Grüner Start ins Jahr

Das neue Jahr ist noch ganz frisch. Die guten Vorsätze vielleicht noch gar nicht über den Haufen geworfen. Und die Motivation ist da TOTAL GESUND INS NEUE JAHR ZU STARTEN. Na dann. May I present my Lieblingssmoothie.

 

Nach der Lektüre vieler Smoothiebücher, langem Studium auf einschlägigen Green-Smoothie-Websites und vielen Selbstversuchen, die zugegebenermassen auch manchmal ungeniessbar waren, habe ich MIT DEN JAHREN und mit viel Biss und Disziplin und Kampfgeist meinen Standard-Smoothie entwickelt.

Anders gesagt: Meistens mache ich diesen da.

 

Für die smoothieungewohnte Seele mag dieser vielleicht aus geschmacklicher Sicht keine inneren Purzelbäume auslösen. Ich mag ihn herb und scharf. Voll in die Mitte. Gnadenlos.

 

Ich habe schon einige süsse, auch kindertaugliche Smoothies vorgestellt. Allesamt wunderbar gesund. Aber ich finde es ist an der Zeit, dass ich euch nun meinen Standard-Smoothie vorstelle. Das ist der, welcher – UND DA BIN ICH MIR SICHER – dafür verantwortlich ist, dass mein Immunsystem in der Regel auf einem hohen Niveau rumkaspert.

 

Grüner Smoothie

 

 

Ich mache immer gleich einen Liter. Trinke diesen auf 1-2 Tage verteilt. Meist an meinem Arbeitsplatz. Immer wieder mal en Schlückchen. Wichtig ist, dass er gekühlt ist. So schmeckt er einfach besser.

 

Zutaten für den grünen Standard-Smoothie

Immer drin sind:

  • 2-3 Handvoll Bio-Federkohl (mindestens!)
  • 1 Bio-Apfel, geviertelt, mit Schale und Kerngehäuse, aber ohne Stiel
  • 1 Banane
  • 5 cm Ingwer, ungeschält
  • 1 Bio-Zitrone, Saft

 

Das Ganze mit eiskaltem Wasser auffüllen. Je nachdem wie flüssig ihr es haben wollt, mehr oder weniger. Ich fülle den Mixkrug etwa zu 3/4 mit Wasser.

Hinzu kommen je nach Saison und Verfügbarkeit meiner Küche auch mal Trauben (mit Kernen), Kiwi (ohne Schale) oder Birnen (mit Kerngehäuse, ohne Stiel). Manchmal auch eingeweichte Aroniabeeren.

 

Und am Besten schmeckt er eisgekühlt!

 

 

Grüner Smoothie

 

 

Dieser Smoothie wird euch helfen relativ unbeschadet durch die Hauptgrippenzeit zu kommen, weil euer Immunsystem MÄCHTIG UND ROBUST SEIN WIRD!

 

Ich hoffe ihr seid gut ins neue Jahr gestartet und ich freue mich auf ein weiteres Jahr mit euch!

 

Ganz herzlich,

Nadja