Schnell und gesund: Hirse Bowl

Hirse ist nicht wirklich der Hotshot unter den Grundnahrungsmitteln. Wichtig deshalb, dass man ihn von Zeit zu Zeit wieder mal in die Runde wirft. Ich sage euch auch warum.

 

Hirse ist äusserst gesund. Voller wertvoller Spurenelemente und Nährstoffe wie Magnesium, Eisen und verschiedenen B-Vitaminen, glutenfrei, schützenden Antioxidantien und ist zudem sehr nahrhaft und sättigend. Um wem das schnurz ist, der horcht vielleicht auf, wenn ich noch hinzufüge, dass Hirse BERÜHMT DAFÜR IST uns eine schöne Haut, schönes Haar und schöne Nägel zu bescheren. Gerade wenn das Schwachstellen sind, sei Hirse sehr empfohlen.

 

Klar, neben Quinoa oder Reis hat es die unterschätzte Hirse mittlerweile schwer, wurde da etwas verdrängt. Aber da wir alle ohnehin gerne mal wieder neuen Schwung in die eigene Alltagsküche bringen wollen, ist so eine Hirse-Anschaffung eine prima Sache.

 

Hier also eine Idee für eine erste kleine Hirse-Invasion.

 

 

Hirse Bowl mit Gemüse und Kichererbsen

Schnelle und gesunde Hirse Bowl als Alltagsrezept von LouMalou.ch

 

 

 

Rezept drucken
Hirse-Bowl mit Spinat und Pilzen Rezept
Menüart Hauptgericht
Küchenstil glutenfrei, vegan
Portionen
Zutaten
Hirse-Bowl
Topping: Geröstete Kichererbsen
Menüart Hauptgericht
Küchenstil glutenfrei, vegan
Portionen
Zutaten
Hirse-Bowl
Topping: Geröstete Kichererbsen
Anleitungen
Hirse-Bowl
  1. Hirse in Bouillon etwa 8 Minuten garen. Restwasser abgiessen und abkühlen lassen.
  2. Spinat waschen. Champignons waschen und in grosszügige Stücke schneiden. Lauch in Rädchen schneiden. Getrocknete Tomaten in feine Streifen schneiden.
  3. In einer hohen, beschichteten Pfanne erst den Lauch anbraten und anschliessend den Spinat und die Champignons hinzu geben. Wenige Minuten garen, bis der Spinat zusammengefallen ist (ev. etwas Bouillon hinzufügen). Am Schluss getrocknete Tomaten unterrühren.
  4. Die abgekühlte Hirse in eine kleine Schüssel geben und das Gemüse darüber verteilen.
Geröstete Kichererbsen
  1. Kichererbsen abtropfen lassen, in eine Schüssel geben und wenig Olivenöl darüber träufeln. Alle Gewürze hinzufügen, gut vermischen und im Ofen bei 200° rund 30 Minuten rösten.
Rezept Hinweise

Die Bowl funktioniert auch mit Dinkel, Quinoa, Couscous usw. als Basis.

Dieses Rezept teilen

 

 

View this post on Instagram

Eine gelieferte Pizza muss man nicht zwingend aus dem Karton essen, oder? 🤷🏽‍♀️🍕 Im Workshop von @eat.ch (Link im Profil) und im Rahmen von @foodzurich haben @aniahimsa @mylifeisdelicious @_sylwina_ und ich ✌🏽 gezeigt wie man auch geliefertes Essen hübsch – und ja! sogar instatauglich – herrichten kann. Meine 7 Gebote 🙌🏽, also meine Basics für schöne Foodaufnahmen, habe ich für euch auf dem Blog zusammengetragen, da findet ihr auch einen kleinen Einblick in unseren Workshop ➡️ Link im Profil 📲 • Und was hier auf dem Bild voll nach Natur aussieht, nach Idylle und Ruhe und Heidi und Peter, war MITTEN im Zürcher Kreis 3 🚗🛵🚲 Eins dieser Blumeninseli. 🤪😂🤘🏽 • Bei @eat.ch kann man übrigens auch tootaaal gesundes Essen bestellen zB von @beetnutofficial oder @strippedpizza 🙌🏽 Schaut mal rein. 👀 • • • #ad #justeat #essenonlinebestellen #foodstyling #foodfotografie #essen #foodstyle #foodstylist #pizzatime #foodzurich #foodzurich18 #foodfestival #essenistliebe #foodislove #foodism #zürich #pizzalover #zurichfoodscene #züriisst #tsüri #foodlove #foodfest #essenistwasunsverbindet

A post shared by Nadja Zimmermann (@loumalou_blog) on