Fenchel-Birnen Carpaccio

Eine leichte Kleinigkeit mit viel Vitaminen und Mineralstoffen.

Noch bis in den November hinein hat der Fenchel Saison. Und er ist ein wertvolles Gut. Er hat (unter manch anderem) einen hohen Gehalt an Eisen und Vitamin C. Von letzterem sogar fast doppelt so viel wie die hochgelobte Orange.

Die Birne wiederum – in den Top 5 meiner Lieblingsfrüchte – ist ebenfalls vitaminreich und zudem gut bestückt mit Kalium, Kalzium und Magnesium (wie der Fenchel auch).

Dazu dann noch der Parmesan, der ebenfalls sehr kalziumreich ist. Und der Zitronensaft natürlich. Pures Vitamin C. Und die Pinien wiederum haben viel Eiweiss intus. Somit ergibt dies alles in allem ein Tellerchen, das rundherum gut für uns ist. Eine kleine Mahlzeit, die unser Immunsystem, aber eben auch unsere Knochen und Zähne stärkt. Alles Dinge die man gut gebrauchen kann. Mal abgesehen davon, dass dieser Powerteller innert weniger Minuten fertig ist.

Fenchel-Birnen Carpaccio mit Parmesan und Pinien

Rezept drucken
Fenchel-Birnen Carpaccio Rezept
Anleitungen
  1. Fenchel waschen, halbieren, Strunk entfernen. Das Grün abzwacken und beiseite legen. Birne waschen. Pinien ohne Fett anrösten.
  2. Fenchel und Birne fein hobeln. Mit Zitronensaft und Olivenöl beträufeln. Salzen und pfeffern. Fenchelgrün darüber streuen. Parmesan darüber hobeln und Pinien darüber streuen.
Rezept Hinweise

Dazu passt: Röstbrot.

Dieses Rezept teilen

Beiträge die Sie interessieren könnten:

Penne mit Fenchel an Zitronen-Rahmsauce

Pasta ist der Lieblingsklassiker, die Notfalllösung und ein immer wieder willkommenes Familienessen. Hier eine frisch-zitronige Variante mit Penne und Fenchel.

Weiterlesen

Einfacher Fenchelsalat

Und mit EINFACH meine ich WIRKLICH EINFACH. Und dann noch so gesund.

Weiterlesen

Penne mit Fenchel und Rosenkohl

Hahaha.. wenn ich den Titel so lese.. da kenne ich ein paar Leute, die jetzt ihre Beine in die Hand nehmen und gaaaanz schnell wegrennen würden. Aber für uns andere ist das ein ganz einfaches, sehr gesundes und sehr leckeres Gericht.

Weiterlesen

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

E-Mail-Adresse eingeben, um Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.