Schokoladencake mit Konfitüre

Ein einfacher Schokoladencake. Einfach und schnell gebacken.

Ein Schokoladencake mit richtig viel Schokolade und fruchtiger Füllung. Wir backen diese Tage überdurchschnittlich viel. Backschokolade haben wir ohnehin immer da (gehört bei uns in den Notvorrat) und den Rest irgendwie auch.

Da die Schokolade in diesem Schokoladencake den Löwenanteil ausmacht, und erst noch Konfitüre (die man aber auch weglassen kann) drin ist, haben wir etwas weniger Zucker verwendet. Und mit wir meine ich meine kleine Tochter und ich. Dies war allerdings mehr meine Entscheidung als ihre, denn sie plante den Schokoladencake noch mit viel Süssem zu verzieren. Am Besten mit einer Buttercreme, getoppt mit Zuckerperlen und Smarties. Oder Zuckerwattenpops und buntem Backzucker. Sie ist da relativ schmerzfrei. Ich weniger.

Wir habens nun mal beim Cake ohne alles belassen. Man könnte sagen ich hätte gewonnen. Aber das ist ja immerhin viel Schokolade drin. Dafür gabs am nächsten Tag Cupcakes. Mit Buttercreme natürlich. Und wild dekoriert, mit allem was die Küche hergab. Und dem einen oder anderen Zuckerschub. Aber das ist eine andere Geschichte.

Einfacher Schokoladenkuchen

Rezept drucken
Schokoladencake mit Konfitüre
Menüart Gebäck
Küchenstil schnell und einfach
Portionen
Zutaten
Menüart Gebäck
Küchenstil schnell und einfach
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Mehl, Backpulver, Salz und Kakao vermischen. Schokolade hacken und 2/3 darunter mischen.
  2. In einer separaten Schüssel Eier, Zucker und Vanillepaste schaumig rühren. Joghurt und Rapsöl unterrühren und gut vermischen. Mehl- und Eiermischung zu einem homogenen Teig vermengen.
  3. Die Hälfte des Teiges in eine Cakeform füllen. Konfitüre darauf verteilen und die zweite Hälfte des Teiges darüber geben. Wer keine Konfitüre darin mag, einfach den ganzen Tag in die Cakeform geben.
  4. Die restlichen Schokostücke über den Teig streuen und bei 180° rund 60 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.
Rezept Hinweise

In Alufolie eingewickelt im Kühlschrank mindestens 1 Woche haltbar.

Dieses Rezept teilen
Rezepte LouMalou

Beiträge die Sie interessieren könnten:

5 einfache Backrezepte

Man muss kein Meisterbäcker und auch keine Meisterbäckerin sein um was Tolles aus dem Ofen zu zaubern. Hier sind meine 5 liebsten einfachen Backrezepte.

Weiterlesen

Apfel-Chai-Küchlein

Als leidenschaftliche Chaitee-Trinkerin war es nur eine Frage der Zeit, bis sich diese leckere Gewürzmischung in ein Rezept schleicht. Zusammen mit den knackig-süssen Äpfeln sind diese Apfel-Chai-Küchlein eine wunderbar würzig-süsse Leckerei.

Weiterlesen

Apfelrosen

Braucht ihr noch ein Dessert für das Weihnachtsfest? Eins um Verwandtschaft und Schwiegis zu beeindrucken? Das schafft ihr mit den Apfelrosen. Da kriegt echt jeder grosse Augen.

Weiterlesen

Aprikosenwähe

Ein zimmermanscher Klassiker. Gibts bei uns einmal die Woche. In allen Farben und Formen.

Weiterlesen

Cookies mit Quinoa und Hirse zu Bananeneis

Ein süsser Snack darf durchaus auch gesunde Komponente enthalten. Das hier wäre so ein Snack.

Weiterlesen

Pain au Chocolat – Das Antistress Rezept

Es ist Dezember. Die Adventskalender hängen. Genug zu tun gibt es dennoch. Deshalb brauchen wir hier mal bisschen Stärkung.

Weiterlesen

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

E-Mail-Adresse eingeben, um Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

6 Kommentare

  • Sarah 21. April 2020   Reply

    Irgendwie klappt es gerade mal wieder nicht, dass ich das Rezept ausdrucken kann?

    Vielen Dank, Sarah

    • Nadja Zimmermann 21. April 2020   Reply

      Gopf. Probiers nochmal. #scheisstechnik 🙂

  • Sarah 22. April 2020   Reply

    jetzt klappts…

    • Nadja Zimmermann 22. April 2020   Reply

      Wunderbar! Danke fürs Draufhinweisen. Herzlich, Nadja.

  • Sarah 29. April 2020   Reply

    Hat toll geschmeckt.. Nur hatte ich Probleme mit dem Auslaufen der Konfitüre beim Backen 🙂 Aber das nächste mal!!

    • Nadja Zimmermann 29. April 2020   Reply

      Hi Sarah. Das freut mich. Und ich denke es liegt an der Konfitüre, es gibt ja da von der Konsistenz her verschiedene, flüssigere und dickere. Aber ansonsten auch einfach etwas weniger verwenden, dann sollte es klappen. Ganz herzlich, Nadja.