3x Apéro mit Avocado, Sabich und Cranberry Chutney

Belegt, Überbacken und als Dip. Hier sind drei neue superschnelle Apéroideen mit den Apérifeuilles.

Ob an herrlichen, lauen Sommernächten, als gemütlicher Znachtersatz, beim TV-Abend en famille oder unter Freunden oder klassisch zum Apéro als Einstieg in ein wunderbares Dinner: Die Apérifeuilles Nature von Kambly sind so vielfältig, dass wir uns hier bereits allerlei ausgedacht haben.

Über 20 schnelle Rezeptideen sind bis anhin zusammen gekommen.

Mit dieser Vielfalt könnt ihr Freunden und Familienmitgliedern so richtig imponieren, für jeden Geschmack etwas bieten und euch innerlich auf die Schulter klopfen.

Und hier kommen gleich nochmal drei Varianten.

Wir haben sie einmal mehr überbacken, belegt und einen Dip dazu kreiert. Was immer euer Herz begehrt.

Wir haben den israelischen Klassiker Sabich integriert, Avocados zu einem cremigen Hochgenuss getrimmt und ein Cranberry Chutney gezaubert. Wie gewohnt sind alle Rezepte einfach und schnell gemacht.

Auf viele fröhliche Apéro-Abende.

Drei schnelle Apéroideen mit den Apérifeuilles von Kambly

Dip: Avocado mit Frischkäse und Tahini

Belegt: Sabich (Hummus, Aubergine & Ei)

Überbacken: Ziegenfrischkäse mit Cranberry Chutney

Rezept drucken
Dreierlei Begleitung zu den Apérifeuilles von Kambly
Menüart Apéro
Küchenstil schnell und einfach
Portionen
Zutaten
Dip: Avocado mit Frischkäse und Tahini
  • 1 Avocado
  • 2 EL Doppelrahmfrischkäse
  • 1 EL Tahini
  • 1/2 Zitrone (Saft)
  • 1/2 TL Salz
  • Pfeffer Menge nach Belieben
  • Schwarzer Sesam, geröstet Menge nach Belieben
Belegt: Sabich (Hummus, Aubergine & Ei)
  • 1 Aubergine
  • 1 Dose Kichererbsen Dose à 400 g / abgetropft 250 g
  • 3 EL Tahini
  • 1 TL Salz
  • 1/4 TL gemahlener Kümmel
  • 1/2 Zitrone (Saft)
  • 1 dl Olivenöl
  • 3 Eier hartgekocht
  • frische glattblättrige Petersilie als Garnitur
Überbacken: Ziegenfrischkäse mit Cranberry Chutney
  • 80 g getrocknete Cranberries
  • 1 grosse rote Zwiebel
  • 1 EL Balsamico
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Prisen Salz
  • Pfeffer
  • 80 g Ziegenfrischkäse oder Ziegenkäse
Menüart Apéro
Küchenstil schnell und einfach
Portionen
Zutaten
Dip: Avocado mit Frischkäse und Tahini
  • 1 Avocado
  • 2 EL Doppelrahmfrischkäse
  • 1 EL Tahini
  • 1/2 Zitrone (Saft)
  • 1/2 TL Salz
  • Pfeffer Menge nach Belieben
  • Schwarzer Sesam, geröstet Menge nach Belieben
Belegt: Sabich (Hummus, Aubergine & Ei)
  • 1 Aubergine
  • 1 Dose Kichererbsen Dose à 400 g / abgetropft 250 g
  • 3 EL Tahini
  • 1 TL Salz
  • 1/4 TL gemahlener Kümmel
  • 1/2 Zitrone (Saft)
  • 1 dl Olivenöl
  • 3 Eier hartgekocht
  • frische glattblättrige Petersilie als Garnitur
Überbacken: Ziegenfrischkäse mit Cranberry Chutney
  • 80 g getrocknete Cranberries
  • 1 grosse rote Zwiebel
  • 1 EL Balsamico
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Prisen Salz
  • Pfeffer
  • 80 g Ziegenfrischkäse oder Ziegenkäse
Anleitungen
  1. AVOCADO MIT FRISCHKÄSE UND TAHINI // Avocados längs halbieren, Stein entfernen und Fruchtfleisch in einen Mixer geben. Zitronensaft auspressen. Frischkäse, Tahini, Salz, Pfeffer und Zitronensaft in den Mixer geben. Alles zu einer feinen Creme mixen. Mit Sesam garnieren. Mit Apérifeuilles dippen. Tipp: Dip im Kühlschrank zugedeckt aufbewahren bis er serviert wird, sonst läuft er an.
  2. SABICH // Aubergine längs halbieren, ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und einzeln auf ein Backblech legen, etwas salzen und mit Olivenöl bestreichen. 10 Minuten im 180 Grad heissen Ofen backen. Kichererbsenwasser abgiessen. Kichererbsen in einen Mixer geben. Tahini, Salz, Kümmel, Zitronensaft dazu geben. Cremig mixen. Eier schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Apérifeuilles mit etwas Hummus bestreichen, mit einem Stück Aubergine und dann mit Ei belegen. Mit Petersilie garnieren. Tipp: Zum Schluss 2 EL Eiswasser zum Hummus geben und noch 2-3 Minuten weitermixen. Macht den Hummus noch cremiger.
  3. ZIEGENFRISCHKÄSE MIT CRANBERRY CHUTNEY // Cranberries grob hacken. Zwiebeln fein hacken. Cranberries und Zwiebeln mit Olivenöl, Balsamico, Salz und Pfeffer vermischen und 10 Minuten in einer feuerfesten Form oder auf einem mit Backpapier belegten Backblech im Ofen bei 180 Grad karamellisieren. Apérifeuilles mit etwas Ziegenkäse bestreichen und mit Cranberry Chutney belegen. 2 Minuten im Ofen bei 180 Grad überbacken. Tipp: Statt Ziegenkäse kann auch Schaf- oder Kuhmilchkäse verwendet werden.
Rezept Hinweise

Die Mengen reichen jeweils für eine Packung Apérifeuilles von Kambly.

Dieses Rezept teilen

Diese Rezepte entstanden im Rahmen der langjährigen Zusammenarbeit mit dem über 100-jährigen Schweizer Traditionsunternehmen Kambly.