Süsskartoffel-Quinoa Bowl Rezept

Süsskartoffel-Quinoa Bowl Rezept

Rezept drucken
Süsskartoffel-Quinoa Bowl Rezept
Süsskartoffel Quinoa Bowl Rezept
Menüart Hauptgericht
Küchenstil schnell und einfach, vegan
Portionen
Zutaten
Menüart Hauptgericht
Küchenstil schnell und einfach, vegan
Portionen
Zutaten
Süsskartoffel Quinoa Bowl Rezept
Anleitungen
  1. Ofen auf 180° vorheizen.
  2. Haselnüsse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und 7-8 Minuten rösten. Abkühlen lassen und im Anschluss die Schale mit der Hand abreiben.
  3. Währenddessen Süsskartoffeln schälen, in Würfel schneiden und in eine ofenfeste Form geben. Erhitzbares Olivenöl darüber träufeln, Knoblauch reinpressen, mit Ras el Hanout und etwas Salz würzen, gut vermischen und im Ofen bei 180° rund 30 Minuten garen.
  4. Quinoa nach Packungsanleitung kochen.
  5. Haselnüsse in Ahornsirup wenige Minuten bei mittlerer Hitze karamellisieren, auf ein Backpapier geben und auskühlen lassen. Währenddessen Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken.
  6. Quinoa, Süsskartoffeln und Haselnüsse vermischen. Allenfalls mit Olivenöl und Fleur de Sel noch etwas abschmecken und Petersilie darüber streuen.
Rezept Hinweise

Tipp: 1-2 EL Ziegenfrischkäse darunter rühren.

Dieses Rezept teilen

Teriyaki Nudeln Rezept

Rezept drucken
Teriyaki Nudeln Rezept
Schnelle Teriyaki Nudeln Rezept
Portionen
Zutaten
Nudeln
Portionen
Zutaten
Nudeln
Schnelle Teriyaki Nudeln Rezept
Anleitungen
  1. Ingwer schälen und fein hacken. Alle restlichen Marinade-Zutaten, inklusive Ingwer, in eine kleine Pfanne geben und auf kleiner Flamme rund 10-15 Minuten bis auf etwa die Hälfte des Volumens köcheln lassen.
  2. Nudeln nach Packungsanleitung kochen (in der Regel wenige Minuten) und in einem Sieb kalt abspülen.
  3. Karotten schälen. Peperoni halbieren und entkernen. Beides in feine Streifen schneiden. Lauchzwiebeln in schräge Ringe schneiden und beiseite stellen.
  4. Öl in einer weiten, hohen beschichteten Pfanne heiss werden lassen. Knoblauch hineinpressen, umrühren. Karotten und Peperoni hinzufügen und etwa 7 Minuten anbraten. Anschliessend Lauchzwiebeln hinzufügen und 2 Minuten mitbraten.
  5. Nudeln zum Gemüse geben und Teriyaki Sauce darunter mischen. Sofort servieren.
Dieses Rezept teilen

Spätzli an Honigrahmsauce

Rezept drucken
Spätzli an Honigrahmsauce
Spätzli an Honigrahmsauce
Portionen
Zutaten
Spätzli
Sauce
Portionen
Zutaten
Spätzli
Sauce
Spätzli an Honigrahmsauce
Anleitungen
  1. Alle Saucenzutaten miteinander vermischen und beiseite stellen.
  2. Spätzli in einer beschichteten Pfanne in wenig Butter anbraten. Gefrorene Erbsen dazu geben, vermischen und wenige Minuten weiterbraten.
  3. Die Sauce unter die Spätzli mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren.
Rezept Hinweise

Tipp: Darauf achten, dass das Gericht nicht zu trocken wird. Es kann allenfalls noch etwas Rahm oder Milch hinzugefügt werden.

Dieses Rezept teilen

Blätterteigschiffchen Rezept

Rezept drucken
Blätterteigschiffchen Rezept
Anleitungen
  1. Blätterteig in 10 gleich grosse Rechtecke schneiden. Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden. Backofen auf 220 Grad vorheizen.
  2. Kräutersauce mit allen Zutaten anrühren und Blätterteigrechtecke damit bestreichen.
  3. Birnen schälen, in 2cm dicke Streifen schneiden und Birnen auf den Blätterteigstücken verteilen. Die Ränder anschliessend rundherum hochklappen und andrücken.
  4. Lauchzwiebeln über alle Blätterteigstücke verstreuen und im Ofen rund 20 Minuten backen.
Rezept Hinweise

Zum Apéro, als Snack oder zum Salat oder einer Suppe.

Dieses Rezept teilen

Arancini Rezept

Rezept drucken
Arancini Rezept
Anleitungen
  1. Petersilie waschen, trocken schütteln und klein hacken.
  2. Einen tiefen Teller mit Mehl, einen tiefen Teller mit den verquirlten Eier und einen tiefen Teller mit dem Paniermehl bereit stellen. Knoblauch und Petersilie unter das Paniermehl mischen.
  3. Mit nassen Händen handflächengrosse Kugeln formen, in der Hand flach drucken, die Mozzarellakugel in die Mitte legen und zu einer Kugel schliessen und rundherum fest andrücken.
  4. Risottokugel erst im Mehl, dann im Ei und dann im Paniermehl wenden. Paniermehl am Ende rundherum gut andrücken.
  5. Öl in eine tiefe, beschichtete Pfanne geben (etwa 2cm). Heiss werden lassen und die Arancini rundherum goldbraun frittieren. Auf einem Blatt Haushaltspapier abtropfen lassen und sofort servieren.
Rezept Hinweise

Tipp 1: Die Arancini können auch im Ofen zubereitet werden. Bei 220 Grad rund 20 Minuten backen.

Tipp 2: Dazu passt ein schlichter, grüner Salat.

Dieses Rezept teilen

Gazpacho mit Apérifeuilles Rezept

Rezept drucken
Gazpacho mit Apérifeuilles Rezept
Anleitungen
  1. Tomaten waschen und vierteln. Gurke waschen, Peperoni entkernen und beide in grobe Stücke schneiden. In den Mixer geben.
  2. Alle weiteren Zutaten hinzufügen und bis und mit Bouillon miteinander pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mindestens 1-2 Stunden kalt stellen.
  3. Mit Apérifeuilles Nature servieren. Entweder in die Suppe zerbröseln oder separat zum darin Tunken.
Rezept Hinweise

Kann auch am Vortag zubereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Dieses Rezept teilen

Frühlingsrisotto Rezept

Rezept drucken
Frühlingsrisotto Rezept
Anleitungen
  1. Schinken klein schneiden. Zwiebel fein hacken. Champignons waschen und vierteln. Erbsenschoten rüsten. Karotten schälen und raffeln.
  2. Zwiebeln in Olivenöl anschwitzen. Knoblauch dazu pressen. Reis und Schinken hinzufügen, Reis glasig werden lassen. Mit Weisswein ablöschen.
  3. Champignons und Karotten hinzugeben, regelmässig umrühren, immer wieder Bouillon nachgiessen, bis der Risotto knapp bissfest ist. Erbsen hinzufügen, umrühren, Mascarpone einrühren. Mit geschlossenem Deckel noch etwa 1 Minute garen lassen.
  4. Risotto mit Kräutersalz abschmecken. Parmesan darüber hobeln. Mit frischem Pfeffer würzen. Sofort servieren. Der Risotto muss immer leicht flüssig sein. Für etwas ausgefeiltere Varianten, die 3 Tipps unten beachten.
Rezept Hinweise

Tipp 1: Zeste einer Bio-Zitrone reinraffeln. Macht das Risotto frisch.

Tipp 2: Oder etwas Trüffelöl über die fertigen Portionen tröpfeln. Macht das Risotto elegant.

Tipp 3: Etwas frischen Rucola darüber streuen.

Dieses Rezept teilen

Pesto Tortelloni Rezept

Rezept drucken
Pesto Tortelloni Rezept
Tortellini mit Pesto
Portionen
Zutaten
Portionen
Zutaten
Tortellini mit Pesto
Anleitungen
  1. Basilikum waschen und trocken schütteln. Zerzupfen und Blätter in ein hohes Gefäss geben. Zusammen mit der Knoblauchzehe pürieren. Parmesan und grosszügig Olivenöl hinzufügen, gut vermischen und mit Kräutersalz abschmecken.
  2. Pinien ohne Zugabe von Fett in einer beschichteten Pfanne goldbraun rösten.
  3. Wasser aufkochen und salzen. Tortelloni ins siedende (nicht kochende) Wasser geben und wenige Minuten garen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen.
  4. Pesto unter die Tortelloni mischen, im Teller anrichten, mit Pinien bestreuen und sofort servieren. Am Tisch allenfalls noch etwas mehr Parmesan darüber streuen.
Dieses Rezept teilen

Auberginen Sticks Rezept

Rezept drucken
Auberginen Sticks Rezept
Menüart Apéro, Snack
Portionen
Zutaten
Kräutercroûtons
Menüart Apéro, Snack
Portionen
Zutaten
Kräutercroûtons
Anleitungen
  1. Für die Kräutercroûtons alle Kräuter waschen, trocken schütteln und möglichst klein hacken. Brot in kleine Stücke schneiden oder brechen und mit der Hälfte der Kräuter und dem Salz vermischen. In etwas Olivenöl in einer breiten Bratpfanne knusprig braten und gegen Ende die restlichen Kräuter dazu geben und alles nochmal gut vermischen und noch kurz weiterbraten. Das Brot abkühlen und 1 Stunde lufttrocknen lassen. In einer Schale mit einem Mörser zu kleinen Brotkrümeln zerstossen. Schneller geht’s mit Kräuterbrotcroûtons aus dem Supermarkt.
  2. Aubergine waschen und in Scheiben schneiden. Auberginenstifte in Milch einlegen (so dass alle Auberginen mit Milch bedeckt sind) und etwa 1 Stunde ziehen lassen.
  3. Zwischenzeitlich die Gurke in den Joghurt raffeln und mit etwas Zitronensaft und den restlichen Zutaten abschmecken. Etwas Honig macht den Dip süsslich.
  4. Auberginen von der Milch direkt in den Brotcroûtons wälzen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und bei 220° rund 15 Minuten backen, bis sie aussen goldbraun sind. Aussen sind sie dann knusprig, innen schön weich. Noch warm servieren.
Dieses Rezept teilen