Gefüllte Zucchetti

Blitzschnell gemacht, gesund und total unkompliziert. Gefüllte Zucchetti.

Ein echt tolles Sommeressen, welches nicht allzuvieler Zutaten bedarf. Denn im Grunde kann man die Zucchetti einfach mit dem ausgelöffelten Zucchettiinhalt füllen, würzen, mit Käse mischen. Wer mag gibt noch Tomaten dazu, oder Zwiebeln, Gewürze oder Kräuter nach Wahl oder presst eine Knoblauchzehe dazu. Auch Reis passt wunderbar als Füllung.

Ganz klassisch lassen sich die Zucchetti auch oft und gerne mit Hackfleisch füllen. Dieses einfach mit ein paar Zwiebeln anbraten und nach Lust und Laune würzen. Und am Schluss auch hier den Käse obendrauf.

Als Käse finde ich Taleggio toll. Oder ein anderer würziger, gut schmelzender Käse. Auch Gorgonzola. Oder Raclette. Oder einfach geriebenen Käse, Sbrinz, Gruyère oder Parmesan. Und wer es etwas dezenter mag, nimmt Mozzarella.

Die gefüllten Zucchetti passen toll zu Grilladen, aber auch zu Ofenkartoffeln, Butterreis oder einem Tomaten-Mozzarella Salat.

Rezept für ganz simpel gefüllte Zucchetti

Rezept drucken
Gefüllte Zucchetti Rezept
Menüart Main Dish
Portionen
Zutaten
  • 4 grosse Zucchetti
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 80 g getrocknete Tomaten
  • 8 EL Sbrinz oder Parmesan 1 EL pro halbe Zucchetti
  • wenig Olivenöl
  • Kräutersalz
  • 4 EL Sbrinz oder Parmesan für das Topping
  • 4 EL Mascarpone, Ricotta oder saurer Halbrahm
Menüart Main Dish
Portionen
Zutaten
  • 4 grosse Zucchetti
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 80 g getrocknete Tomaten
  • 8 EL Sbrinz oder Parmesan 1 EL pro halbe Zucchetti
  • wenig Olivenöl
  • Kräutersalz
  • 4 EL Sbrinz oder Parmesan für das Topping
  • 4 EL Mascarpone, Ricotta oder saurer Halbrahm
Anleitungen
  1. Die Zucchetti halbieren und mit dem Melonenausstecher aushöhlen. Den Inhalt fein hacken und etwa 1/4 davon weglegen (dieser lässt sich einfrieren und für den nächsten Sugo verwenden).
  2. Tomaten fein hacken, die Frühlingszwiebeln in dünne Scheibchen schneiden und mit den Zucchetti vermischen. Etwas Olivenöl dazu geben, würzen und den Käse sowie auch den Mascarpone untermischen.
  3. Die Mischung in die ausgehöhlten Zucchetti geben, nochmal pro Hälfte je 1 EL Käse darüber streuen und bei 200° 30 Minuten backen.
Rezept Hinweise

Tipp 1: Anstatt Parmesan können auch Taleggiostücke verwendet werden. Hierbei kann man den Mascarpone weglassen. Auch Mozzarella eignet sich wunderbar.

Tipp 2: Dazu Pommes Frites, Bratkartoffeln, Ofenkartoffeln oder einen Salat servieren.

Dieses Rezept teilen
 

Beiträge die Sie interessieren könnten:

Zucchettirollen mit Ricotta

Schneller Apéro oder Beilage zu allerlei.

Weiterlesen

Zucchettirosen

So einfach sie sind, so hübsch sind sie anzusehen. Schmecken tun sie auch gut. Win-Win-Win. Zucchettirosen.

Weiterlesen

Auberginenpizza

Ein sehr schnelles „Low Carb“-Rezept mit Fernweh-Charakter und bisschen Sehnsucht nach Italien.

Weiterlesen

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

E-Mail-Adresse eingeben, um Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.