. Und die unten beschriebene Menge reicht für eine Person etwa eine Woche.

Knuspriges Bananen-Nuss Granola Rezept

Rezept drucken
Bananen-Nuss Granola Rezept
Menüart Frühstück
Küchenstil schnell und einfach, vegan
Portionen
Zutaten
  • 100 g Hirseflocken
  • 100 g Haferflocken
  • 20 g Quinoapops oder eine andere Flockensorte
  • 70 g gemischte Nüsse
  • 2 Prisen Salz
  • 20 g Rapsöl
  • 1 Banane Alternativ ca. 3 EL Ahornsirup
Menüart Frühstück
Küchenstil schnell und einfach, vegan
Portionen
Zutaten
  • 100 g Hirseflocken
  • 100 g Haferflocken
  • 20 g Quinoapops oder eine andere Flockensorte
  • 70 g gemischte Nüsse
  • 2 Prisen Salz
  • 20 g Rapsöl
  • 1 Banane Alternativ ca. 3 EL Ahornsirup
Anleitungen
  1. Nüsse hacken. Bananen zerquetschen. Alles vermischen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech flach ausstreichen.
  2. Ofen auf 150° vorheizen. 25-30 Minuten auf der untersten Rille backen. Abkühlen lassen und in ein luftdichtes Glas füllen.
Rezept Hinweise

Tipp: Kakaonibs am Schluss unter die ausgekühlte Mischung mischen. Anstatt einer Banane kann auch Ahornsirup oder eine andere "klebrige Masse" verwendet werden - so wird das Granola knuspriger.

Menge reicht für ein Behältnis von 1 Liter. Im luftdichten Glas ca. 2 Wochen haltbar.

Dieses Rezept teilen

Beiträge die Sie interessieren könnten:

Raclette Pancakes mit karamellisierten Äpfeln

Luftige Pancakes mit einem dezenten, käsigen Twist und fruchtiger Begleitung.

Weiterlesen

Hafergrütze mit Früchten

Es schmeckt sooooo viel besser, als es klingt: Hafergrütze ist das neue It-Frühstück für alle, die gerne etwas Biss haben.

Weiterlesen

Overnight Oat für Kinder

Bei uns bricht frühmorgendlich regelmässig Hektik aus. Aber wenigstens ist mit diesem Overnight Oat für Kinder das Frühstück schon gemacht. Das hilft. 

Weiterlesen

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

E-Mail-Adresse eingeben, um Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

2 Kommentare

  • Margrit Naef 4. November 2021   Reply

    Bei mir kommt immer noch frischer Ingwer ins Granola.

    • Nadja Zimmermann 10. November 2021   Reply

      Das ist eine super Idee, liebe Margrit. Danke für deinen Input. Herzlich, Nadja.