Superschnelle Apfelbrötchen

Für euer Frühstück, das Znüni oder Zvieri.

Die Pink Lady Saison ist eben gestartet, die Äpfel sind nun wieder überall erhältlich und da der Pink Lady-Apfel hier intern als familiärer Lieblingsapfel gilt, habe ich ihn gleich in ein neues Rezept integriert. Daraus wurde ein Apfelbrötchen.

Diese Apfelbrötchen sind saftig, frisch und supergäbig zum Frühstück oder auch für die Kids zum Znüni oder Zvieri.

Ihr könnt sie einfach so als Brötchen essen oder – das mag ich persönlich sehr – mit Butter oder Margarine.

Und wenn ihr mögt, gebt ihr noch Schokolade, Nüsse oder Rosinen dazu. Oder alles zusammen.

Pink Lady ist schon seit einer Weile Partner von LouMalou und daher haben wir schon ein stattliches Archiv von feinen Rezepten mit Pink Lady-Äpfeln beisammen. Schaut gerne mal rein.

Der Wettbewerb

Auch in diesem Jahr könnt ihr wieder beim grossen, jährlichen Pink Lady Wettbewerb mitmachen. Jeden Monat gibt es verschiedenste Preise im Gesamtwert von Fr. 20’000.- zu gewinnen. Bei der grossen Schlussverlosung Ende Juni 2022 (wo alle automatisch mitmachen, die auch an einem Monatswettbewerb teilnahmen) gibt es einen Hauptpreis im Wert von Fr. 4’000.- zu gewinnen. Und zusätzlich könnt ihr auch noch Pink Lady-Stickers sammeln und ab 10 Stück bereits Preise gewinnen. Die Sammelkarten hierfür lassen sich direkt auf der Wettbewerbsseite ausdrucken und da seht ihr auch gleich, was es alles zu gewinnen gibt. ES IST EINIGES!

Zum Wettbewerb: win.pinklady.ch

Superschnelle Apfelbrötchen mit Pink Lady Äpfeln

Rezept drucken
Superschnelles Apfelbrötchen Rezept
Menüart Gebäck
Küchenstil schnell und einfach
Portionen
8 Stück
Zutaten
  • 250 g helles Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 grosser Apfel ca. 250 g
  • 50 g Zucker
  • 2 dl Hafermilch oder Kuhmilch
  • 3 EL Rapsöl
  • 1 TL Vanilleextrakt
Optionale zusätzliche Zutaten
  • 3 EL Rosinen
  • 3 EL Schokotropfen
  • 3 EL gehackte Nüsse
Menüart Gebäck
Küchenstil schnell und einfach
Portionen
8 Stück
Zutaten
  • 250 g helles Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 grosser Apfel ca. 250 g
  • 50 g Zucker
  • 2 dl Hafermilch oder Kuhmilch
  • 3 EL Rapsöl
  • 1 TL Vanilleextrakt
Optionale zusätzliche Zutaten
  • 3 EL Rosinen
  • 3 EL Schokotropfen
  • 3 EL gehackte Nüsse
Anleitungen
  1. Mehl, Backpulver, Salz und Zimt vermischen. Apfel in kleine Stücke schneiden und darunter mischen. Wahlweise eine weitere optionale Zutat (siehe Optionale zusätzliche Zutaten) hinzufügen.
  2. In einer separaten Schüssel Milch, Zucker, Rapsöl und Vanilleextrakt vermischen und schliesslich mit der Mehlmischung zu einem Teig vermengen und portionenweise in Brot- oder Muffinförmchen geben.
  3. Bei 180 Grad rund 40-50 Minuten backen.
Rezept Hinweise

Schmeckt herrlich einfach so, aber auch mit Butter oder Margarine.

Dieses Rezept teilen

Dieses Rezept entstand in Zusammenarbeit mit Pink Lady. Dem Saisonapfel aus Schweizer Anbau. Um den „Pink Lady“-Titel zu erhalten, müssen die Äpfel strenge Anforderungen erfüllen. Die Saison dauert von November bis Juni. 

Beiträge die Sie interessieren könnten:

Apfel-Chai-Küchlein

Als leidenschaftliche Chaitee-Trinkerin war es nur eine Frage der Zeit, bis sich diese leckere Gewürzmischung in ein Rezept schleicht. Zusammen mit den knackig-süssen Äpfeln sind diese Apfel-Chai-Küchlein eine wunderbar würzig-süsse Leckerei.

Weiterlesen

Apfel-Dattel Chutney

Überhaupt nicht schwierig, schnell gemacht und zu vielem passend: Ein Apfel-Dattel Chutney.

Weiterlesen

Apfel-Kartoffelstock mit geröstetem Rosenkohl

Früchte machen sich immer prima im Essen und geben dem ganzen Gericht einen spannenden, süss-frischen Twist. Dieser Apfel-Kartoffelstock mit dem gerösteten Rosenkohl schmeckt herrlich sweet n’salty.

Weiterlesen

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

E-Mail-Adresse eingeben, um Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.