Rotkabissalat mit Äpfeln

Lange umschifft, heute mein Freund: Der Rotkabis. Zusammen mit Äpfeln der perfekte Salat.

 

Er hat ja viele Namen, der Rotkohl. Man nennt ihn auch Rotkabis, Rotkraut oder Blaukraut. Je nach ph-Wert des Bodens wo er herkommt, ist die Färbung eine andere. Aber die Farbe soll uns nicht stören, das sind nur Äusserlichkeiten. Der Geschmack ist weniger kohlig als manche seiner kohligen Artgenossen, ja fast leicht süsslich und zusammen mit Äpfeln ist er ein Fest.

Den Rotkohl und die Äpfel könnt ihr bei diesem Salat grob schneiden, oder raffeln.

 

Rotkabis

 

 

Freunde von mir sagten mir unlängst, dass sie einen solchen Salat oft zubereiten, auch ihre Kinder mögen den gern. Meine zwar nicht, aber das ist mir schnurz, ich finde ihn toll. Und so unheimlich gesund. Gerade roh genossen. Mit viel Vitamin C und K und vielen Antioxidantien, Magnesium, Kalium und Eisen. Das klingt nach einem guten Mix. Und dazu noch die Äpfel, die ohnehin gesund sind.

 

 

Kochbuch Nadja Zimmermann LouMalou Entspannt Kochen

 

 

Der Rotkohl wird etwa von April bis November geerntet. Da er aber gut und unkompliziert eingelagert werden kann, ist er das ganze Jahr über erhältlich.

 

Ich finde den Rotkohlsalat gerade im Winter gäbig, wegen der Vitaminzufuhr, aber auch an den wärmeren Monaten kommt er mir sehr entgegen, da ich manchmal gerne eine einfache Zwischenmahlzeit habe. Ich esse dann soviel davon, dass ich satt bin. Er ist auch ideal für ein Grill- oder Salatbuffet oder als Beilage.

 

 

Rotkohl mit Apfel

 

Rotkraut Salat Rezept

 

 

Rezept drucken
Rotkabissalat mit Äpfeln Rezept
Rotkabis mit Äpfeln Salatrezept
Menüart Salat
Küchenstil schnell und einfach, vegan
Portionen
Menüart Salat
Küchenstil schnell und einfach, vegan
Portionen
Rotkabis mit Äpfeln Salatrezept
Anleitungen
  1. Den Rotkabis waschen, in feine Scheiben schneiden und diese nochmal zerkleinern.
  2. Apfel waschen, in kleine Würfel schneiden oder raffeln und unter den Rotkabis mischen.
  3. Mit Olivenöl, Essig und Kräutersalz abschmecken.
Rezept Hinweise

Dazu passt: Geröstetes Brot.

Dieses Rezept teilen

 

 

 

 

 

 

Beiträge die Sie interessieren könnten:

Avocado Brot mit Radieschen

Eine ganz herrliche Kombination. Ratzfatz gemacht, gesund und erst noch hübsch anzusehen.

Weiterlesen

Blumenkohl-Quinoa Salat

Dieser Salat ist das Nonplusultra. Wie lange habe ich das Wort nicht mehr benutzt! Man könnte auch sagen „dä füdliblutti Wahnsinn“! Dieser Salat ist vor allem auch dann eine Wucht WENN MAN BISSCHEN ANGENERVT IST.

Weiterlesen

Buchweizen mit Grillgemüse

Meine ich das nur, oder wird hierzulande nicht sehr oft mit Buchweizen gekocht? Ich werfe dies deshalb hier mal in die Runde.

Weiterlesen

Federkohlsalat mit Äpfeln

Und Granatäpfeln. Genaugenommen. Ein wahnsinnig gesunder Salat, dieser Federkohlsalat mit Äpfeln. Und richtig richtig gut.

Weiterlesen

Fenchel-Orangen Salat

Jetzt wo es abgekühlt hat, ist es besonders wichtig, sich möglichst viele Vitamine reinzuhauen. Dieser Salat ist das reinste Vitamin C-Paket.

Weiterlesen

Flammkuchen mit Gemüse

Manchmal krieg ich das Flammkuchenfieber. Dann belege ich Flammkuchenteige wild und unkontrolliert mit allerlei Dingen, die mir in die Finger kommen. Diesmal fiel mir eine Zucchini und eine gelbe Peperoni zum Opfer.

Weiterlesen

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.