Cremige Spaghetti mit Burrata

Heute geht bei uns der Alltag wieder los. Diese Spaghetti helfen, sich da wieder zurechtzufinden und könnten, bei richtiger Anwendung, gegen den Ferienblues helfen. 

 

Denn ab heute ist bei uns alles anders. Nicht nur, dass nun die Sommerferien vorbei sind und nach fünf Wochen der Alltag wieder einkehrt, morgens der Wecker früher klingelt und wir uns fünf mal in der Woche noch ein Znüni aus dem Ärmel schütteln müssen. Nein. Ich habe seit heute offiziell ZWEI Schulkinder. Meine Kleinste wird heute eingeschult. Fertig mit dem ganzen Kindergarten. Schluss. Aus. Jetzt gilts ernst. A-Z und Einmaleins. Stundenplan und Elternabend, wo nicht mehr lustige Zeichnungen und Bastelarbeiten präsentiert werden.

 

Und dabei hat sie doch erst Laufen gelernt. Viele von euch kennen das. Die Zeit geht mit Kindern einfach so viel schneller vorbei. Sie müsste ganz ausser Atem sein. Die Zeit.

 

Es ist wie es ist und ich freue mich auch sehr. Doch nichtsdestotrotz ist die Sommerferienzeit nun vorbei und es weht wieder ein anderer Wind. Da ich den Sommer aber noch ganz fest im Herzen trage (und auch das Wetter noch tapfer mitmacht), starte ich entspannt mit einem ganz einfachen, sommerlichen und wunderbar cremigen Menü ins neue Zeitalter.

 

 

Spaghetti mit Burrata, Tomaten und Basilikum

 

Wenige, bunte und frische Zutaten. Und eine Burrata-Kugel. Eine Sonderform der Mozzarella, innen herrlich cremig. Wenn ihr mögt, schneidet sie auf, vermischt sie mit den Spaghetti. Eine reicht für eine Portion von 3-4 Personen. Für eine Portion würde ich zu einer halben Kugel tendieren.

 

Spaghetti die nach Sommer schmecken. Für Ferien im Herzen.

 

 

Spaghetti mit Burrata Rezept

 

Einfaches Alltagsrezept Pasta

 

Burrata mit Spaghetti

 

 

 

Rezept drucken
Spaghetti mit Burrata Rezept
Anleitungen
  1. Spaghetti nach Packungsanleitung kochen.
  2. Cherrytomaten waschen und halbieren. Basilikum waschen, trocken schütteln und in feine Streifen schneiden.
  3. Tomaten und Basilikum unter die Spaghetti mischen, mit Olivenöl und Salz abschmecken. Burrata darüber legen, aufschneiden und wenn gewünscht ebenfalls darunter mischen (macht die Spaghetti sehr cremig) und allenfalls pfeffern.
Dieses Rezept teilen