Mailänderli mit Orangenfüllung

Adventszeit. Guetzlizeit. Und obwohl ich nicht der Oberguetzler bin, möchte ich hier mit Freude meine Mailänderli Version einwerfen.

 

Eine Freundin von mir beeindruckte mich vor etwa 18 Jahren damit, dass sie und ihre Schwester in JEDER Adventszeit schwesterlich und total idyllisch gemeinsam etwa vier Trilliarden Guetzliversionen backen und dann allen Freunden verschenken. Ich kam auch in den Genuss davon und es lässt mich bis heute nicht los. Bis heute fühle ich mich schlecht.

 

Lange kam ich ja erst gar nicht in die Nähe eines selbstgemachten Guetzliteigs. Dann kamen die Kinder und das damit einhergehende Bedürfnis Traditionen zu schaffen. Ich kann mich zwar selbst nicht dran erinnern Zuhause als Kind jemals Guetzli gebacken zu haben, aber ich sehs halt in allen Filmen und Werbungen und manchmal höre ich es auch von superorganisierten Eltern. Das macht man einfach. Und ja. Es ist was Schönes.

 

Und so fing ich irgendwann mal an. Wagte mich langsam ins Tal der adventschen Guetzliproduktion, habe bisschen rumexperimentiert, manche waren hier auch Zeuge davon, und nun habe ich einen Klassiker etwas aufgemotzt der WIRKLICH WIRKLICH klasse schmeckt und ab sofort in mein Guetzlirepertoire gehört. Zwar backe ich auch heute noch keine vier Trilliarden verschiedene Versionen, aber es ist ein Anfang, finde ich.

 

Und hier habt ihr noch meinen weihnachtlichen Soundtrack (Spotify) dazu. Ohne diesen geht bei mir sowieso gar nichts.

 

 

 

Mailänderli mit Orangenfüllung und Schokolade

 

Mailänderli Rezept

Mailänderli Rezept

Mailänderli Rezept

 

Rezept drucken
Orangen Mailänderli Rezept
Mailänderli mit Orangen und Schokolade Rezept
Menüart Süsses
Küchenstil Gebäck
Portionen
Zutaten
Menüart Süsses
Küchenstil Gebäck
Portionen
Zutaten
Mailänderli mit Orangen und Schokolade Rezept
Anleitungen
  1. Butter, Zucker und Salz mit dem Handrührgerät zu einer homogenen Creme verrühren. Anschliessend das Ei sowie die abgeriebene Orangenschale beifügen und nochmal gut vermengen.
  2. Mehl dazusieben, von Hand zu einem glatten Teig kneten und 1 Stunde kühl stellen.
  3. Den Teig auf einer leicht bemehlten Fläche ca. 0,5 cm dick auswallen, Formen ausstechen, mit Milch-Ei-Mischung bestreichen und bei 180 Grad rund 12-15 Minuten backen.
  4. Orangenschale abreiben und beiseite stellen. Mailänderli abkühlen lassen. Auf eine Hälfte Orangenkonfitüre verteilen, zweite Form darüber legen und vorsichtig festdrücken. Die herausquillende Konfitüre mit Messer oder Schaber abschaben. Schokolade schmelzen und die Hälfte der Guetzli darin tunken. Die vorbereitete Orangenschale über die Schokolade rieseln. Auf einem Gitter auskühlen lassen.
Rezept Hinweise

Zutaten für ca. 50 Stück (ergibt 25 Doppeldecker)

Dieses Rezept teilen

 

 

***

Schnelle und einfache Rezepte

Beiträge die Sie interessieren könnten:

10 Buchtipps für Weihnachten

Wer im Buchladen manchmal ein kleines bisschen überfordert ist, dem wird hier geholfen: 10 Bücher die sich lohnen.

Weiterlesen

10 Ideen für den Apéro Riche

Ich habe meine Vorliebe für ausgedehnte Apéros schon einige Mal zum Ausdruck gebracht. Meine Begeisterung geht nun in eine neue Runde. Hier sind 10 Ideen für den Apéro Riche.

Weiterlesen

4 Weihnachtskekse

„Zimätstern hani gern, Mailänderli au..“. Und Brunsli. Und Spitzbuben. Ich mag sie alle. Und freue mich auch über viele weitere Variationen im Guetzlisäckli. Hier sind vier ganz einfache und sehr köstliche Guetzlirezepte.

Weiterlesen

6 schnelle Dessertideen

Im Laufe des Dezembers fängt man schon mal an, sich langsam und behutsam über mögliche Desserts für die Festtage DEN KOPF ZU ZERBRECHEN. Hier sind 6 schnelle und supereinfache Dessertideen.

Weiterlesen

DIY – Einfache Weihnachtsgeschenke

Basteln kann und will nicht jeder. Und in manchen Fällen ist das auch besser so. Aber auch wenn man nicht mit einem ausgesprägten Bastel-Gen ausgestattet wurde, diese 4 selbstgemachten Geschenke schaffen alle. 

Weiterlesen

DIY – Geschenke basteln

Fürs Gotti, den Götti, sGrossmami, den Grosspapi, die Tante, den Onkel, die Cousinen… Kinder kommen vor Weihnachten ganz schön in den Bastelstress. Aber was um Himmelswillen soll man überhaupt schenken? Wieder das fotobedruckte Mousepad? Den Jahreskalender? Die selbstgemachte Seife? Hier sind 20 wirklich einfache und brauchbare Geschenkideen zum selber basteln !

Weiterlesen

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

E-Mail-Adresse eingeben, um Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

3 Kommentare

  • Rudolf Zweidler 5. Dezember 2019   Reply

    Hallo Loumalou,
    sehr schönes Rezept, aber wirklich auf 0,5mm auswallen ?
    Ist sehr dünn!
    Schöne Weihnachten aus Russland!

    • Nadja Zimmermann 5. Dezember 2019   Reply

      Hallo Rudolf. Ja, ich hab sie recht dünn ausgewallt, weil ich dann Doppeldecker mache und sie ja dann doppelt so dick werden, mit Orangenkonfitüre dazwischen. Ich wollte sie am Schluss nicht zu dick haben. Aber du kannst letztlich so wie du magst. Herzlich, Nadja.

    • Nadja Zimmermann 5. Dezember 2019   Reply

      Aber ich meine natürlich cm :-):-):-)