3 schnelle Frühlingsapéro Rezepte

Ein knackig grüner, frühlingshafter Apéro: Knusprige Apérifeuilles belegt, überbacken und von einem Dip begleitet. Alle drei sind schnell gemacht.

Ich würde mal behaupten, dass im Frühling vielen von uns das Herz aufgeht. Wenn die Vögel loszwitschern und Blumen fröhlich aus den Wiesen spriessen. Und während die Welt vor einem Jahr still stand und wir alle in Schockstarre waren, nimmt das Gefühl eines Neuanfangs wieder Überhand. Bei mir zumindest. Ich freue mich auf die wärmende Sonne, lange Abende, bunte Wiesen und die Aussicht, dass bald alles besser wird.

Ein Apéro ist Standard wenn man Gäste empfängt. Doch bei uns gehört der Apéro auch en famille zum festen Repertoire. Vielleicht nicht an jedem Tag, aber am Wochenende. Seit letztem Jahr umso mehr. Ein Apéro ist auch wunderbar zu Zweit und ja, auch allein für sich. Und vielleicht apérölt es sich im noch frischen Frühling gar mit etwas mehr Leichtigkeit.

Hauptdarsteller aller drei hier vorgestellten Apérovarianten sind wieder die Apérifeuilles Nature von Kambly. Wir haben hier schon viele Apéroideen damit vorgestellt. Einfach deshalb, weil es damit so unendlich viele Möglichkeiten gibt.

Habt ihre diese Rezepte schon ausprobiert?

In einem erneuten kreativen Schub, haben wir sie nun auch diesmal belegt, überbacken und einen Dip dazu kreiert. Ganz frühlingshaft. Ich wünsche viel Freude damit.

Apérifeuilles mit Portulak Pesto Dip

Rezept drucken
Portulak Pesto Rezept
Menüart Apéro
Küchenstil schnell und einfach
Portionen
Zutaten
  • 100 g Portulak
  • 20 g Basilikum
  • 1 Knoblauchzehe, geschält
  • 1/2 TL Salz & Pfeffer
  • 75 g Pinienkerne
  • 20-30 g Parmesan
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Packung Apérifeuilles Nature von Kambly
Menüart Apéro
Küchenstil schnell und einfach
Portionen
Zutaten
  • 100 g Portulak
  • 20 g Basilikum
  • 1 Knoblauchzehe, geschält
  • 1/2 TL Salz & Pfeffer
  • 75 g Pinienkerne
  • 20-30 g Parmesan
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Packung Apérifeuilles Nature von Kambly
Anleitungen
  1. Portulak und Basilikum waschen und in einen Mixer geben. Salz, Pfeffer, Pinienkernen, Knoblauchzehe, Parmesan und Olivenöl dazu geben. Mixen.
  2. Als Dip zu Apérifeuilles servieren.
Rezept Hinweise

Zubereitungsdauer: 10 Minuten.

 

Tipp: Resten in ein Glas füllen, mit Olivenöl bedecken, verschliessen. Im Kühlschrank 3 Tage haltbar.

Pesto schmeckt auch wunderbar mit Pasta.
Dieses Rezept teilen

Apérifeuilles überbacken mit Spargeln und Käse


Rezept drucken
Apérifeuilles überbacken mit Spargeln und Käse Rezept
Menüart Apéro
Küchenstil schnell und einfach
Portionen
Zutaten
  • 1 Packung Apérifeuilles Nature von Kambly
  • ca. 15 grüne Spargeln ergibt ca. 45 Spargelstücke
  • 5-6 EL Doppelrahmfrischkäse
  • 40 g Mozzarella
  • wenig Parmesan
  • 2 Prisen Salz
  • 1 Prise Zucker
Menüart Apéro
Küchenstil schnell und einfach
Portionen
Zutaten
  • 1 Packung Apérifeuilles Nature von Kambly
  • ca. 15 grüne Spargeln ergibt ca. 45 Spargelstücke
  • 5-6 EL Doppelrahmfrischkäse
  • 40 g Mozzarella
  • wenig Parmesan
  • 2 Prisen Salz
  • 1 Prise Zucker
Anleitungen
  1. Spargeln waschen und Enden der Spargeln abschneiden. Anschliessend in der Grösse eines Apérifeuille in Stücke schneiden.
  2. Die Spargeln zusammen mit 2 Prisen Salz und 1 Prise Zucker ins kochende Wasser geben und 3-4 Minuten gar kochen. Spargeln herausnehmen.
  3. Apérifeuilles mit etwas Frischkäse bestreichen. Spargeln darauflegen. Ein kleines Stück Mozzarella und etwas geriebenen Parmesan auf die Spargeln geben und 4-5 Minuten im 200 Grad heissen Ofen überbacken. Sofort servieren.
Rezept Hinweise

Zubereitungsdauer: 20 Minuten.

Tipp: Alternativ auch mit weissen Spargeln oder mit weissen und grünen Spargeln gemischt.

Dieses Rezept teilen

Apérifeuilles belegt mit Erbsen, Speck und Pecorino


Rezept drucken
Belegte Apérifeuilles mit Erbsen, Speck und Pecorino
Menüart Apéro
Küchenstil schnell und einfach
Portionen
Zutaten
  • 1 Packung Apérifeuilles Nature von Kambly
  • 400 g frische Erbsen
  • 60 g Speckwürfeli
  • etwas Pecorino
  • 5 Pfefferminzblätter
Menüart Apéro
Küchenstil schnell und einfach
Portionen
Zutaten
  • 1 Packung Apérifeuilles Nature von Kambly
  • 400 g frische Erbsen
  • 60 g Speckwürfeli
  • etwas Pecorino
  • 5 Pfefferminzblätter
Anleitungen
  1. Erbsen schälen und 2 Minuten im heissen Wasser kochen, abgiessen.
  2. Speck ohne Zugabe von Öl in einer Bratpfanne braten, gekochte Erbsen dazugeben und 1 Minute darin wenden.
  3. Speck und Erbsen in eine kleine Schüssel geben und mit der Gabel oder mit einem Mörser zerdrücken. Mit der Röstiraffel etwas Pecorino raffeln. Pfefferminze hacken.
  4. Apérifeuilles mit Erbsen und Speck belegen, Pecorino nach Belieben darüber streuen, mit etwas Pfefferminze dekorieren.
Rezept Hinweise

Zubereitungsdauer: 20 Minuten.

 

Tipp: Alternativ können auch Tiefkühlerbsen verwendet werden. Diese kurz ins kochende Wasser geben, abgiessen und zum Speck geben.

Für eine vegetarische Variante den Speck weglassen und dafür mehr Pfefferminze und eventuell etwas Dill verwenden.

Dieses Rezept teilen

Diese Rezepte entstanden im Rahmen der langjährigen Zusammenarbeit mit dem über 100-jährigen Schweizer Traditionsunternehmen Kambly.