Penne an Gorgonzolasauce

Pasta – der Liebling wenn es schnell gehen muss, soll oder darf. Und mit dieser cremigen Gorgonzolasauce sind wir – was der Faktor Zeit angeht – fein raus.

 

Ich mache diese Pasta bevorzugt an Tagen, wo ich zeitlich knapp dran bin oder keine Lust habe zu Kochen. Also alle drei Tage. – Kleiner Scherz. Es sind alle vier Tage.

 

Gorgonzola ist so würzig und aromatisch, dass da ansonsten gewürztechnisch gar nicht mehr viel passieren muss. Mit etwas Halbrahm verfeinert und Salz und Pfeffer und unbedingt etwas Zitronensaft, um noch etwas Säure hinzuzufügen. Und das wars dann auch schon.

 

 

Kochbuch Nadja Zimmermann LouMalou Entspannt Kochen

 

 

Ich war Anfang zwanzig, hatte vom Kochen soviel Ahnung wie ein Metzger vom Töpfern und stand unbedarft in einem Supermarkt in der Pampa Italiens. Ich wollte eine Rahmsauce machen und hatte keine Ahnung wie man sowas angeht. So himmeltraurig bescheiden waren meine Kocherfahrungen.

Also fragte ich den netten Herrn, der gerade die Regale auffüllte. Der nette Herr schaute mich mit grossen Augen ungläubig an und erklärte mir dann ganz geduldig ich könnte zum Beispiel Zwiebeln anbraten, vielleicht ein paar Pilze oder etwas Schinken dazu, den Rahm eingiessen, aufkochen und fertig. Ich war baff. Das ist ja einfach. Und das war meine erste Rahmsaucenerfahrung. Wenn auch erst mit Anfang zwanzig. Nicht mit zwölf.

 

 

Einfache Pasta

Penne mit Gorgonzola Sauce und Spinat Rezept

 

 

Heute habe ich mit Rahmsaucen etwas mehr Erfahrung und ich kann sogar ganz schnelle Käserahmsaucen aus dem Ärmel schütteln, wie diese Gorgonzolasauce.

 

 

Penne an Gorgonzola Sauce

 

 

Aber wichtig: Die Zitrone nicht vergessen. Sonst wirds chaibä maschtig.

 

Schnelle und einfache Rezepte

 

Rezept drucken
Penne an Gorgonzola Sauce Rezept
Penne mit Gorgonzola Rezept
Portionen
Zutaten
Portionen
Zutaten
Penne mit Gorgonzola Rezept
Anleitungen
  1. Penne nach Packungsanleitung kochen.
  2. Spinat waschen, abtropfen lassen. Lauch waschen und fein schneiden und in einer hohen, weiten beschichteten Pfanne wenig Olivenöl anbraten, Spinat hinzufügen und dünsten, bis er zusammengefallen ist. Gorgonzola darüber bröseln und auf kleiner Flamme köcheln bis er flüssig ist.
  3. Halbrahm dazu geben, umrühren und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Pasta unter die Sauce mischen und sofort servieren.
Dieses Rezept teilen

 

 

 

Beiträge die Sie interessieren könnten:

Erbsen-Brotaufstrich

Vor einigen Jahren kostete ich diesen Erbsen-Brotaufstrich bei einer Freundin. Sie reichte ihn zum Apéro. Und er liess mich nie mehr los. 

Weiterlesen

Flammkuchenrolle

Ich mag Flammkuchen unheimlich gern. Wir alle eigentlich. Aber da gibt es ein Problem.

Weiterlesen

Fusilli mit Spinat

Mein neues Menü für JUTS. Das könnt ihr diese Woche bestellen und – zack – liegen die Zutaten und das Rezept hierfür nächste Woche vor eurer Türe. 

Weiterlesen

Gemüse auf Reis

Schnell gemacht. Vegan. Und wunderbar gesund. Ein Rezept für den Alltag.

Weiterlesen

Glasnudelsalat

Mit 10 Jahren hatte ich meinen ersten Kontakt zu Glasnudeln. Das war 1986. Das weiss ich noch ganz genau. Weil ich sie damals so lustig fand. Durchsichtige Nudeln! Ha! Und seither liebe ich sie.

Weiterlesen

Hörnliauflauf

Nichts einfacher als das. Das war schon ein Klassiker bei uns Zuhause. Und das ist auch ein super Babysittermenü. 

Weiterlesen

Involtini di Melanzane

Involtini di Melanzane aka Auberginenröllchen gehören definitiv in die Top 10 meiner Lieblingsessen. Ich werfe sie hier deshalb leicht überarbeitet wieder mal in die Runde.

Weiterlesen

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.