Kohlrabi-Frischkäse-Risotto mit Gin

Schnell gemacht, cremig und fein.

Die Kohlrabi-Saison ist gerade eben gestartet, man findet hier jetzt wieder heimische Kohlrabi und die sind eine gute Sache. Kohlrabi sind kleine Vitamin-C-Bömbchen. Gerade auch roh gegessen eine sehr wertvolle Angelegenheit. Kohlrabi in Stäbchen geschnitten, mit einem Dip serviert, begleitet von saisonalen Rohkostfreunden, sind sie auf jedem Apéroplättli eine saftig-knackige Freude.

Kohlrabi schmeckt auch gekocht. Gerade in Kombi mit etwas cremigem, wie Frischkäse oder Rahm. In diesem Risotto kommen sie ganz wunderbar zur Geltung und sie bleiben leicht bissfest. Idealerweise kauft ihr blattbehangenen Kohlrabi und verwendet die Blätter gleich mit. Hier beim Risotto als Garnitur und ansonsten können Kohlrabiblätter auch einfach mitgekocht werden. Wie so oft stecken auch hier sehr viele Nährstoffe in den Blättern, die oft ABSOLUT UNGERECHTFERTIGT im Kompost landen. Und leider sehr oft bevor sie überhaupt im Laden ankommen. Wie auch bei mir hier, als ich diese Kohlrabi für den Risotto kaufte. Als Garnitur habe ich mir deshalb Kresse geschnappt. Auch diese ist top. Äusserst kalzium-, eisen- und Vitamin C-reich. Sie schmeckt auch toll auf einem Butterbrot.

Was den Gin betrifft: Meines Erachtens verdampft der Alkoholgehalt, so dass auch Kinder mitessen können (da gibt es ja verschiedene Theorien), ich würde dann einfach am Schluss auf einen allfälligen letzten Gutsch beim Abschmecken verzichten. Man kann den Gin aber auch durch Gemüsebouillon ersetzen.

Kohlrabi-Frischkäse-Risotto mit Gin

Rezept drucken
Kohlrabi Frischkäse Risotto mit Gin Rezept
Anleitungen
  1. Zwiebeln hacken und in Olivenöl andünsten. Kohlrabi in kleine Würfel schneiden und dazu geben. Schliesslich den Risottoreis hinzufügen, glasig braten und mit Gin ablöschen.
  2. Köcheln lassen bis der gin verdunsten ist, dann kellenweisse Gemüsebouillon zugiessen, immer wieder umrühren und nachgiessen, bis der Reis noch einen leichten, bissfesten Kern hat (dauert ca. 20 Minuten).
  3. Optional ein kleines Stück Butter unterrühren und Parmesan dazu geben. Schiesslich den Frischkäse und die Schale der Zitrone unterheben. Der Risotto sollte schön schlotzig sein, also etwas flüssig, nicht zu trocken sein, falls nötig noch etwas Gin (falls keine Kinder mitessen) oder Bouillon hinzufügen.
  4. Mit Pfeffer, geriebenem Parmesan und etwas Grün garnieren und sofort servieren.
Dieses Rezept teilen

Beiträge die Sie interessieren könnten:

Cremiger Spargelrisotto

Ein Klassiker der laut „Hallo Frühling“ schreit. Und ein Weindegustations-Set für Zuhause.

Weiterlesen

Kohlrabisuppe mit Ziegenfrischkäse

Es ist Suppenzeit. Ob für ein leichtes Abendessen oder die Vorspeise für die Festtagszeit. Diese Suppe ist einfach, schnell gemacht und schmecken tut sie auch noch.

Weiterlesen

Gurken-Kohlrabi Salat mit Apfel

Drei frische, knackige Zutaten ergeben einen herrlich schnell gemachten und köstlichen Salat. Gurken, Kohlrabi und Apfel sind mein neues Lieblingstrio.

Weiterlesen

HAT DIR DIESER BEITRAG GEFALLEN?

E-Mail Benachrichtigung erhalten, wenn ein neuer Artikel erscheint?
Dazu gibts den monatlichen Newsletter. Einfach mit der E-Mail-Adresse abonnieren.
Bitte kurz warten.

Danke für deine Anmeldung