Rigatoni an Champignons Zitronen-Mascarpone Rahmsauce

Pastarezepte gibt es viele. Hier kommt eins mehr. Rigatoni an einer cremigen Champignons Zitronen-Mascarpone Sauce. Und wer mag noch mit einem Schuss Gin oder Weisswein.

Rigatoni sind die grossen Brüder der Penne. Gerillt, damit die Sauce besser hält, aber ein gutes Stück grösser. Fast schon etwas klobig. An Pastafeeling mangelt es hier somit nicht.

Und gerade WEIL die Rigatoni so ganz grundsätzlich auf dem Teller so viel Raum einnehmen, ist die dazu gereichte Sauce hier auch etwas üppiger. Mit Rahm und süsslichem Mascarpone. Die Menge ist unten definiert, aber man kann hier auch gut noch etwas mehr Guzzi geben.

Die Zitrone macht die Sauce etwas frischer und leichter. Und wer möchte, gibt beim Andünsten der Champignons ganz frech noch ein, zwei Schuss Weisswein (vielleicht steht gerade ein offener im Kühlschrank) oder Gin (da steht vielleicht noch einer in der Hausbar) dazu.

Die Petersilie, die final darüber gestreut wird, liefert noch ein paar Vitamine. Allem voran Vitamin C. Und dazu auch gleich noch eine wunderbar herbe Note.

Cremige Rigatoni mit üppiger Zitronen-Mascarpone Rahmsauce

Rezept drucken
Rigatoni an Champignons Zitronen-Mascarpone Sauce Rezept
Küchenstil Pasta, schnell und einfach
Portionen
Zutaten
  • 500 g Rigatoni
  • 500 g Champignons
  • 1 Lauch
  • Olivenöl
  • 1 TL Gemüsebouillonpulver
  • 2 dl Halbrahm
  • 2 EL Mascarpone
  • 1/2 unbehandelte Zitrone Schale und Saft
  • 1 Bund glattblättrige Petersilie
  • Salz & Pfeffer
Küchenstil Pasta, schnell und einfach
Portionen
Zutaten
  • 500 g Rigatoni
  • 500 g Champignons
  • 1 Lauch
  • Olivenöl
  • 1 TL Gemüsebouillonpulver
  • 2 dl Halbrahm
  • 2 EL Mascarpone
  • 1/2 unbehandelte Zitrone Schale und Saft
  • 1 Bund glattblättrige Petersilie
  • Salz & Pfeffer
Anleitungen
  1. Rigatoni nach Packungsanleitung kochen. Petersilie waschen und fein hacken. Beseite stellen. Lauch und Champignons waschen und in Scheiben schneiden.
  2. Lauch in Olivenöl anbraten, Champignons hinzufügen, kurz mitbraten, Gemüsepulver darüber streuen, wenig Wasser (oder Weisswein, oder Gin) hinzufügen und weichköcheln lassen.
  3. Halbrahm und Mascarpone unter die Champignons mischen und mit Zitronensaft, geraffelter Zitronenzeste, Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie grosszügig darüber streuen.
Rezept Hinweise

Tipp: Kohlrabi anstelle von Champignons verwenden. Diesen in Würfeln bissfest kochen und mit den anderen Zutaten vermischen.

Dieses Rezept teilen

Beiträge die Sie interessieren könnten:

Raclette Empanadas

Eine schnelle und einfache Köstlichkeit für jeden Tag und jede Jahreszeit: Raclette Empanadas.

Weiterlesen

Ricotta Gnocchi

Wann immer möglich koche ich frisch. Auch Dinge, die sich sonst bequem aus Kühlregalen fischen könnte. Das kleine bisschen Aufwand mehr, lohnt sich oftmals. Und diese Gnocchi hier sind wirklich ratzfatz zubereitet. 

Weiterlesen

Polenta Türmchen

Eine hübsche Variation um Polenta zu servieren: Als Türmchen. Geschichtet mit Käse und Pilzen. Einfach, unkompliziert und lecker.

Weiterlesen

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

E-Mail-Adresse eingeben, um Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.