Pikante Pflaumenpizza mit Ziegenkäse

Pizza einmal anders. Hier treffen die unterschiedlichsten Geschmäcker aufeinander.

Früchte bringen in Gewohntes oft einen überraschenden Twist. Dass Früchte und Käse prima zusammenpassen, ist allerdings keine Überraschung. Als Kombi auf der Pizza aber schon.

Pizza mögen wir ja alle. Warum also nicht mal mit den Zutaten variieren. Die in Aceto Balsamico marinierten Pflaumen begleiten den gebackenen Ziegenkäse auf wundervolle Weise. Die Zwiebeln machen die ganze Sache gleich noch spannender und der Rucola obendrauf ist das grande Finale.

Je nach Saison dürfen die Pflaumen auch mit anderen Früchten ersetzt werden. Sie nehmen uns das nicht übel.

Eine echt sehr schnelle Pizza, die schnell ein Liebling werden kann.

Pikante Pflaumenpizza mit Ziegenkäse, viel Zwiebeln und Rucola

Rezept drucken
Pikante Pflaumenpizza mit Ziegenkäse Rezept
Küchenstil schnell und einfach
Portionen
Zutaten
Pizzateig (Menge für 2 Bleche)
  • 500 g helles Dinkelmehl
  • 2 TL Salz
  • 1/2 Würfel Frischhefe oder 1 Päckchen Trockenhefe
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 dl lauwarmes Wasser
Belag
  • 3-4 EL Tomatenmark
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 300 g Ziegenkäse in Stangenform, nicht Frischkäse
  • 1 grosse rote Zwiebel
  • Salz und Pfeffer
  • 100 g Rucola
Pflaumen
  • 8 Pflaumen
  • 4 EL Aceto Balsamico
  • 1-2 TL Zucker
Küchenstil schnell und einfach
Portionen
Zutaten
Pizzateig (Menge für 2 Bleche)
  • 500 g helles Dinkelmehl
  • 2 TL Salz
  • 1/2 Würfel Frischhefe oder 1 Päckchen Trockenhefe
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 dl lauwarmes Wasser
Belag
  • 3-4 EL Tomatenmark
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 300 g Ziegenkäse in Stangenform, nicht Frischkäse
  • 1 grosse rote Zwiebel
  • Salz und Pfeffer
  • 100 g Rucola
Pflaumen
  • 8 Pflaumen
  • 4 EL Aceto Balsamico
  • 1-2 TL Zucker
Anleitungen
  1. Alle Pizzateigzutaten (erst die trockenen, dann die feuchten Zutaten) vermischen, mindestens 5 Minuten gut durchkneten (von Hand oder mit der Maschine) und mindestens 1 Stunde in einer mit einem feuchten Tuch abgedeckten Schüssel aufgehen lassen. Anschliessend Teige halbieren und auf die Grösse eines Backblechs auswallen. Schneller gehts mit Fertig-Pizzateig.
  2. Ofen auf 220 vorheizen.
  3. Pflaumen entsteinen, in feine Schnitze schneiden und für ca. 10 Minuten in Aceto Balsamico und Zucker marinieren. Währenddessen Zwiebeln halbieren und in feine Scheiben schneiden.
  4. Tomatenmark mit Olivenöl, sowie Salz und Pfeffer vermischen. Dünn auf den Pizzaböden verstreichen. Ziegenkäse in feine Scheiben schneiden (ca. 1 - 2cm dick) und gleichmässig auf der Pizza verteilen. Schliesslich die (gut abgetropften) Pflaumen und die Zwiebeln ebenfalls auf der Pizza verteilen und nach Gusto salzen und pfeffern. Pizza auf der untersten Rille rund 10-15 Minuten backen.
  5. Frischen Rucola auf der noch warmen Pizza verteilen.
Rezept Hinweise

500 g Mehl reicht für zwei ganze Bleche Pizza.

Tipp: Schneller gehts mit Pizza-Fertigteig. Hierfür zB 4 x eine Packung à 260 g verwenden.

Dieses Rezept teilen

Beiträge die Sie interessieren könnten:

Bramata mit Ofengemüse

Genaugenommen ist Bramata ja ein Maisgriessbrei. Klingt nicht sehr sexy. Wir bleiben daher beim Ausdruck Bramata und essen ihn trotzdem. 

Weiterlesen

Cookies mit Hirse und Apfel

Sie sind schnell gemacht. Sie sind herrlich. Sie sind voller gesunder Zutaten. Sie sind perfekt.

Weiterlesen

Apfel-Chai-Küchlein

Als leidenschaftliche Chaitee-Trinkerin war es nur eine Frage der Zeit, bis sich diese leckere Gewürzmischung in ein Rezept schleicht. Zusammen mit den knackig-süssen Äpfeln sind diese Apfel-Chai-Küchlein eine wunderbar würzig-süsse Leckerei.

Weiterlesen

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

E-Mail-Adresse eingeben, um Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

2 Kommentare

  • Alexnader 8. Oktober 2021   Reply

    Sieht sehr lecker aus, probiere ich gerne aus.

    • Nadja Zimmermann 10. Oktober 2021   Reply

      Das freut mich, lieber Alexander. Herzlich, Nadja.