Spaghetti mit Linsenbolognese

Eine vegane Alternative zur klassischen Bolognese. Macht gesund, munter und stark. Dank der Linsen.

 

Gerade für Vegetarier (ja, und auch Veganer) sind Linsen ein wichtiger Bestandteil in der Ernährung. Oder sollten es sein. Sie sind kleine Eiweisspakete und ich habe sie hier und dort auf dem Blog bereits leidenschaftlich abgefeiert. Sei es im Linsensalat, in der Linsenlasagne oder ganz allgemein als Gesundheitstipp bei einer vegetarischen Ernährung.

 

 

Vegane Spaghetti mit Linsenbolognese Rezept

 

 

 

Ich habe mal gehört, dass die Sherpas in Nepal praktisch jeden Tag Linsen essen. Ich meine wir haben ja alle unser Rucksäckchen zu tragen, aber was die Sherpas am Himalaya körperlich leisten, was sie reichen Bergsteigfanatikern alles hinterher tragen, bedarf einer ganz anderen Fitness. Und Linsen, bekannt als kleine Powerpakete, unterstützten hierbei an allen Ecken.

 

 

Vegane Spaghetti mit Linsenbolognese Rezept

 

 

Ich mag ausserdem die Konsistenz von Linsen sehr gern. Man sollte sie nicht zu lange kochen. Nach so 20 Minuten sind sie (je nach Sorte) bissfest, länger würde ich den Sugo daher nicht köcheln lassen. Kocht man sie länger, werden sie schnell mehlig und etwas pampig. Aber letztlich soll das jeder so handhaben, wie er es am liebsten mag, nöd wahr.

 

Ich nehme hierfür gerne die roten oder die braunen Linsen.

 

Schnelle und einfache Rezepte

 

Rezept drucken
Spaghetti mit Linsenbolognese Rezept
Vegane Spaghetti mit Linsenbolognese Rezept
Portionen
Zutaten
Portionen
Zutaten
Vegane Spaghetti mit Linsenbolognese Rezept
Anleitungen
  1. Wasser aufkochen (energiesparender mit Wasserkocher) und Spaghetti nach Packungsanleitung kochen.
  2. Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl andünsten, Linsen dazu geben, 1 Minute weiter andünsten und Gemüse hinzufügen. Mit Rotwein ablöschen.
  3. Tomaten und Lorbeerblatt und Kräuter hinzufügen, Zucker dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken und rund 20 Minuten auf kleiner Stufe köcheln lassen.
  4. Lorbeerblätter entfernen, eventuell nochmal abschmecken und Lorbeerblätter entfernen. Sugo unter die Pasta mischen.
Rezept Hinweise

Tipp: Etwas frischen Parmesan darüber hobeln (für die nicht-vegane Variante).

Dieses Rezept teilen

 

 

 

DAS NEUE BUCH. JETZT IM HANDEL ERHÄLTLICH.

LouMalou_Entspannt_kochen

Beiträge die Sie interessieren könnten:

Turbo Tortellini

Die nenne ich jetzt einfach mal so. Weil sie so schnell zubereitet sind. Und weil sie lecker sind. Und weil wir ja immer gern neue Ideen für den Alltag haben, nicht? Also, Bitteschön.

Weiterlesen

Vegane Buchteln

Diese Buchteln habe ich vor einiger Zeit mal gemacht. Ich habe gerade das Rezept wieder mal hervorgekramt und werfe sie hier offiziell in die Blogrunde.

Weiterlesen

Warmes Frühstück: Porridge

Porridge klingt ja heutzutage schicker als Haferbrei. „Ich hatte Haferbrei zum Frühstück“. Nä äh. Aber ein Porridge mit Früchten. Oh yes please!

Weiterlesen

Zucchetti Snacks

Die Zucchettisaison ist in vollem Gange. Und sie machen sich auch super als Snack. Die Zucchetti.

Weiterlesen

Zucchetti Spaghetti

Eine wirklich köstliche Kombination. Und so schnell gemacht, dass sich dieses Menü wunderbar für den Alltag eignet. Go for it!

Weiterlesen

Zupfpizza mit Gemüse

Ein neuer Versuch Gemüse zu verstecken. Ein ganz köstlicher.

Weiterlesen

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

E-Mail-Adresse eingeben, um Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.