Sauerkraut-Linsen-Bowl Rezept

Rezept drucken
Sauerkraut-Linsen-Bowl Rezept
Menüart Hauptgericht
Küchenstil vegetarisch
Portionen
Zutaten
  • 500 g Sauerkraut gut abgetropft
  • 400 g Kartoffeln geschält
  • 200 g Karotten geschält
  • 250 g grüne Linsen getrocknet
  • 1-2 Zwiebeln
  • 120 g Tomatenmark aus der Tube
  • 6 dl Wasser
  • 5 EL Rapsöl
  • 10 g Zucker
  • 10 g Salz
  • 4 Eier
  • 4 EL Wasser für Eier
  • Salz, Pfeffer und Chilipulver zum Abschmecken
  • Muffinform und wenig Öl zum Bepinseln
  • Kräuter, gerösteter Sesam und/oder Sauerrahm als Topping optional
Menüart Hauptgericht
Küchenstil vegetarisch
Portionen
Zutaten
  • 500 g Sauerkraut gut abgetropft
  • 400 g Kartoffeln geschält
  • 200 g Karotten geschält
  • 250 g grüne Linsen getrocknet
  • 1-2 Zwiebeln
  • 120 g Tomatenmark aus der Tube
  • 6 dl Wasser
  • 5 EL Rapsöl
  • 10 g Zucker
  • 10 g Salz
  • 4 Eier
  • 4 EL Wasser für Eier
  • Salz, Pfeffer und Chilipulver zum Abschmecken
  • Muffinform und wenig Öl zum Bepinseln
  • Kräuter, gerösteter Sesam und/oder Sauerrahm als Topping optional
Anleitungen
  1. Linsen ca. 6 Stunden oder über Nacht in Wasser einlegen. (optional, Linsen können ansonsten auch vorher etwa 10 Minuten vorgekocht werden)
  2. Kartoffeln und Rüebli schälen und in 1 x 1cm grosse Würfel schneiden. Diese zusammen mit den Linsen in gesalzenem Wasser ca. 15-20 Minuten bissfest kochen. Gemüse abgiessen und mit etwas Öl verfeinern.
  3. In der Zwischenzeit die Zwiebeln halbieren, in feine Streifen schneiden und mit 5 EL Öl anbraten. Abgetropftes Sauerkraut, Tomatenmark, Zucker, Salz und Wasser hinzufügen und ca. 25 Minuten garen bis nur noch wenig Flüssigkeit übrig ist. Die Linsen, Kartoffeln und die Karotten darunter mischen. Mit Salz, Pfeffer und Chilipulver abschmecken und beiseite stellen.
  4. Pochiertrick: Vier Mulden einer Muffinform mit Öl bepinseln und in jede Mulde ein EL Wasser geben. Dann die Eier aufschlagen und je eines vorsichtig in eine Mulde gleiten lassen. Die Muffinform für 11-14 Minuten (je nach bevorzugtem Weichheitsgrad) in den 180 Grad vorgeheizten Ofen schieben.
  5. Die Bowl anrichten, die Eier aus dem Ofen nehmen, diese mit einem Messer vom Rand lösen und mit einem Löffel herausheben und auf das Gemüse legen. Optional mit geröstetem Sesam, Kräutern und Sauerrahm garnieren. Falls man die Eier nicht pochieren möchte, schmecken ganz einfach auch Spiegeleier dazu. Lauwarm schmeckt die Bowl am besten.
Dieses Rezept teilen