Greek Style Icepops

Die Icepop-Saison steht vor der Tür. Und wir öffnen die Tür euphorisch und mit viel griechischem Jubel. Denn wir freuen uns auf diese wunderbar leckeren Greek Style Icepops.

(Sponsored Content)

Meine Griechischkenntnisse fangen bei Kaliméra an und hören dann recht schnell bei Icharistò auf. Guten Tag und Danke. Der Griechische Salat gehört allerdings zu meinem Alltagsrepertoire, den ganzen Sommer über, fix verankert. Und das Griechische Joghurt mit etwas Honig mag ich ab und an gerne zum Frühstück.

Nun gesellt sich ein weiteres Stück Griechenland in mein trautes Heim. In Form eines Icepops. Einem Eis am Stiel. Selber gemacht. Innert weniger Minuten. Und das für einmal mit einem Frischkäse. Denn den kann man nicht nur auf ein Stück Brot streichen.

Der Frischkäsekönig Philadelphia hat eben den Philadelphia Free to feel good mit 50% Joghurterzeugnis griechischer Art auf den Markt gebracht (gerne würde ich sehen, wie nun jemand den ganzen Titel auf einen Einkaufszettel schreibt). Er ist fettreduziert, reich an Protein und enthält keine Konservierungsstoffe. Und er ist die Hauptzutat in diesem Greek Style Icepop, das nach Meer und Strand und Sommer und Griechenland schmeckt. Wenn wir in diesem Jahr schon nicht ans Meer fahren können, so holen wir eben ein Stückchen Griechenland nach Hause.

Und damit es auch schön fruchtig schmeckt, wird das Greek Style Glace mit Früchten kombiniert. Hier mit Pfirsichen und Aprikosen. Da wir noch keine Saison haben, habe ich hier solche aus der Dose genommen, im Sommer werden es dann frische Früchte sein. Und um das Aroma noch etwas zu intensivieren, werden die Früchte, wenn man will, noch angeröstet.

Mit diesen Greek Style Icepops kommen die erweiterten Griechischkenntnisse dann vielleicht ganz von alleine. Oder auch nicht.

Viel Spass beim Ausprobieren.

Greek Style Icepops Rezept

Rezept drucken
Greek Style Eis Rezept
Menüart Süsses
Küchenstil schnell und einfach
Portionen
Zutaten
  • 1 Packungen Philadelphia Free to feel good mit 50% Joghurterzeuchnis griechischer Art
  • 50 ml Milch
  • 2 EL Honig
  • 1 Prise grobes Salz
  • 1 Pfirsisch
  • 25 g Walnusskerne
  • 2 Aprikosen
Menüart Süsses
Küchenstil schnell und einfach
Portionen
Zutaten
  • 1 Packungen Philadelphia Free to feel good mit 50% Joghurterzeuchnis griechischer Art
  • 50 ml Milch
  • 2 EL Honig
  • 1 Prise grobes Salz
  • 1 Pfirsisch
  • 25 g Walnusskerne
  • 2 Aprikosen
Anleitungen
  1. Philadelphia, Milch, Honig und Salz in einer Schüssel verrühren. Aprikosen und Pfirsich waschen, entsteinen und in kleine Stücke schneiden. Die Früchte in die Schüssel geben und unterrühren.
  2. Die Eisformen aufstellen. Die Walnusskerne klein zerkrümeln und in die Formen geben. Mit der Free to feel good Mischung auffüllen und die Eis Stiele hineinstecken. Im Tiefkühlschrank mindestens 6 Std. kühlen.
Dieses Rezept teilen

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Philadelphia. Der im Jahre 1872 kreierte Frischkäse war der erste seiner Art in Amerika. Die Ursprünge liegen zwar in New York, aber der Frischkäse wurde nach Philadelphia benannt, der grössten Stadt Pennsylvanias, die damals bekannt für ihre Käsetradition war. Das Sortiment ist mittlerweile vielfältig. Von der neuen Sorte Philadelphia Free to feel good gibt es zwei Geschmacksrichtungen: „Basilikum und Zitrone“ sowie „mit 50% Joghurterzeugnis griechischer Art“.