Tortellini mit Pesto

Das Kühlregal ist jeweils einer der primären Anziehungspunkte auf meinen Supermarkttouren. Da schnappe ich mir immer gerne Tortellini & Co.

 

Natürlich ist es klasse, wenn man sich die Frischpasta immer selbst macht. Wenn man Zeit und Musse hat. Zeit und Musse und Job und Kinder wollen allerdings oftmals nicht so recht zusammenpassen. Irgendwas bleibt da auf der Strecke. Bei mir ist es die Zeit und Musse. Also begrüsst mich das Kühlregal meines Vertrauens bereits persönlich mit Namen.

 

Die schnellste – und ja, auch eine mehr liebsten Varianten – ist die simple mit hochwertigem Olivenöl, Kräutersalz und viel frischem Pfeffer. Manchmal streue ich noch etwas Rucola obendrauf. Oder frischen Basilikum. Sehr lecker ist auch Salbei, den ich ganz kurz in etwas Olivenöl knusprig brate und dann euphorisch darüber streue. Und manchmal flippe ich auch völlig aus und giesse noch etwas geschmolzene Butter darüber.

 

Hier bringe ich aber mal wieder die gute, alte Pestosauce ins Spiel. Ganz klassisch. Und ganz einfach. Und, auch wenn es oft an Zeit und Musse fehlt, es ist für mich ein RIESEN UNTERSCHIED, ob Pesto aus dem Glas kommt oder frisch zubereitet wurde. Es gibt auch ganz gute aus dem Glas, ja, aber so ein frisches, zermalmtes Basilikumblatt hat aus olfaktorischer Sicht einfach die besseren Karten bei mir.

 

 

Tortelloni, Pesto, einfache Rezepte, Alltagsrezepte, Alltagsküche

Tortellini mit Pesto

Tortelloni, Pesto, einfache Rezepte, Alltagsküche, vegetarisch

 

 

 

Rezept drucken
Pesto Tortelloni Rezept
Tortellini mit Pesto
Portionen
Zutaten
Portionen
Zutaten
Tortellini mit Pesto
Anleitungen
  1. Basilikum waschen und trocken schütteln. Zerzupfen und Blätter in ein hohes Gefäss geben. Zusammen mit der Knoblauchzehe pürieren. Parmesan und grosszügig Olivenöl hinzufügen, gut vermischen und mit Kräutersalz abschmecken.
  2. Pinien ohne Zugabe von Fett in einer beschichteten Pfanne goldbraun rösten.
  3. Wasser aufkochen und salzen. Tortelloni ins siedende (nicht kochende) Wasser geben und wenige Minuten garen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen.
  4. Pesto unter die Tortelloni mischen, im Teller anrichten, mit Pinien bestreuen und sofort servieren. Am Tisch allenfalls noch etwas mehr Parmesan darüber streuen.
Dieses Rezept teilen