Gegrillte Wassermelone mit Feta-Crème

Ein Sommerrezept für den lauen Abend, den schnellen Zmittag oder für zwischendurch. Schnell, einfach, süss und erfrischend. Ein gegrillter Wassermelonenschnitz mit Feta-Crème.

Als Vorspeise, als Beilage zum Grill, als Snack oder als Dessert – Käse und Früchte waren schon immer wie geschaffen füreinander. Das zeigt sich auch hier.

Obwohl die Wassermelone roh relativ süss schmeckt, verliert sie beim Braten etwas an Süsse. Sie kommt dann einer Gurke geschmacklich ziemlich nah. Aus diesem Grund bestäuben wir die Wassermelone mit etwas Puderzucker, um ihr die Süsse zurückzugeben und um sie gleichzeitig leicht zu karamellisieren.

Nun könnte man die Melonen auf dem Grill grillieren. Wer keinen Grill hat, brät die Melonen einfach in der Pfanne. Eine Grillpfanne verschafft den Melonen die hübschen Streifen. Das kann man machen, muss man aber nicht.

Die gebratene Melone passt auch als Side Dish zu einem Salat. Allfällige Feta-Crème-Resten serviert man am Folgetag zu Gschwellti oder smashed potatoes.

Gebratene Melonen mit einer leichten Feta-Crème

Rezept drucken
Gebratene Wassermelone mit Feta-Crème Rezept
Anleitungen
  1. Für die Feta-Crème den Feta in Stücke schneiden und zusammen mit Frischkäse, Knoblauchzehe und dem Wasser entweder mit dem Mixer oder dem Pürierstab mixen (mit einer Gabel zerdrücken und verrühren geht auch). Dabei dürfen in der Crème ruhig auch noch kleinere Feta-Stücke vorhanden sein. Die Crème mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Wassermelone waschen und mit der Schale zu handlichen Dreiecken oder ohne Schale in Stücke schneiden. Die Melonenstücke vor dem Anbraten mit Küchenpapier abtupfen und auf allen Seiten mit etwas Puderzucker bestäuben.
  3. In einer beschichteten Bratpfanne Rapsöl erhitzen und die Melonenstücke kurz auf allen Seiten scharf anbraten (dunkle Bratstellen erwünscht). Grillieren geht auch.
  4. Die gebratenen Melonenstücke zusammen mit der Feta-Crème servieren. Nach Belieben Feta-Crème mit kleingeschnittener Minze oder glatter Petersilie und etwas Olivenöl dekorieren und verfeinern.
Dieses Rezept teilen

Beiträge die Sie interessieren könnten:

Melonensalat mit Feta und Minze

Sommer, sommerlicher, am sommerlichsten. Ein Melonensalat mit Feta und Minze. Ein Klassiker. Kühlend, frisch, durstlöschend und lecker.

Weiterlesen

3 schnelle Sommersnacks

Wenn sich an heissen Tagen der Hunger in Grenzen hält, reichen manchmal auch kleine Snacks. Hier sind drei Ideen.

Weiterlesen

Gesund & Schnell: Pasta Verdura

Viel Gemüse. Oder in italienisch: Verdura. Und etwas Pasta. Herrlich.

Weiterlesen

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

E-Mail-Adresse eingeben, um Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.