Dörrbohnensalat mit Birnen und Kartoffeln an Kräuterdressing

Trotz einheimischer Produkte hat diese Salatkombi einen exotischen Touch und versprüht gleich drei Geschmackserlebnisse: Süss, sauer, salzig.

Dörrbohnen und Dosenbirnen teilen beide das gleiche Schicksal. Sie kommen in der Küche selten zur Anwendung und verstauben oft traurig in der Vorratskammer. DEM MACHEN WIR HIER EIN ENDE. Beide sind die Hauptdarsteller dieses geschmackvollen Salates. Begleitet von kleinen Kartoffelchen.

Man könnte nun hier auch frische Birnen verwenden. Doch die sollten sehr reif, weich und süss sein. Dosenbirnen tuns hier aber echt auch. So kann man den Salat auch einfach mal spontan einwerfen, wenn der Kühlschrank und das Gemüsefach gerade leer sind.

Dazu passt Röstbrot: Brotscheiben (super um Altbrot zu verwerten!) im Ofen geröstet, mit Olivenöl beträufelt und ein paar Salzflocken. Oder auch gebratener Räuchertofu. Mit diesen beiden Varianten bleibt das Gericht vegan. Wer es richtig herzhaft mag, serviert gekochte Würste, Speck oder Rollschinkli dazu.

Dörrbohnensalat mit Birnen und Kartoffeln an einem Kräuterdressing

Rezept drucken
Dörrbohnensalat mit Birnen und Kartoffeln an Kräuterdressing Rezept
Menüart Salat
Küchenstil vegan
Portionen
Zutaten
Salat
Dressing
Menüart Salat
Küchenstil vegan
Portionen
Zutaten
Salat
Dressing
Anleitungen
  1. Dörrbohnen in 2-3 Liter Wasser mit 2 KL Salz ca. 45 Minuten bei grosser Hitze kochen. Babykartoffeln waschen, halbieren und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Kartoffeln mit etwas Öl und Salz vermischen und bei 180 Grad Umluft im Ofen ebenfalls ca. 45 Minuten backen. Nach der Garzeit die Dörrbohnen abgiessen und zusammen mit den Kartoffeln ca. 25 Minuten abkühlen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen, würfeln und in der Pfanne glasig braten. Die Birnen aus der Dose in mundgerechte Würfel schneiden (Saft wegschütten). Falls frische Birnen verwendet werden, diese schälen und ebenfalls in Würfel schneiden. Birnen zu den Zwiebeln geben und ca. 6 Minuten mitbraten. Diese dürfen auch leicht anbräunen. Birnen und Zwiebeln Beiseite stellen und abkühlen lassen.
  3. Für das Dressing Öl, Essig, Wasser, Senf, Salz und die Kräuter mit einem Stabmixer fein pürieren.
  4. Die vorbereiteten Dörrbohnen, Kartoffeln, Birnen, Zwiebeln und das Dressing miteinander vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Dieses Rezept teilen

Beiträge die Sie interessieren könnten:

Apfel-Kartoffelstock mit geröstetem Rosenkohl

Früchte machen sich immer prima im Essen und geben dem ganzen Gericht einen spannenden, süss-frischen Twist. Dieser Apfel-Kartoffelstock mit dem gerösteten Rosenkohl schmeckt herrlich sweet n’salty.

Weiterlesen

Belugalinsen mit Avocado und Kiwi

Eine kleine Geschmacksexplosion. Und das mit praktisch Null Aufwand. Diese Belugalinsen mit Avocado und Kiwi sind himmlisch.

Weiterlesen

Cocotte mit Gemüse

Ein leichtes, sehr hübsch angerichtetes und unheimlich schnell gemachtes Gericht. Das sind gleich drei Dinge die ich klasse finde. Und da kommt auch gleich noch ein vierter Punkt dazu: Es ist köstlich!

Weiterlesen

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

E-Mail-Adresse eingeben, um Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

2 Kommentare

  • Regula 11. Januar 2021   Reply

    Oh das hört sich ja mega lecker an. Der Salat wird sicher bald ausprobiert!!! Ich habe eine kurze Frage…. Weichst du die Dörrbohnen vor dem kochen eine gewisse Zeit ein?
    Liebe Grüsse
    Regula

    • Nadja Zimmermann 18. Januar 2021   Reply

      Liebe Regula. Vielen Dank. Die Dörrbohnen koche ich direkt, aber dafür bei grosser Hitze. Herzlich, Nadja.