Apfel-Zopfknöpfe

Ein Zopfteig, reich beapfelt und zu einem Knopf gedreht. Apfel-Zopfknöpfe als Frühstück, Zvieri oder für den Brunch.

Der Sonntagszopf ist ja in vielen Haushalten Pflicht. Hier kommt er in einem etwas anderen, fruchtigeren Gewand. Perfekt zum Mitnehmen, hübsch auf einem reich gedeckten Tisch anzusehen und er lässt sich auch aufschneiden und mit Butter bestreichen – ganz so wie man mag.

Für die Füllung habe ich Pink Lady-Äpfel verwendet. Den Lieblingsapfel meiner Kinder und mir. Er ist knackig und hat eine – wie wir finden – ideale Säure-Süsse-Balance. Wir freuen uns immer auf die Saison und die dauert ja zum Glück recht lange. In diesem Monat (März) ist der Pink Lady bei Coop gar Apfel des Monats.

Für 8 Zopfknöpfe haben wir 4 Äpfel benötigt. 3 für das Apfelmus plus noch einen Apfel um am Ende noch klein geschnittene Quadrate darüber zu streuen. Solche können auch direkt in den Zopf gestreut werden, um die ganze Geschichte noch apfeliger zu machen.

Mehr dazu unten im Rezept.

WETTBEWERB

Auf win.pinklady.ch kann auch in dieser Saison wieder an einem Online-Wettbewerb teilgenommen werden. 8 Jasskarten werden gezeigt: Wer die Herzkarte aufdeckt, hat die Chance einen der vielen Sofortpreise wie Pink Lady-Sparschäler, Pink Lady-Apfelteiler, Pink Lady-Stofftaschen oder Pink Lady-Handtücher zu gewinnen. 

DOCH ALLE DIE TEILNEHMEN – ob die richtige Karte aufgedeckt wurde oder nicht – KÖNNEN AN DER VERLOSUNG DER MONATSPREISE UND AN DER VERLOSUNG DER HAUPTPREISE TEILNEHMEN. 

Zu gewinnen gibt es monatlich Einkaufsgutscheine im Wert von CHF 100.-. Als Hauptpreise im Juni gibt es u.a. ein GA 2. Klasse der SBB, eine Nespresso Kaffeemaschine, einen E-Roller von E-Move Motors oder ein verlängertes Wochenende in Luzern, inklusive Schifffahrt.

Nebst dem Online-Wettbewerb gibt es auch in diesem Jahr wieder eine Sticker-Sammelaktion. Wer die Sticker der Pink Lady-Äpfel aus Schweizer Anbau sammelt, kriegt ab 10 Stickern eine Belohnung. Je mehr Sticker gesammelt werden, desto wertvoller wird die Belohnung. Sammelkarten und nähere Informationen gibt es ebenfalls auf win.pinklady.ch.

Apfel-Zopfknöpfe mit Pink Lady-Äpfeln


Rezept drucken
Apfel-Zopfknöpfe Rezept
Menüart Gebäck
Küchenstil Süsses
Portionen
Zutaten
Für den Teig
  • 500 g Zopfmehl
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Zucker
  • 1/2 Würfel Frischhefe oder ein Briefchen Trockenhefe
  • 3 dl Milch
  • 50 g weiche Butter
  • 1 TL Vanillepaste
Für das Apfelmus
  • 3 Apfel
Finish
  • 1 Apfel
  • 1/2 Zitrone Saft
  • Zimt
  • Puderzucker
Menüart Gebäck
Küchenstil Süsses
Portionen
Zutaten
Für den Teig
  • 500 g Zopfmehl
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Zucker
  • 1/2 Würfel Frischhefe oder ein Briefchen Trockenhefe
  • 3 dl Milch
  • 50 g weiche Butter
  • 1 TL Vanillepaste
Für das Apfelmus
  • 3 Apfel
Finish
  • 1 Apfel
  • 1/2 Zitrone Saft
  • Zimt
  • Puderzucker
Anleitungen
  1. Für den Teig alle trockenen Zutaten vermischen. Hefe in Milch auflösen und zusammen mit Butter und Vanillepaste vermischen und zu einem Teig kneten. Mit einem heiss abgespülten Tuch abdecken und den Teig 1 Stunde in warmer Umgebung gehen lassen.
  2. Für das Apfelmus: Äpfel waschen, entkernen und in grobe Stücke teilen. Die Pfanne bis zur Hälfte der Äpfel mit Wasser füllen und rund 20 Minuten weich kochen lassen. Anschliessend das Restwasser in eine Tasse giessen (herrlicher Apfeltee!) und die Äpfel pürieren.
  3. Apfel vierteln, entkernen und in kleine Quadrate schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln.
  4. Teig in 8 gleich grosse Stücke teilen und jedes Stück zu einer etwa 30cm langen "Wurst" drehen. Diese halbieren, mit Apfelmus bestreichen (und allenfalls zusätzlich mit Apfelstücken bestreuen), das zweite Teigstück darauf legen und der Länge nach eindrehen, zu einem Knopf drehen und die Enden in der Mitte verstecken. Mit Apfelstücken bestreuen. Wer mag, streut noch Zimt darüber.
  5. Ofen auf 200 Grad vorheizen (Ober- und Unterhitze). Rund 30 Minuten goldbraun backen. Noch warm mit Puderzucker bestreuen.
Dieses Rezept teilen

Dieses Rezept entstand in Zusammenarbeit mit Pink Lady. Dem Saisonapfel aus Schweizer Anbau. Um den „Pink Lady“-Titel zu erhalten, müssen die Äpfel strenge Anforderungen erfüllen. Die Saison dauert von November bis Juni. 

Beiträge die Sie interessieren könnten:

Apfel-Chai-Küchlein

Als leidenschaftliche Chaitee-Trinkerin war es nur eine Frage der Zeit, bis sich diese leckere Gewürzmischung in ein Rezept schleicht. Zusammen mit den knackig-süssen Äpfeln sind diese Apfel-Chai-Küchlein eine wunderbar würzig-süsse Leckerei.

Weiterlesen

Apfel-Dattel Chutney

Überhaupt nicht schwierig, schnell gemacht und zu vielem passend: Ein Apfel-Dattel Chutney.

Weiterlesen

Apfel Muffin

Mein liebstes Schnellgebäck. Saftig und einfach herrlich.

Weiterlesen

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

E-Mail-Adresse eingeben, um Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.