Schneller Frühlingsapéro

Leicht, knusprig und schnell: Zwei Ideen für einen leckeren Frühlingsapéro.

Im Frühling gibt es ja einige Gelegenheiten zu feiern. Da waren und sind viele Feiertage wie Ostern und Pfingsten oder Auffahrt. Aber auch ganz allgemein die Tatsache, dass es draussen in der Regel schön ist, die Sonne unsere Nasen kitzelt und die Vögelchen freudig durch die Lüfte zwitschern. Natürlich, die Gruppen, die sich nun mit einem Glas freudig zustossen, sind unweigerlich kleiner geworden, aber auch im kleinen Kreis oder en famille, soll man sich besondere Momente schaffen.

Das ist das Schöne am Apéro. Er geht eigentlich immer. Und es liegt dabei immer etwas Besonderes in der Luft, da er mit Feierlichkeiten assoziiert wird. Ein Apéro ist das kulinarische Einklingen auf ein feines Dinner und das muss nicht immer das Niedergarfilet sein, es darf auch ein schöner Teller Pasta sein, der mit ein paar Knabbereien angekündigt wird.

Gerade aber wenn man nachher eh noch was isst, egal ob das Dinner nun aufwändig ist oder nicht, kommt uns ein schneller und leichter Apéro sehr entgegen. Eine Kleinigkeit, ohne viel Aufwand, die aber hübsch aussieht und raffiniert schmeckt.

Apérifeuilles Kambly

Gäbig hierfür sind die Apérifeuilles vom Kambly. Die lassen sich prima belegen und sehr vielseitig einsetzen. Hier werden sie begleitet von einem leckeren Erbsenaufstrich und einem cremigen Feta-Dip. Beide angenehm einfach und schnell zubereitet. Damit dann viel entspannte Zeit für den Apéro bleibt.

1 // Apérifeuilles mit cremigem Feta-Dip

Apéro Rezept Frühling
Rezept drucken
Apérifeuilles mit cremigem Feta-Dip Rezept
Feta Dip Rezept
Portionen
Zutaten
Portionen
Zutaten
Feta Dip Rezept
Anleitungen
  1. Den Feta zerbröseln und in einen Mixer geben. Jogurt, Zitronensaft, 1 TL Olivenöl, Zitronenzesten und je einen halben TL Thymian und Oregano zusammen mixen.
  2. Den Fetadip auf die Apérifeuilles verteilen und mit Oregano und Thymian garnieren.
Dieses Rezept teilen

2 // Apérifeuilles mit Erbsenaufstrich

Apéro Rezept Frühling
Rezept drucken
Apérifeuilles mit Erbsenaufstrich Rezept
Aufstrich mit Erbsen Rezept
Portionen
Zutaten
Portionen
Zutaten
Aufstrich mit Erbsen Rezept
Anleitungen
  1. Die Erbsen 2-3 Minuten im heissen Wasser weichkochen. Abgiessen. Die Kräuter grob hacken. Erbsen und Kräuter, Zitronensaft, Olivenöl und Salz in einem Mixer pürieren. Die Masse soll cremig bleiben. Ist sie zu dick, noch etwas Olivenöl beimischen.
  2. Den Erbsenaufstrich auf die Apérifeuilles streichen und mit Sprossen oder Kresse garnieren.
Dieses Rezept teilen

Diese Rezepte entstanden, wie viele weitere Apérorezepte, in Zusammenarbeit mit Kambly, dem über 100-jährigen Schweizer Familienunternehmen.

Beiträge die Sie interessieren könnten:

5 Apéroideen: Cracker schnell belegt

Ein Apéro darf gerne abwechslungsreich und dennoch unkompliziert sein. Cracker lassen sich schnell und unaufgeregt belegen. Das macht die Apéroplatte bunt und köstlich. Hier sind 5 Apéroideen für schnelle Cracker.

 

Weiterlesen

Apérifeuilles mit Ricottacreme

Der Apéro ist meine Lieblingsmahlzeit. Das hat seine Gründe.

Weiterlesen

Gazpacho mit Apérifeuilles

Im Sommer verspüre ich vorallem abends keine unbändige Lust lange in die Küche zu stehen. Und warme Küche muss auch nicht unbedingt sein. Da kommen kalte Suppen à la Gazpacho wie gerufen. 

Weiterlesen

Kohlrabisuppe mit Ziegenfrischkäse

Es ist Suppenzeit. Ob für ein leichtes Abendessen oder die Vorspeise für die Festtagszeit. Diese Suppe ist einfach, schnell gemacht und schmecken tut sie auch noch.

Weiterlesen

Schnelle Apérorezepte

Apérifeuilles belegt und überbacken. Hier sind drei schnelle Apérorezepte die raffiniert aussehen und schnell gemacht sind.

Weiterlesen

Spinat-Dip mit Apérifeuilles

Als grosse Apéroliebhaberin tüftle ich immer wieder gerne an neuen Kleinigkeiten. Diese Kombi hier schmeckt sehr erfrischend und macht bisschen süchtig.

Weiterlesen

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

E-Mail-Adresse eingeben, um Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.