Raclette Quiche mit Weisskohl und Zwiebeln

Ein gut abgestimmtes Trio, das in dieser herrlich aromatischen und saftigen Quiche ganz köstlich zur Geltung kommt.

Während ich diese Zeilen tippe, stürmt es draussen ziemlich heftig. Die Rolläden brettern alle zehn Sekunden an die Fensterrähmen, es regnet fast schon bisschen frecht quer an die Scheiben (aber so wäscht der Regen die Fenster wieder mal von aussen), die Bäume biegen sich ängstlich im Wind. Es ist dieses Wetter wo man froh ist, wenn man nicht raus muss, weil der Wind den Schirm immer nach aussen umklappt und dann auch noch die Hosen knieabwärts unangenehm nass werden.

Es ist dieses Wetter wo man an Raclette und Weisskohl und Zwiebeln denken könnte. Sich nach Wärme, warmen Füssen, einer Bettflasche und eine dieser fancy Teemischungen sehnt, die einem Ruhe, Total Relaxation und gute Träume verspricht.

Das ist die Zeit wo man den flauschigen roten Teppich für Raclette, Weisskohl und Zwiebeln ausrollen könnte (oder den Kuchenteig). Wohlwissend, dass dies eine wirklich sehr gelungene Kombination werden könnte. Und so saftig, dass man vor Entzücken fast ein bisschen weinen muss.

Rezept für eine saftige Raclette Quiche mit Weisskohl und Zwiebeln

Rezept drucken
Raclette Wähe mit Weisskohl und Zwiebeln Rezept
Anleitungen
  1. Ofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Den Kabiskopf waschen, vierteln und mit dem Gemüsehobel in feine Streifen schneiden. Zwiebeln ebenfalls in feine Streifen schneiden. Anschliesend beides in einer Pfanne mit etwas Rapsöl andünsten. Kümmel und Rahm mit Maizena verrühren und hinzufügen. Köcheln lassen bis der Kabis zusammengefallen ist und mit Salz, Pfeffer, Paprika und Muskatnuss würzen. Abkühlen lassen.
  3. Teig mit dem Backpapier auf ein rundes oder schmal-rechteckiges Backblech legen. Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen.
  4. Raclettekäse reiben. Eier verquirlen. Beides in die erkaltete Kabismasse rühren.
  5. Wähe 30-40 Minuten backen.
Rezept Hinweise

Als Topping schmecken Micro Greens dazu super.

Dieses Rezept teilen

Dieses Rezept entstand im Rahmen der Partnerschaft mit Raclette Suisse. Auf der Raclette-Website findet ihr weitere Rezepte. Ihr werdet staunen, was man mit Raclette alles machen kann.

Beiträge die Sie interessieren könnten:

Raclette Kroketten

Aussen knusprig, innen weich. Und total einfach sind sie auch.

Weiterlesen

Flammkuchen mit Raclette und Birnen

Die Raclettesaison neigt sich ihrem Ende zu, doch wenn noch ein paar Scheiben übrig sind, dann ist dieser Flammkuchen hier die ideale Restenverwertung.

Weiterlesen

Kürbis-Raclette Cordon Bleu

Der Klassiker einmal völlig anders, so anders, dass er gar nicht mehr als solcher erkannt wird und ganz anders schmeckt. Aber immerhin fest vom Original inspiriert. Und sehr sehr lecker.

Weiterlesen

HAT DIR DIESER BEITRAG GEFALLEN?

E-Mail Benachrichtigung erhalten, wenn ein neuer Artikel erscheint?
Dazu gibts den monatlichen Newsletter. Einfach mit der E-Mail-Adresse abonnieren.
Bitte kurz warten.

Danke für deine Anmeldung