One Pot Hirsebowl mit Krautstiel

Gesund soll es sein, etwas Abwechslung auf den Teller bringen, aber bitte auch gerne nicht zu aufwändig? Voilà. Diese One Pot Hirsebowl kann all das.

Ich versuche regelmässig Hirse in den Speiseplan einzubauen. Ganz bewusst, denn ich vergesse es sonst immer. Ich hab das irgendwie nicht so recht auf dem Schirm jeweils.

Dabei mag ich sie wirklich sehr gerne. Auch als Milch. Also Hirsemilch. Die benutze ich abwechlungsweise mit Hafermilch für mein Porridge oder Granola.

Hirse wird ja auch als Beautyfood gefeiert. Es soll (vorallem die Braunhirse) dank des hohen Siliziumwerts gut für Haut und Haare sein und gar das Bindegewebe straffen. Vorallem aber enthält es viel Magnesium, reichlich Ballastoffe, ist gut verdaulich und glutenfrei. Die Hirse ist eines der ältesten Getreide der Menschheitsgeschichte.

Und trotzdem nicht so regelmässig auf unseren Tellern, oder? Nun, diese Bowl ist ein One Pot-Gericht. Das heisst ihr braucht nur gerade ein Pfännchen und gut ist. Der Arbeitsaufwand ist schwer überschaubar und ihr führt euch mit diesem Gericht haufenweise Gesundes zu. Auch dank den Kichererbsen und dem Krautstiel. Und um das Ganze noch cremig abzurunden, gibts dazu Tzatziki.

One Pot Hirsebowl mit Krautstiel und gerösteten Kichererbsen und Tzatziki

Rezept drucken
Hirsebowl mit Krautstiel Rezept
Portionen
Zutaten
Hirse
  • 1 Tasse Hirse eingeweicht
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • wenig Olivenöl
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 1/2 TL Zimt
  • 4 EL gehackte Rosinen
  • 2-3 Tassen Wasser
  • 2 TL Gemüsebouillonpulver
  • 2 Stangen Krautstiel
Tzatziki
  • 500 g Griechischer Joghurt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Salatgurke
  • 1/2 Bio-Zitrone Schale & Saft
  • wenig Olivenöl
  • Kräutersalz
Geröstete Kichererbsen
  • 1 Dose gekochte Kichererbsen
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Bouillon Würzmischung zB von Knorr oder dann zB Knoblauch, Rosmarin, Thymian und Salz vermischen
Portionen
Zutaten
Hirse
  • 1 Tasse Hirse eingeweicht
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • wenig Olivenöl
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 1/2 TL Zimt
  • 4 EL gehackte Rosinen
  • 2-3 Tassen Wasser
  • 2 TL Gemüsebouillonpulver
  • 2 Stangen Krautstiel
Tzatziki
  • 500 g Griechischer Joghurt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Salatgurke
  • 1/2 Bio-Zitrone Schale & Saft
  • wenig Olivenöl
  • Kräutersalz
Geröstete Kichererbsen
  • 1 Dose gekochte Kichererbsen
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Bouillon Würzmischung zB von Knorr oder dann zB Knoblauch, Rosmarin, Thymian und Salz vermischen
Anleitungen
  1. Hirse: Hirse über Nacht oder mind. 1 Stunde vorher einweichen und anschliessend Wasser abgiessen. Zwiebel fein hacken und mit der gepressten Knoblauchzehe im Olivenöl kurz anbraten. Die Gewürze hinzufügen, umrühren, Hirse hinzufügen und kurz mitbraten. Rosinen dazugeben, Bouillon darüber streuen und mit Wasser ablöschen. Gut umrühren und zugedeckt auf kleiner Flamme rund 10 Minuten köcheln lassen. Währenddessen Krautstiel waschen und in feine Scheiben schneiden und unter die Hirse rühren. Ev noch etwas Wasser hinzufügen. Weitere 10 Minuten köcheln lassen.
  2. Tzatziki: Knoblauch in den Joghurt pressen, Schale hineinraffeln, sowie den Saft dazu geben, Gurke reinraffeln. Gut umrühren und mit Kräutersalz abschmecken.
  3. Geröstete Kichererbsen: Kichererbsen in eine Schüssel geben, Olivenöl und Bouillon hinzufügen, gut vermischen und im Ofen bei 220 Grad auf der obersten Schiene rund 15-20 Minuten knusprig backen. Kichererbsen über die Hirse geben.
Dieses Rezept teilen

Beiträge die Sie interessieren könnten:

5 einfache Rezepte mit Süsskartoffeln

Ich liebe sie. Die Süsskartoffeln. Aus tiefstem Herzen. Und teile deshalb mit euch meine aktuellen 5 liebsten Rezepte mit Süsskartoffeln.

Weiterlesen

5 leichte und gesunde Rezepte

So zwischen den Jahren und kurz vor dem letzten grossen Festschmaus in diesem Jahr, habe ich hier für euch meine Top 5 der leichten und gesunden Rezepte um das Jahr gesund und leicht zu starten.

Weiterlesen

Apfel-Chai-Küchlein

Als leidenschaftliche Chaitee-Trinkerin war es nur eine Frage der Zeit, bis sich diese leckere Gewürzmischung in ein Rezept schleicht. Zusammen mit den knackig-süssen Äpfeln sind diese Apfel-Chai-Küchlein eine wunderbar würzig-süsse Leckerei.

Weiterlesen

Belugalinsen mit Pilzen und knusprigem Salbei

Leicht herbstlich, seelenwärmend und knusprig. Ein einfaches Rezept mehr zum Wochenanfang.

Weiterlesen

Bramata mit Ofengemüse

Genaugenommen ist Bramata ja ein Maisgriessbrei. Klingt nicht sehr sexy. Wir bleiben daher beim Ausdruck Bramata und essen ihn trotzdem. 

Weiterlesen

Carpaccio aus grillierten Zucchini

Einfaches Menü für einen gemütlichen Sommerabend gesucht? Hier ist eins! Carpaccio mit grillierten Zucchetti aka Zucchini. Herrlich!

Weiterlesen

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

E-Mail-Adresse eingeben, um Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.