Spargel Omelette

Ein 10 Minuten-Rezept für jeden Tag. Spargel Omelette für alle.

Omeletten sind einfach grossartig, kinderleicht und wandelbar. Schief gehen kann ja eigentlich (fast) nichts.

Diese Omelette hier wurde aus Dinkelmehl gefertigt. Und mit viel Estragon versehen, da in meiner Welt Spargeln und Estragon zusammen gehören. Ansonsten passiert hier nicht mehr viel. Aber ich finde man kann mit den Spargeln auch prima noch ein paar Zwiebeln anbraten.

Dazu ein Salat und gut ist.

Ist die Spargelsaison zu Ende und hat man sie richtiggehend ausgekostet, kann man hier auch mit anderem Gemüse spielen. Mit Peperoni. Mit Broccoli. Mit Tomaten. Einfach alles rein in die Pfanne, kurz anbraten, das Eigemisch drüber und das wars auch schon.

Und genau deshalb mag ich sowas so gern. Wenig Zutaten, wenige Handgriffe, nur gerade 10 Minuten Arbeit und am Ende etwas richtig richtig Leckeres im Teller. Was will man mehr.

Superschnelle Spargel Omelette

Rezept drucken
Spargel Omelette Rezept
Menüart Hauptgericht
Küchenstil schnell und einfach
Portionen
Zutaten
  • 200 g helles Dinkelmehl
  • 2 TL Salz
  • 4 Eier
  • 2 dl Milch
  • 2 dl Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL getrockneter Estragon
  • 400 g grüne Spargeln
  • Salz & Pfeffer
Menüart Hauptgericht
Küchenstil schnell und einfach
Portionen
Zutaten
  • 200 g helles Dinkelmehl
  • 2 TL Salz
  • 4 Eier
  • 2 dl Milch
  • 2 dl Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL getrockneter Estragon
  • 400 g grüne Spargeln
  • Salz & Pfeffer
Anleitungen
  1. Mehl und Salz vermischen. In einer separaten Schüssel erst Milch und Wasser vermischen und dann die Eier darin verquirlen. Alles vermischen, Olivenöl und Estragon hinzufügen, nochmal gut mit dem Schwingbesen verrühren und bei Raumtemperatur 30 Minuten stehen lassen.
  2. Spargel waschen, die hölzernen Enden abschneiden und pro Omelette jeweils 100 g Spargeln 5 Minuten bei mittlerer Hitze in Olivenöl anbraten. Jeweils 2 dl Teig über die Spargeln giessen, verteilen und rund 4-5 Minuten stocken lassen. Anschliessend wenden, nochmal 1 Minuten weiterbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren.
Rezept Hinweise

Tipp: Je eine kleine, halbe Zwiebel (gehackt) mit den Spargeln anbraten, bevor der Teig dazu gegossen wird.

Dazu passt: Tomaten-Mozzarellasalat oder ein grüner Salat.

Dieses Rezept teilen

Beiträge die Sie interessieren könnten:

Reisnudeln mit Spargeln

Mal wieder eins dieser schnellen Alltagsmenüs. 

Weiterlesen

Flammkuchen mit Spargel

Zwei Dinge, die ich im Frühling absolut herrlich finde. Erstens, Flammkuchen. Superschnell gemacht, knusprig und vielfältig umsetzbar. Zweitens, Spargeln. Supergesund und Superlecker. Kombiniert man diese beiden, dann gibts gleich noch ein Super dazu.

Weiterlesen

Spargeln in twisted Blätterteig

Spargeln zum Apéro. Oder als Beilage zum Salat. Oder einem Ei. Diese Spargeln im twisted Blätterteig sind schnell gemacht, leicht, sehen hübsch aus und schmecken himmlisch.

Weiterlesen

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

E-Mail-Adresse eingeben, um Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.