Wie ein neuer Saft entsteht

Durch meine Zusammenarbeit mit Michel Pure Taste durfte ich mich für die nächste Saftkreation nun auch etwas einbringen. 

 

4 Säfte gibt es bis heute von der Michel Pure Taste Linie. Den roten mit Erdbeeren und Randen, den gelben mit Passionsfrucht, den grünen mit Spinat und den Orangensaft. Alles kaltgepresste Frischsäfte, die durch ihre Verarbeitung mit besonders vielen Nährstoffen punkten.

Nun ist Saft Nummer 5 in Planung. Und ICH bin mittendrin.

 

Frischsaft Degustation Michel Pure Taste

 

 

In welche Richtung solls gehen? Wie läuft so eine Saftproduktion überhaupt ab? Woher kommen die Ideen? Und wer sagt, ob das Ergebnis die Leute letztendlich mögen? Es ist doch immer wieder spannend in einen Bereich hineinspähen zu dürfen, der einem noch nicht vertraut ist.

 

Die Entwickler orientieren sich an aktuellen Trends, beobachten den Markt ganz genau, untersuchen was die Bevölkerung auf der ganzen Welt konsumiert, welche Produkte wo am besten funktionieren und ganz besonders in diesem Fall: Was man in der Schweiz so mag, was hierzulande am Besten funktioniert.

 

Michel Pure Taste Frischsaft Produktion

 

 

Ohne nun brandheisse Internas auszuplaudern, kann ich ganz einfach sagen: Schweizer mögens grundsätzlich süss. Aber süss kann Vieles sein. Der neue Frischsaft der hier produziert wird, muss sich natürlich von den bisherigen abheben, den Massengeschmack treffen, aber auch einzigartig sein und sich dennoch nach den Trends richten.

 

Und Trends gibt es viele.

 

Wenn ihr euch im Saftregal so umschaut, seht ihr, dass Ingwer sehr beliebt ist. Aber auch Minze. Ein Klassiker. All die sogenannten Superfruits sind ebenfalls beliebt. Acerola, Aronia, Açai, Goji sind gute Verkaufsargumente. Das schreit ja alles sehr nach Gesund. Sowie auch Granatapfel oder Heidelbeeren. Auch Chia- oder Leinsamen stehen oben auf der Liste. Und überall soll und wird der Zuckergehalt reduziert oder gar auf zugesetzten Zucker verzichtet.

Ein neuer Trend sind auch die Shots. Der Ingwer-Zitronen-Shot zum Beispiel.

Ich liess mir daraufhin durch den Kopf gehen, was mich selbst so anspricht. Warum greife ich beim einen zu, beim anderen nicht? Ist es die Farbe? Die Verpackung? Wie genau schaue ich was drin ist? Persönlich mag ich die Klassiker wie Minze und Ingwer gern. Ich mag möglichst natürlich wirkende Eistees, die nicht überzuckert sind und in Smoothies mag ich Bananen. Honigmelone fände ich dazu noch spannend. Und mit Goji- oder Aroniabeeren kann man mich auch sehr gut überzeugen.

 

Auf Samen wiederum habe ich gar nie geachtet. Da gibt es ja, neben Chia- und Leinsamen auch Basilikum-, Trauben, Senf- oder Hanfsamen. Beliebt sind auch pflanzliche Zusatzstoffe wie Spirulina, Zitronengras, Holunderblüte, Vanille, Kokosnuss, Ginseng oder all diese Baumwasser (z.B. Birkenwasser), wobei ich von letzteren kein grosser Fan bin, da ich der Meinung bin, dass diese Bäume zerstören, wenn da rundherum hineingebohrt wird.

 

Die Entwickler schauen sich also alle Trends genau an und fangen dann an zu kombinieren und zu experimentieren. Und dann wird im Labor fleissig durchgetestet. Was schmeckt, was weniger. Was müsste man hier und dort noch hinzufügen, um es besser zu machen. Ein netter Job eigentlich.

 

Michel Pure Taste Frischsaft Degustation

 

 

Hat man sich dann für eine Variante entschieden, diese optimiert, dann kommt das Ergebnis vor die Geschäftsleitung und wenn alle happy sind, wird sie erstmal durchgewunken. Anschliessend kommen im gesamten Michel/Rivella-Haus in Rothrist die Mitarbeiter für eine Degustation zusammen und geben ihre Eindrücke weiter, so dass letztlich auch nochmal optimiert werden könnte. Und ist man dann sicher, dass der Frischsaft nun so ist, wie er sein muss, dann führt noch ein Institut eine grössere Testaktion unter der Bevölkerung durch. Alle die testen, füllen einen Fragebogen aus, welcher dann ausgewertet wird.

 

Ja, es dauert eine Weile, bis so ein Saft dann schlussendlich im Regal landet.

Die Geschmäcker sind verschieden, die Variationen endlos, die Trends zahlreich. Aber irgendwann muss ein Entscheid gefällt werden.

 

 

Michel Pure Taste Produktion

 

 

Der neue kaltgepresste Frischsaft von Michel Pure Taste kämpft sich jetzt gerade durch all diese Produktionsschritte, ich bin hautnah dabei, probiere mit, gebe meinen Senf dazu und verfolge das Ganze mit Spannung. In die Läden soll der neue Saft im Frühjahr 2019 kommen.

Für den Moment haben wir aber mal alle gerade in Frage kommenden Geschmacksrichtungen getestet.

 

 

Michel Pure Taste Labor Degustation

 

 

 

***

WETTBEWERB

Gewinnt 1 von 3 Frischsaft-Paketen von Michel Pure Taste

Wer mitmachen will, verrät mir unten in den Kommentaren folgendes: Wenn ihr selbst einen Saft kreieren könntet, was wäre da alles drin?

Wettbewerbsschluss: Donnerstag, 21. Juni 2018.

Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

***

.

.

.

Dieser Post wurde von Michel Pure Taste unterstützt. Die kaltgepressten Säfte sind bei Manor, Coop Pronto, coop@home.ch und LeShop.ch erhältlich. Es gibt zurzeit vier Geschmacksrichtungen. An der fünften wird gerade getüftelt.

 

 

 

Beiträge die Sie interessieren könnten:

Menüideen für die ganze Woche

Neuer Wochenplan. Man kann ja nie genug Inputs kriegen. Also habe ich mich wieder einmal durch das Archiv gestöbert.

Weiterlesen

Nachhaltige Ernährung

Da gibt es punkto Ernährung so viele Dinge auf die man achten KÖNNTE und SOLLTE und MÜSSTE. Aber so im Alltag geht manches unter. Oder man hat es einfach gerade nicht präsent, oder es ist die Folge eines Mangels an Wissen. Also habe ich hier ein paar Dinge zusammengetragen, als Reminder, vielleicht auch als reine Neuinformation, als Inspiration oder kleine Hilfe. Man tut was man kann.

Weiterlesen

Salat-Turm

Ich liebe Dinge die supereinfach sind und dann am Schluss aber doch beeindruckend gut aussehen. Dieser Salat-Turm hier gehört in diese Kategorie.

Weiterlesen

Spinat Smoothie

Ich denke ja immer das mit den grünen Smoothies hat mittlerweile völlig die Runde gemacht. Wenn ich dann aber manchmal mein grünes Fläschchen mit ins Tram nehme, werde ich immer wieder mal etwas irritiert angeguckt. Mit diesem „Wäh“-Ausdruck. Deshalb hier wieder mal ein Anfängersmoothie. 

Weiterlesen

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

12 Kommentare

  • barbara 18. Juni 2018   Reply

    Mein Saft hätte Heidelbeeren, Bananen u Orangen drin. ich liiiiiebe Heidelbeeren!!

  • Pia 18. Juni 2018   Reply

    Heidelbeer, Banane in Kokosnusswasser

  • Olivia 18. Juni 2018   Reply

    Hallo

    Aaalso, bei mir kämen folgende Zutaten rein:
    Heidelbeeren, Erdbeeren, etwas Spinat, Flohsamen, Kürbiskernen, etwas Zitrone und Ingwer. Und Wasser..

    Hmm, das klingt doch na was leckerem (:

  • Kathleen 18. Juni 2018   Reply

    Das hört sich sehr spannend an. Ich bin gespannt welcher Saft es dann in den Laden schafft.
    Ich und meine Kinder lieben Säfte mit Mango. Das macht jeden Saft immer etwas besonders, da Mango so einen intensiven Geschmack hat.

  • Christin 18. Juni 2018   Reply

    Hmm. Das ist schwer. Kann mich nicht entscheiden,gerade wegen den Trends die aktuell herrschen oder was ich aktuell auch mag. Deshalb hier eine Saftvariante und 2 Smoothievarianten😆

    Saft:
    Apfel, Birne, Hanfsamen, einen gutsch Zitronensaft, Fenchel (soll ja gut für die Verdauung sein, aber keine Ahnung, ob das schmeckt), wenig Ingwer

    Smoothie:
    Orange, Grapefruit, auch Banane, Pfirsich, Blaubeeren oder Granatapfel, Leinsamen

    Oder ne grüne Smoothie Variante:
    Orange, Apfel, Gurke, Kale oder Radieschen-Blätter, Spinat oder left over Salat, ein Gutsch Honig oder anderes zum Süssen

    Daumendrück😬

  • Sara 18. Juni 2018   Reply

    Ganz klar Erdbeere. Nichts schmeckt feiner. Und dazu wohl Wassermelone, damit es nicht zu süss wird.

  • Moni 18. Juni 2018   Reply

    Ich liebe die neuen, kaltgepreessten Fruchtsäfte von Michel. Wäre hammermässig, wenn ich ein Paket gewinnen würde 🙂

    Mein Saft würde folgendermassen aussehen bzw.mit diesen Zutaten gespickt sein: Mango, Ananas, Grapefruit und Himbeere 🙂

    Liebe Grüsse, Moni

  • Livia 18. Juni 2018   Reply

    Ich mag ja alle Säfte mit Erdbeeren. Ein Mix aus Kirschen/Himbeeren/Orangen/Apfel würde mich auch noch gluschtig machen😋

  • Fabienne 18. Juni 2018   Reply

    Mein Saft würde aus Grapefruit, Brombeer, Preiselbeer und Banane bestehen.
    Spannend wäre einmal eine Kombi mit Coudbeeren welche es leider nur im hohen Norden gibt.

  • Äli 18. Juni 2018   Reply

    Ich würde meine liebsten Sommerfrüchte mischen: Pfirsich, Nektarine und Aprikose. Mit dieser Kombi liesse sich bestimmt auch ein super leckerer alkoholfreier Sommercocktail mischen. 🙂

  • Bettina 19. Juni 2018   Reply

    Ich mag am liebsten Spinat, Kiwi, Ingwer und Apfel mit etwas Zitronensaft und Eiswürfel gemixt.

  • Schnucke 21. Juni 2018   Reply

    Ich ziehe heimische und somit saisonale Zutaten vor: Erdbeeren, Apfel und Spinat
    Erdbeeren, Himbeeren, Meertrübeli, Spinat und evtl. Heidelbeeren (oder auch ohne Spinat)
    Kräuter verschieden kombiniert mag ich auch immer wieder: Minze, Salbei, Himbeereblätter, Zitrone und Ingwer
    Oder nur Minze, Zitrone und Ingwer. Und wenns mal gesüßt sein darf gebe ich Holundersirup bei.